#1

Ist das George Cunningham?

in Identifikation 12.01.2008 07:32
von sunshine • Regenwurmbeschwörer | 654 Beiträge
Meine erste blühende Hybride war diese Falschlieferung:

Könnte es vielleicht George Cunningham sein?

Angefügte Bilder:
falschlieferung2.jpg
zuletzt bearbeitet 21.01.2008 18:27 | nach oben springen

#2

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 13.01.2008 20:35
von Fionelli • Regenwurmbeschwörer | 979 Beiträge
In Antwort auf:
Könnte es vielleicht George Cunningham sein?


Die habe ich, aber leider kein gescheites Foto.
Sie ist recht hoch, ca. 90 cm und die Blüten haben einen Durchmesser von 8 cm.
Kommt das hin, sunshine?
zuletzt bearbeitet 18.01.2008 18:15 | nach oben springen

#3

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 13.01.2008 21:58
von sunshine • Regenwurmbeschwörer | 654 Beiträge
Hallo Fionelli,
die Höhe kommt wohl nicht auf 90 cm. Das kann auch am Standort liegen. Was mich aber stutzig macht ist deine Blütengröße mit 8 cm. Meine hat sicher so 12 cm und auch die Angaben im Netz sind meistens mit 5´ oder auch einmal mit 5,5´ angegeben, was dann auch um die 12,5 cm herum ist. Tinkersgardens hat gar keine Angaben zu Blütengröße.
zuletzt bearbeitet 18.01.2008 18:16 | nach oben springen

#4

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 13.01.2008 23:01
von Fionelli • Regenwurmbeschwörer | 979 Beiträge
Hmm, meine Quelle ist eigentlich recht pingelig und mißt alles selbst nach.
Vielleicht hat er auch die falsche Sorte oder sich beim Aufschreiben geirrt.
Im Sommer messe ich mal nach und mache ein Foto.

Hier noch ein Bild, so wie ich sie auch in Erinnerung habe.
zuletzt bearbeitet 18.01.2008 18:17 | nach oben springen

#5

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 13.01.2008 23:21
von sunshine • Regenwurmbeschwörer | 654 Beiträge
Bei deinem Link (Davesgarden) ist die Größe auch kleiner (8 bis 11,25 cm) angegeben, bei Bourdillon hingegen mit 14 cm. Entweder ist sie so unbeständig, oder jeder glaubt nur dass er George Cunningham hat.
In Antwort auf:
Im Sommer messe ich mal nach und mache ein Foto.

Ja bitte, bin schon neugierig auf das Ergebnis.
zuletzt bearbeitet 18.01.2008 18:17 | nach oben springen

#6

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 21.01.2008 19:11
von Candyhunter (gelöscht)
avatar
Hmm, Sunshine, ich habe ein bisschen Mühe mit deinem Foto...

Ich frage mich zum Beispiel, ob die Blüte eine bitone Blüte ist oder ob es nur Lichtspiele welcher Art auch immer sind, die sie auf dem Foto als solche erscheinen lassen; außerdem, ob es ein Auge oder ein Ring ist, was ich bei dem Foto auch nicht so genau erkennen kann, oder ob es ganz dumm nur eine Schattierung infolge der Dreidimensionalität der Blüte (was ich aber eher nicht glaube) und zuletzt, ob die Farbe immer so "blass" ist, oder ob die Farben auch schon mal kräftiger ausfallen können?

