#11

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 16.05.2008 21:56
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Das kann ich verstehen, der spukt mir auch noch durch den Kopf.


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#12

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.05.2008 19:58
von Wolfgang • Hängemattentester | 2.252 Beiträge


Ich hätte da noch einen putzigen Mini-Ahorn, so 'ne Art Gartenbonsai, geradezu ideal für einen Kübel:






LG Wolfgang
nach oben springen

#13

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 22.10.2008 15:17
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

hallo.
habe auch einen japanischen ahorn, liebevoll von meinen freunden auch hanfbaum genannt, wegen den blättern. wachsen tut er nur im frühjahr. dann hat er knallrote blätter. die dann im sommer dunkelrotgrünlich (oder so) werden. im herst hat er eine herrliche färbung. steht auch im topf und braucht durch seinen natürlichen buschigen wuchs keinen/kaum schnitt. nur ab und an einen korrekturschnitt, falls ein ast aus der reihe tanzt. schneiden darf man ihn nur im sommer wenn es trocken ist, damit die schnittstelle nicht schimmelt.
grüne grüße evita

Angefügte Bilder:
Herbst'08 024.JPG



Oft sieht man nur die Schönheit der Rose, vergisst aber allzuleicht das sich unter der schönen Blüte auch Dornen verbergen.
nach oben springen

#14

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.10.2008 18:18
von Fuliro • Gewächshausputzer | 152 Beiträge

Ich würde etwas vorsichtig sein, geschlitzte Acer Sorten von palmatum im Winter ungeschütz in Töpfen stehen zu lassen. Bei mir in Klimazone 6b ist mir das schon zum Verhängnis geworden, als ich den Topf ungeschützt stehen gelassen hatte. Empfndlich bei den Bäumchen ist die Veredlungsstelle, der sollte man in den ersten Jahren schon seine besondere Aufmerksamkeit widmen.

Lg
Fuliro

Angefügte Bilder:
Acerpalmatum07108.jpg
nach oben springen

#15

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.10.2008 18:40
von Nelke (gelöscht)
avatar

Ich habe mir dieses Jahr auch einen japanischen, roten Schlitzahorn in einen Kübel gepflanzt. Leider mußte ich feststellen, daß es ihm dort nicht so gut gefiel. Nach dem ich dann die Erde umgrub, hab ich festgestellt, daß sich dort weiße Maden, evtl. Engerlinge, in der Erde eingenistet haben.
Wahrscheinlich haben die dann die Wurzeln angenagt, oder was meint ihr? Habt ihr dieses Problem auch?


Viele Grüße
(N)Elke
nach oben springen

#16

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.10.2008 20:47
von Wolfgang • Hängemattentester | 2.252 Beiträge
Zitat von Nelke
... Nach dem ich dann die Erde umgrub, hab ich festgestellt, daß sich dort weiße Maden, evtl. Engerlinge, in der Erde eingenistet haben.
Wahrscheinlich haben die dann die Wurzeln angenagt, oder was meint ihr? Habt ihr dieses Problem auch?


Vielleicht waren es Dickmaulrüssler-Larven. Dass ihm das nicht gefällt, wäre verständlich.

Ich habe -toi, toi, toi- noch nie etwas Madenähnliches in den Kübeln gehabt, jedenfalls nichts was geschadet hätte und dadurch auffällig wurde. Damit sich keine Ameisen oder Asseln einnisten, stehen alle Kübel auf kleinen Keramikfüßen, das war's.

LG Wolfgang
zuletzt bearbeitet 26.10.2008 20:47 | nach oben springen

#17

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.10.2008 20:56
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge
ja. hatte auch schon so häßliche weiße maden in meinen töpfen. beim ahorn jetzt noch nicht, aber bei anderen pflanzen. wenn man die pflanze aus dem topf zieht, sind die wurzeln angefressen. bei mir hat nur die totale entsorgung der erde etwas genützt. wurzeln abgeklopft und teils im wasser ausgewaschen, weil die sich so richtig tief in die wurzelballen reingemogelt haben. haben bei mir auch unterschiedliche größen in einem topf gehabt. von 3mm bis 3cm. was evtl auch hilft, ohne den wurzelballen auseinader zu nehmen ist eine gießlösung. da gibts von bayer das kombi-schädlingsfrei (baumarkt). hilft gegen ale saugenden und beisenden insekten und laut hersteller auch gegen dickmaulrüssler, trauermückenlarven und allem was nix an einer pflanze zu suchen hat. ist besonders zu empfehlen bei topfpflanzen. die pflanze nimmt es auch auf und speichet es ab, für die kommenden angreifer. vielleicht hilft es dir ja was.
grüne grüße evita



Oft sieht man nur die Schönheit der Rose, vergisst aber allzuleicht das sich unter der schönen Blüte auch Dornen verbergen.
zuletzt bearbeitet 26.10.2008 20:57 | nach oben springen

#18

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.10.2008 21:02
von Nelke (gelöscht)
avatar

Hm, ich habe den Kübel aber auch auf einem Pflanzenroller stehen....

Ich hab mir gedacht, vielleicht sollte ich so eine Art Vlies (z.B. Unkrautvlies) auf die Erde legen. Da dürften sich die Vieher ja nicht durchgraben. Oder doch?


Viele Grüße
(N)Elke
nach oben springen

#19

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.10.2008 21:08
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

ich verwende in der regel baumarkterde. habe keine ahnung wie die bei mir reinkamen. vielleicht hat die da ein muttertier in form von eiern abgelegt und die sind bei mir fröhlich gewachsen. hatte sie bis jetzt auch nur bei den pflanzen die im topf überwintern. und mit enem fließ untenrum kannst du eine eiablage auch nicht verhindern. gieß mal mit em zeugs von dem ich geschrieben habe. habe es auch und es hat mir schon ettliches gerettet.
grüße evita




Oft sieht man nur die Schönheit der Rose, vergisst aber allzuleicht das sich unter der schönen Blüte auch Dornen verbergen.
nach oben springen

#20

RE: Japanischer Ahorn in Kübeln

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.10.2008 21:13
von Nelke (gelöscht)
avatar

Hm, klar! An die Eier hab ich gar nicht gedacht. Also kein Vlies.

Ich hab diese Vieher aber auch in meinen Blumenbeeten. Die sind echt überall....


Viele Grüße
(N)Elke
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6729 Themen und 181292 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online: