#51

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 17.10.2018 09:43
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.202 Beiträge

Toll wie sie bei dir gedeiht. Freut mich für dich.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#52

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 28.03.2019 01:02
von Gerardo • Hängemattentester | 2.591 Beiträge

Céline Forestier wächst seit 10 Jahren in meinem Garten und hat alle Winter fast anstandslos und ohne größere Rückfrierungen überlebt.
Vor 10 Tagen habe ich erstmalig einen alten, daumendicken Trieb recht weit unten abgeschnitten, da dieser Trieb nicht mehr optimal gewachsen ist und um die Rose zu verjüngen.
Die Wunde blutet jetzt schon seit 10 Tagen vormittags sehr heftig. Immer ab dem Mittag hört der Saftverlust auf.

Vormittags nass vom Saftfluss/Ausbluten

mittags trocknet die Wunde ab

Da das 'Bluten' auch nach 10 Tagen nicht weniger wird, mache ich mir Sorgen um diese sehr schöne und stark duftende Rose. Mich ärgert es jetzt sehr, dass ich diesen größeren Eingriff jetzt und nicht nach der ersten Blüte in den Sommermonaten vorgenommen habe.
Hat von Euch vielleicht jemand zufällig etwas darüber gelesen, dass man Noisette-Rosen/Tee-Noisette-Rosen nicht im Frühjahr schneiden/zurücksägen sollte???
Wie man bei den Bildern sieht, war der Rückschnitt mit der Astschere nicht optimal - besser gesagt - ein Mist. Sollte ich mit einer Feinsäge nachsägen???
Über jegliche Hinweise wäre ich sehr dankbar!


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 28.03.2019 01:09 | nach oben springen

#53

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 31.03.2019 13:43
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.783 Beiträge

Falls Du Baumbalsam zur Hand hast, würde ich davon etwas auf die Schnittstelle drauf geben, keinesfalls nochmals nachsägen o.ä, das Holz sieht brüchig aus.
Alternativ kannst Du dick Lehmerde aufdrücken und mit Vlies umwickeln oder hoch anhäufeln.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#54

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 09.04.2019 02:24
von Gerardo • Hängemattentester | 2.591 Beiträge

Ich war mit Freunden aus der Studienzeit für einige Tage in der Schweiz zum Skilaufen. Der "Rainy Blue" - Beschaffer mit Hauptwohnsitz im Tessin und 2.-Wohnsitz in Tokio war auch mit dabei. Wir haben uns jetzt im 48. Jahr auf einer einfachen Sennhütte in 1600 Meter Höhe im Skigebiet 'Flumserberg' getroffen. Also - im Jahr 1971 im 1. Semester haben wir diese Hütte erstmalig besucht und treffen uns dort, so lange es gesundheitlich noch geht, mindestens 1 mal im Jahr.
Ich erzähle das nur deshalb, weil auch der Rainy Blue - Lieferant mit dabei war ich Dir erst so spät zu Deinen Céline Forestier - Hinweisen antworte.
Hierfür herzlichen Dank. Besonders der Hinweis mit "dick Lehmerde auftragen" und mit Vlies umwickeln gefällt mir sehr gut.
Das 'Bluten' hat bei der Schnittstelle in der Zwischenzeit aufgehört. Die Schnittstelle sieht jetzt auch schon wieder besser aus. Ich denke, dass der Heilungsprozess von selbst weitere Fortschritte macht. Andernfalls werde ich Deine von Dir vorgeschlagene Lehm-Auftragsmethode doch noch anwenden.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 09.04.2019 02:28 | nach oben springen

#55

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 21.07.2019 01:31
von Gerardo • Hängemattentester | 2.591 Beiträge

Die größere Wunde von meinem etwas radikalen Frühjahrsrückschnitt hat dann doch noch aufgehört mit dem Ausbluten. Céline Forestier bedankte sich für die Verjüngungskur und hat diese mit 2 schönen, über 1 Meter langen Neutrieben belohnt.

Einer der sehr gesunden Neutriebe

mit Schattierungen in zartrosa-hellviolett


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 21.07.2019 01:35 | nach oben springen

#56

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 02.10.2019 02:43
von Gerardo • Hängemattentester | 2.591 Beiträge

Nie ohne Blüten: Céline Forestier

Hinten rechts blinzelt die frisch ins Freiland gepflanzte Comtesse de Noghera durch.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#57

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 30.03.2021 22:44
von Gerardo • Hängemattentester | 2.591 Beiträge

Die Céline Forestier hat es diesen Winter übel erwischt. Ich hoffe, dass sie überlebt.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#58

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 04.04.2021 22:38
von Gerardo • Hängemattentester | 2.591 Beiträge

Céline Forestier treibt basisnah neu aus. Das freut mich sehr.


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#59

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 06.04.2021 15:14
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.783 Beiträge

Das freut mich, Gerhard. Es klappt ja nicht immer, daß man durch harschen Schnitt zu neuen Basistrieben kommt. Meine Alister Stella Grey ließ sich bisher mit keinerlei Maßnahmen dazu bewegen. Ich habe ihr jetzt nach X Jahren den einzigen Haupttrieb tief abgeschnitten und hoffe auf Basistriebe und mehr Verzweigung.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#60

RE: Celine Forestier

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 07.04.2021 01:16
von Gerardo • Hängemattentester | 2.591 Beiträge

Da bin ich echt gespannt, ob Deine Alister Stella Grey diesen radikalen Rückschnitt von nur einem Trieb gut verkraftet und drücke Dir die Daumen. Wie hoch ist das Stämmchen jetzt noch?


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6798 Themen und 186190 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: