#1

Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 19.10.2007 08:49
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge
Einige Taglilien bilden an den Blütenstängeln sogenannte Proliferationen aus. Durch diese kann man Taglilien sortenecht vermehren. Diese Proliferationen werden nicht von allen ausgebildet, sie wachsen aus den Hüllblättern an den Stielen.
Hier mal ein Foto um deutlich zu machen, was ich meine.


sonnige Grüße

Anja
zuletzt bearbeitet 31.10.2007 19:55 | nach oben springen

#2

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 19.10.2007 08:52
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Wenn die Blütenstängel verblüht sind, diese abschneiden und ca. 1 cm oberhalb der Proliferation und etwa 3-5 cm unterhalb der Proliferation ebenfalls abschneiden. Das Ganze wird dann so in die Erde gesteckt, daß der untere Teil in der Erde steckt. Die Erde feucht aber nicht nass halten und schon bewurzelt der Trieb und man hat eine neue Taglilie. Ich stecke die Proliferationen einfach neben dem Horst in die Erde, man kann aber genauso gut einen Topf nehmen.

Ich hatte sogar schon einmal eine Proliferation, die gleich mitblühte.



sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#3

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 24.10.2007 09:41
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.683 Beiträge
Das macht bei mir nur Strutters Ball.



LG Rosenblüte
zuletzt bearbeitet 31.10.2007 19:56 | nach oben springen

#4

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 01.11.2007 20:15
von Candyhunter • ( Gast )
avatar
Ich hatte dieses Jahr Proliferationen an Rocket City und einem Sämling mit dem Arbeitsnamen "Zitrusfrüchtchen", wobei ich mir den Luxus erlaubt habe, die von Erstgenannter mitsamt Stängel zu verkompostieren.

Der Horst ist so schon groß genug.
zuletzt bearbeitet 01.11.2007 20:18 | nach oben springen

#5

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 22.11.2007 10:51
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Ich habe mir dieses Jahr erstmals eine Proliferation gekauft, weil es sich um eine gute und noch recht teure Pflanze handelt. Da ich bei dieser Proliferation keinerlei Risiko eingehen wollte, habe ich sie getopft und in den Wintergarten gebracht. Das Risiko Winter war mir zu hoch.


DSCN2648 von butterfly - Album.de


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#6

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 22.11.2007 10:53
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge
Auf diesem Foto kann man gut erkennen, wie die Proliferation ihre Wurzeln aus der Krone in die Erde schiebt.


proLS von butterfly - Album.de

sonnige Grüße

Anja
zuletzt bearbeitet 22.11.2007 10:53 | nach oben springen

#7

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 22.11.2007 11:34
von Lunacita • Rabattenstylist | 1.548 Beiträge

Steht der Stengel auf der Erde oder ist auch ein Stückchen unter der Erde? Und wenn ja wieviel?

nach oben springen

#8

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 22.11.2007 11:49
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Der Blütenstängel steckt ca. 5 cm in der Erde. Gerade so, daß die Proliferation vielleicht 0,5 cm in der Erde steckt.


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#9

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 22.11.2007 12:08
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.683 Beiträge

Ists Dein WG warm oder kalt? Wieviel Grad hast Du da immer?
Ich muss meinen bei 18-20 Grad halten wegen der Orchis.


Liebe Grüsse
Rosenblüte
nach oben springen

#10

RE: Taglilien vermehren durch Proliferationen

in Vermehrung & Zucht 22.11.2007 13:08
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge
Meiner ist auch so warm, so daß man sich den ganzen Winter drin aufhalten kann. Im nächsten Frühjahr werde ich ihn ganz normal auspflanzen; bis zum nächsten Herbst ist sie dann gut eingewachsen und übersteht dann auch den Winter gut.

sonnige Grüße

Anja
zuletzt bearbeitet 22.11.2007 16:30 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 22 Gäste sind Online:
siegi

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schneeglöckchen