Kannst du dazu was sagen?
zuletzt bearbeitet 21.01.2008 19:12 | nach oben springen

#7

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 21.01.2008 21:49
von sunshine • Regenwurmbeschwörer | 654 Beiträge
Die Kamera zeigt eigentlich mehr als das Auge in Natura sieht. Du hast Recht, die Blüte erscheint leicht bitone, ist sie aber nicht wirklich, oder eben nur so leicht, dass es keine Auswirkung auf die Gesamtblütenfarbe hat. Das anscheinend vorhandene Auge ist auch nur der Übergang zum Schlund.
Eigentlich hatte sie letztes Jahr nur Blüten in dieser hellen Melonenfarbe. Ich werde ja sehen, was noch kommt. Bei Tinkers gibt es zwei Bilder mit je einer blassen und einer kräftigen Färbung, wobei ich mir von der Eigentümerin des zweiten eventuell mal eine Identifizierungshilfe erhoffe.
zuletzt bearbeitet 22.01.2008 00:54 | nach oben springen

#8

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 22.01.2008 18:17
von Candyhunter (gelöscht)
avatar
Zitat von sunshine
Die Kamera zeigt eigentlich mehr als das Auge in Natura sieht. Du hast Recht, die Blüte erscheint leicht bitone, ist sie aber nicht wirklich, oder eben nur so leicht, dass es keine Auswirkung auf die Gesamtblütenfarbe hat. Das anscheinend vorhandene Auge ist auch nur der Übergang zum Schlund.

Na wenn das so ist, dann kann ich meine (wohlgemerkt!) vage Vermutung ja mal äußern, dass es sich vielleicht um Fair Annet handeln könnte, an die ich gleich gedacht habe, als ich dein Foto gesehen habe, denn ich habe ein zumindest ähnliches von diesem Sommer:



Dazu muss ich jedoch sagen, dass dieses Foto mir auch Rätsel aufgegeben hat, denn eigentlich sollte Fair Annet gar kein Auge haben, wie man aber nach Ansicht des Fotos wohl sagen würde und ist auch nicht (leicht) bitone, sondern unifarben (das ist meine Pflanze aber auch) und normalerweise nicht so kräftig in der Farbe. Ich erkläre mir die Optik so, dass erstens grundsätzlich in diesem "Sommer" alle meine Pflanzen sehr farbintensiv waren und zweitens die Blüte, - auch wenn es auf dem Foto nicht so scheint - nicht ganz richtig geöffnet war, was die Schattierung und damit den Eindruck eines scheinbar vorhandenen Auges verstärkt. Letzteres habe ich sehr wohl bemerkt, aber es war längst nicht so stark, wie es auf dem Foto scheint.

Ich muss allerdings auch sagen, dass es eine Knöpi-Pflanze ist...
zuletzt bearbeitet 22.01.2008 18:18 | nach oben springen

#9

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 23.01.2008 14:20
von sunshine • Regenwurmbeschwörer | 654 Beiträge
Danke, Candyhunter, für deine Mühe.

Nach den Beschreibungen von Fair Annet, glaube ich schon, dass du die richtige geliefert bekommen hast. Die Farbe könnte mit meiner gesuchten hinkommen, aber 15 cm Blütendurchmesser sind zu viel, die hellen Mittelstreifen sind zu ausgeprägt und die Petalen von Fair Annet sind mir etwas zu breit, d. h. sie überlappen sich zu stark. Aber gut, wenn die Blüte ganz geöffnet ist, kann es wieder anders aussehen.

Ich warte am besten noch einmal eine Saison ab und beobachte das genauer. Dann können wir nochmal vergleichen. Ausschließen möchte ich Fair Annet noch nicht.
zuletzt bearbeitet 24.01.2008 12:32 | nach oben springen

#10

RE: Welche war eure erste Taglilie?

in Identifikation 27.01.2008 08:56
von Candyhunter (gelöscht)
avatar

Ja, das machen wir, Sunshine!

Leider habe ich kein Foto vom warmen Sommer 2006, wo sie auch schon geblüht hat, weil ich zu dem Zeitpunkt wegen Prüfungen nicht in den Garten habe tingeln können und so letztlich die gesamte Blüte von Fair Annet verpasst habe. Sie soll aber im Vergleich um einiges heller in der Farbe gewesen sein, habe ich mir sagen lassen.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Philipp
Forum Statistiken
Das Forum hat 6663 Themen und 177326 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online: