#51

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 29.01.2008 22:31
von toscaline • Regenwurmbeschwörer | 921 Beiträge
Zitat von Candyhunter
...Pilzsporen, denen man mit Fungiziden wie z.B. Celaflor zu Leibe rücken kann, was ich bei Erkrankungen von Sämlingen mit (vermutlich) pilzlicher Ursache auch erfolgreich anwende. Auch wenn es "nur" zum Einsprühen ist, zieht es natürlich trotzdem zumindest oberflächlich in den Boden ein.


Hallo Candyhunter,
bei den Mitteln zum Sprühen macht es Sinn, die systemischen Mittel zu nehmen - sie verbreiten sich in den "Blutbahnen" hätte ich beinahe gesagt und schützen die Pflanzen um vieles mehr!

LG Veronika

Klimazone 7b
zuletzt bearbeitet 29.01.2008 23:52 | nach oben springen

#52

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 30.01.2008 00:07
von Candyhunter (gelöscht)
avatar
Zitat von toscaline
Hallo Candyhunter,
bei den Mitteln zum Sprühen macht es Sinn, die systemischen Mittel zu nehmen - sie verbreiten sich in den "Blutbahnen" hätte ich beinahe gesagt und schützen die Pflanzen um vieles mehr!


Ja, Tosca, da hast du Recht, systemische Mittel sind immer eine gute Wahl, da sie sicherstellen, dass der Schutz sich auch bis ins letzte Eckchen der Pflanze erstreckt. Auf diesen Gedanken bin ich allerdings im Zusammenhang mit Pilzbefall noch gar nicht gekommen, obwohl mir die Wirkungsweise am Beispiel von Neem als Gegenmittel für saugenden Parasiten wie Läuse durchaus bekannt ist.

Nun denn, ich hatte im letzten Jahr ein Problem, bin in den nächsten Obimarkt geflitzt und habe dieses dem Berater vorgetragen, der mir daraufhin Celaflor mitgegeben hat. Es hat gewirkt, also konnte ich zufrieden sein, denn Ziel und Zweck wurden ja erfüllt.

Ich werde deinen Hinweis aber für die Zukunft im Hinterkopf behalten. Wer weiß, was noch passiert.

Danke!
zuletzt bearbeitet 01.02.2008 04:12 | nach oben springen

#53

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 04.03.2008 17:20
von Candyhunter (gelöscht)
avatar

Gerade eben festgestellt: Celaflor ist ein systemisch wirkendes Fungizid!

nach oben springen

#54

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 08.12.2008 07:38
von sugar78 (gelöscht)
avatar

Zitat von Candyhunter
Gerade eben festgestellt: Celaflor ist ein systemisch wirkendes Fungizid!


Die systemisch wirkenden Produkte finde ich auch am Besten. Aliette soll aber auch systemisch wirken.

Ob es stimmt? Ich weiß es nicht genau, aber Aliette will Bayer Ende des Jahres vom Markt nehmen. Prophylaktisch möchte ich mir jetzt noch was bestellen, bin mal gespannt, ob man als Hobbygärtner noch was bekommt (vielleicht eine größere Packung).



LG
sugar78
nach oben springen

#55

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 03.03.2015 19:33
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.259 Beiträge

Noch nie hatte ich Probleme mit irgend welchen Tierchen. Aber dieses Jahr hat es meine Sämlinge erwischt !!
Die Trauermücke hat voll zugeschlagen. Von ca. 140 Sämlingen sind noch 35 übrig geblieben. Ich könnt mich......
Dabei geht es schon 2 Wochen und da ich noch nie Sorgen mit solchen Viehchern hatte, dachte ich anfangs auch
an "normalen" Schwund, kann ja mal passieren, dass ein paar Sämglinge absterben. Nun wurden es aber jeden Tag mehr.
Heute habe ich nun alle, die noch übrig waren, ausgebuddelt, abgewaschen und in gedämpfte Erde neu geplanzt.
Sicher werden auch von den 35 noch neue Opfer dazu kommen. Einige hatten aber tadellose Wurzeln.
Auch schon die Keimrate war dieses Jahr total schlecht! Keine 50 %! Das hätte mir schon zu denken geben müssen - zu spät, leider.
Und dabei hatte ich einige vielversprechende Kreuzungen dabei, eigene Sämlinge..........
Wie sieht es bei euch aus?


Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#56

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 03.03.2015 22:09
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

bei mir keimt noch nichts

nach oben springen

#57

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 04.03.2015 07:21
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.410 Beiträge

Gekeimt sind sie super. Ein paar Trauermücken gibt es immer. Den Boden mit Sand abdecken und Gelbtafeln hält sie hier gut in Schach.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#58

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 04.03.2015 14:37
von Dauerblüher • Hängemattentester | 2.259 Beiträge

Danke Katrin, dafür ist es, denk ich, zu spät.
Naja, obwohl Samen für noch eine Aussaat hätte ich noch.
Stutzig macht mich auch, dass die Keimquote sooooo schlecht ausgefallen ist.
Ich werde die Sache mal im Auge behalten.


Liebe Gartengrüsse Sylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#59

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 04.03.2015 14:47
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

hab mir auch grade gelbsticker gekauft, bei meiner zyklamensaat wuselt es vor lauter mücken
damit sie nicht rüberfliegen zu der hemsaat


zuletzt bearbeitet 04.03.2015 14:48 | nach oben springen

#60

RE: sterbende Tagliliensämlinge - Ursache?

in Schädlinge & Krankheiten 05.03.2015 06:39
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.410 Beiträge

Die Keimquote ist nicht jedes Jahr gleich. Da gibt es hier riesige Unterschiede von Jahr zu Jahr.
Wir haben immer ein paar Kreuzungen dabei , die nicht keimen.


LG
zwerg drache
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lilaqualle
Forum Statistiken
Das Forum hat 6704 Themen und 179547 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: