#21

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 25.04.2011 15:45
von Claudia (gelöscht)
avatar

der neue kleine Flieder von meiner Nichte blüht schon


Rosige Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)

nach oben springen

#22

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 01.05.2011 14:51
von geisha 13 • Pflanzenflüsterer | 3.000 Beiträge

Also, Palibin ist mir vor ein paar Tagen als Hochstamm in den Einkaufswagen gehüpft....
In Strauchform habe ich ihn seit letztes Jahr - es gab 2mal Blüten - und jetzt blüht er nochmals, allerdings nicht so üppig wie der normale.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland

nach oben springen

#23

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 15.05.2019 21:57
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Palibin blüht dieses Jahr wunderschön

Angefügte Bilder:
Syringa Palibin (2).JPG

LG
zwerg drache
nach oben springen

#24

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 23.05.2019 22:09
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

Mein Herbstflieder, Syringa macrophylla superba, der hier 3 mal im Jahr blüht, Mai, Juli, September, ist vom Habitus mit den Jahren unschön geworden. Er hat nur noch oben in der "Krone" spärliche Belaubung und steht ansonsten mit wenigen nackten Ästen da. Von kompakt oder üppig kann keine Rede sein.
Ich habe ihn noch nie geschnitten, würde das aber gerne machen, wenn er mit blühen durch ist - habe unterschiedliche Schnittempfehlungen gefunden.
Auslichten wird nicht funktionieren, zum auslichten ist nichts da.
Bodeneben abschneiden und hoffen, daß er sich neu aufbaut ?

Es gibt allerdings ein Problem : in dem Flieder wachsen aus der Basis Äste eines anderen Strauchs, war von Anfang an mit im Topf, fiel mir aber erst später an den anderen Blättern auf - diese Äste habe ich in Abständen unten abgeschnitten. Vielleicht ist dieser "Fremdling" die Ursache dafür, daß der Flieder seit Jahren keine neuen Äste bildet ?


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#25

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 24.05.2019 07:09
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Stelle bitte mal ein Bild ein.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#26

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 24.05.2019 17:01
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

Die unten abgeschnittenen Äste sind die des Fremdlings.









LG
Barbara
Klimazone 8a NRW

zuletzt bearbeitet 24.05.2019 17:01 | nach oben springen

#27

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 25.05.2019 07:56
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Ich würde die höheren Stämmchen lassen und unterpflanzen und den Kronenbereich um 1/3 so zurückschneiden, dass es einen harmonischen kugeligen Aufbau gibt.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#28

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 25.05.2019 14:24
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

Ok, Danke. Dann warte ich bis September nach seiner 3. Blüte und schneide dann. Bodeneben hätte ich ihn nur ungern abgesäbelt, die Blüten duften stark, auch wenn es viel weniger sind als früher.
Vielleicht wird er gestärkt, wenn ich das abschneiden des Fremdlings konsequent beihalte.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#29

RE: Andere Fliedersorten

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 25.05.2019 21:42
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Ich würde ihn jetzt nach der Blüte schneiden. Mache ich mit Tinkernbelle und Palibin immer so. Sie blühen dann im nächsten wieder gut.


LG
zwerg drache
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nagi_261
Forum Statistiken
Das Forum hat 6687 Themen und 178507 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online: