#11

RE: Sternrusstau - so sieht's derzeit bei meinen Sorten aus.....

in Rosen allgemein 23.10.2008 21:09
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

upps...ich wollte mit der meiner Ansage niemandem auf die Zehen treten.

Ich habe null Ahnung von Rosen. Ich weiß wovon hier geschrieben wird, ich erkenne auch die unterschiedlichen Schadbilder...und das war's.
Ich bin per Zufall auf der Suche nach einer gesunden und duftenden Rose gewesen. In dieser Angelegenheit habe ich ein paar Fachmeinungen der Rosenzüchter erfragt.
Mehr kann ich als Laie nicht tuen...und an euch diese Infos weitergegeben.

Schultheis erwähnte noch, dass der Pilz für eine Rose in etwa mit der Erkältung eines Menschen verglichen werden kann.

Judy, solche Rosen habe ich auch im Beet stehen. Im selben Beet stehen Rosen von Noack und die sind fast ganz gesund. Dafür sind bei den besagten pilzbefallenen Rosen nur Blütenköpfe und dicke, stachelige Stiele zu sehen. Rose pur ( etwas ironisch gemeint). Diese Rosen werde ich alle entsorgen!!! Weil das nun schon seit Jahren so geht. In meinen Augen sind es die falschen Rosen für mich....für das Beet...

einen schönen Abend
Sonja

nach oben springen

#12

RE: Sternrusstau - so sieht's derzeit bei meinen Sorten aus.....

in Rosen allgemein 23.10.2008 23:03
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.589 Beiträge

Es ist ja soweit alles gesagt.
Ich bin auch der Meinung, daß Krankheiten im allgemeinen und SRT im besonderen Sortenabhängig sind und sowohl der Standort wie die Witterung großen Einfluß haben. Eine weitere Rolle spielt das Alter der Rose bzw. wie lange sie an ihrer Stelle steht, es heißt nicht umsonst, daß erst das 3. Standjahr Aussagekräftiger wird. Was wiederum unsere Geduld fordert, die man nicht mit jeder Sorte hat.
Von Sorten, die im eigenen Garten krank sind, andernorts aber gut gedeihen, hat schon jeder gehört.
Letztlich muß das jeder für sich austesten, wieviel SRT er aushält und wie lange oder ab wann gehimmelt wird.
Abraham Darby würde ich, trotz Krankheiten, niemals entsorgen, weil er traumhaften Duft und tolle Blüten bringt, Souvenir du Docteur Jamain ist für mich ein Kandidat zum himmeln, GG schützt ihn davor - so unterschiedlich können sich Sorten zeigen.
Derzeit lege ich bei Neuzugängen, solange noch Plätze frei sind, mein Augenmerk auf sog. robuste Sorten, ein bißchen Vielfalt kann nicht schaden. Ob sie sich bei mir auch so entwickeln, bleibt abzuwarten, ebenso, ob der schwächere Duft den Sorten Abbruch tut.

Was die abgefallenen Blätter angeht, so ist es eine elende Arbeit, sie aufzusammeln und zu entsorgen, kennen wir.
Ich kann den Pilz nicht verhindern, aber ich will ihm auch keinen Vorschub leisten.

Jetzt, Ende Okrober, habe ich viele belaubte und einige nackte, bin aber mit diesem Rosenjahr sehr zufrieden und freue mich auf das nächste


lg
gretel
Klimazone 8a
nach oben springen

#13

RE: Sternrusstau - so sieht's derzeit bei meinen Sorten aus.....

in Rosen allgemein 16.02.2009 17:13
von Hellen (gelöscht)
avatar

Hallo alle zusammen,
ich hoffe daß ich in diesem Jahr meine Rosen einigermaßen gesund durch das Gartenjahr kriege.
Matthias war schon so lieb und hat mir einige wertvolle Tipps gegeben.
Ständig habe ich mit SRT zu kämpfen gehabt, manchmal habe ich gegen die Läuse
Rosenpflaster genommen, das fand ich ganz wirksam.

LG Heli

nach oben springen

#14

RE: Sternrusstau - so sieht's derzeit bei meinen Sorten aus.....

in Rosen allgemein 25.06.2009 05:52
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Kleiner Zwischenstandsbericht:

Alle Engländerinnen, außer Summer Song, haben bislang total gesundes Laub.
Bei den Kletterrosen zeigen sich aber schon die ersten Schwächlinge: Naheglut hat den Unterkörper bereits total entblößt, Goldstern eifert ihr nach, die übrigen verhalten sich züchtig!
Bei den historischen Sorten haben Mme. Ernest Calvat und Mme. Lauriol de Barney das Bedürfnis, sich zu exhibitionieren , der Rest ist bekleidet.

Aufgrund des vielen Regens der letzten Wochen hatte ich eigentlich mit mehr Befall gerechnet...


LG
Ingrid
nach oben springen

#15

RE: Sternrusstau - so sieht's derzeit bei meinen Sorten aus.....

in Rosen allgemein 25.06.2009 07:47
von oyo48 • Gewächshausputzer | 162 Beiträge

Zitat von rhodocallis
Kleiner Zwischenstandsbericht:


Weil ich mir das Trauerspiel des letzten Jahres nicht wieder antun wollte, habe ich in diesem Jahr gespritzt. Ergebnis: noch nicht eine Rose ist befallen . Von den Kletterrosen, die ich nicht gespritzt habe, ist Naheglut wieder auf dem besten Weg, sich zu disqualifizieren. Rosanna, Felicite et Perpetue, Santana, New Dawn und Compassion benehmen sich derzeit noch ordentlich .


Viele Grüße
Reinhold
Klimazone 8 a

nach oben springen

#16

RE: Sternrusstau - so sieht's derzeit bei meinen Sorten aus.....

in Rosen allgemein 25.06.2009 07:55
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Zitat von oyo48
Von den Kletterrosen, die ich nicht gespritzt habe, ist Naheglut wieder auf dem besten Weg, sich zu disqualifizieren. Rosanna, Felicite et Perpetue, Santana, New Dawn und Compassion benehmen sich derzeit noch ordentlich .


Unsere Naheglut wurde gespritzt - und hat trotzdem jetzt schon SRT!


LG
Ingrid
nach oben springen

#17

RE: Sternrusstau - so sieht's derzeit bei meinen Sorten aus.....

in Rosen allgemein 25.06.2009 09:07
von oyo48 • Gewächshausputzer | 162 Beiträge

Interessant . Ich schaue mir das im nächsten Jahr noch einmal an und dann .


Viele Grüße
Reinhold
Klimazone 8 a

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 9 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6763 Themen und 183694 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: