#41

RE: Extremsommer 2018

in Garten allgemein 07.01.2019 14:09
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.316 Beiträge

Bei uns sind auch viele in unserer Hecke zum Nachbarn braun. Leider kommt man da nicht mit einem kleinen Bagger hin. Wir sind noch ratlos was wir machen. Sichtschutz sollte unbedingt sein. GG kann sie nicht ausbuddeln mit dem Spaten.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#42

RE: Extremsommer 2018

in Garten allgemein 07.01.2019 14:21
von hopfen • Rabattenstylist | 1.135 Beiträge

Hallo Ulrike, wir mußten vor Jahren ca. 1/3 unserer Thujahecke (ca. 50 Jahre)
entfernen. Wir hatten da eine Baustelle und mein Mann war ganz begeistert
wie leicht das ging. Zuerst einen Teil runterschneiden, die erste ausgraben
und in das Loch die nächste drücken.
Anscheinend haben diese Pflanzen nicht so tiefe Wurzeln.
Es stehen bei uns noch immer viele Thujas um den Garten, war zu der Zeit
halt modern. Die Vögel sind sehr gerne darin und finden immer Schutz.
Gruß Marianne

nach oben springen

#43

RE: Extremsommer 2018

in Garten allgemein 07.01.2019 16:54
von acanthus • Grüner Däumling | 4.498 Beiträge

Wer Thujen oder ähnliches roden muss kann es so probieren: Stamm entasten, die stärksten Wurzeln mit Beil oder Hacke (gut ist die Wiedehopf!) kappen und den Stamm als Hebel zum umlegen verwenden.
Wer ihn unten abschneidet, obwohl der Stock raus soll, hat es dann schwer.

nach oben springen

#44

RE: Extremsommer 2018

in Garten allgemein 07.01.2019 20:26
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.316 Beiträge

Danke für eure Tipps. Werd das GG mal schmackhaft machen. Evtl. haben mal die vielbeschäftigen Söhne Zeit mitzuhelfen.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#45

RE: Extremsommer 2018

in Garten allgemein 08.01.2019 00:00
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.735 Beiträge

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass Thuja sich relativ leicht roden lassen.
Ich drücke die Daumen, dass es was wird.
Einzeln stehende, freiwachsende, alte Thuja finde ich imposant und schön. Und viele Vögel verstecken sich gern drin.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#46

RE: Extremsommer 2018

in Garten allgemein 08.01.2019 07:51
von fruehrentner • Regenwurmbeschwörer | 889 Beiträge

Habe sie auf 1,5 m abgeschnitten und mit einem Flaschenzug umgezogen. War ein Kinderspiel


Gruß
Bernd
Klimazone 7a

nach oben springen

#47

RE: Extremsommer 2018

in Garten allgemein 09.01.2019 11:56
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.637 Beiträge

Zitat von acanthus im Beitrag #43
Wer Thujen oder ähnliches roden muss kann es so probieren: Stamm entasten, die stärksten Wurzeln mit Beil oder Hacke (gut ist die Wiedehopf!) kappen und den Stamm als Hebel zum umlegen verwenden.
Wer ihn unten abschneidet, obwohl der Stock raus soll, hat es dann schwer.



Genau, ich hab mich schon geärgert, daß wir einfach abgesägt hatten und der Stumpf noch im Boden sitzt, anstatt den Stamm zum hebeln zu benutzen. Mal sehen, ob ich mich dieses Jahr nochmal dran gebe.
Haben nicht richtig überlegt, weil am nächsten Tag die Grünabfuhr kam.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#48

RE: Extremsommer 2018

in Garten allgemein Gestern 20:19
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.637 Beiträge

Was mir dieses Jahr sehr auffällt ist, daß viele Horste Narzissen zwar viel Laub, aber kaum Blütenstiele entwickelt haben, hatte ich noch nie und ich führe das auf die lang anhaltende große Trockenheit und Hitze zurück. Das zieht sich durch alle Sorten, nur bei den weißen kann ichs noch nicht sagen, die blühen hier noch nicht.

Ist das bei Euch auch so ?


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Peter
Forum Statistiken
Das Forum hat 6564 Themen und 174243 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :