#51

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 22.07.2010 11:06
von epimedium • Gewächshausputzer | 183 Beiträge

Ob bei mir überhaupt irgendwas wird, weiß ich noch nicht. Im Moment kann ich gut Schildrecycling betreiben. Es fallen mehr Blütenreste mit Schild ab, als ich neu bestäuben kann. Bei den Diploiden sieht es etwas besser aus.


LG Epimedium

Klimazone 5b-6a
(540 m ü NN)

nach oben springen

#52

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 22.07.2010 11:28
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Echt? Bei mir sind schon sehr viele Kapsen dran, aber nicht alle Krezungen die ich gemacht habe, sind mir wichtig. Ich wollte experimentieren und meine Hems kennenlernen. Baggels will ich so gut wie keine aussähen, viel mehr werde ich mich auf Ufos und Spider konzentrieren


LG
Bluebird

zuletzt bearbeitet 22.07.2010 11:29 | nach oben springen

#53

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 22.07.2010 11:51
von epimedium • Gewächshausputzer | 183 Beiträge

Ich glaube die ersten Tage war ich früh nicht schnell genug und kam zu weit in die Mittagshitze rein. Jetzt schaue ich, dass ich gegen 10 Uhr fertig bin. Wobei vor 9 oft noch nicht alle Blüten richtig geöffnet haben und der Pollen noch nicht stäubt. Kniffelige Sache das Ganze.

Auch habe ich Blüten, z.B. Summer Wine, da ist der Rüssel, gar nicht richtig ausgefahren , sondern verkrüppelt am Blütenboden.


LG Epimedium

Klimazone 5b-6a
(540 m ü NN)

nach oben springen

#54

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 22.07.2010 12:40
von rosetom • Kompostverteiler | 480 Beiträge

Zitat von Bluebird
viel mehr werde ich mich auf Ufos und Spider konzentrieren



Gute Idee! (mach ich auch! ) Das Potential von Ufos finde ich viel spannender.


LG
Angelika

zuletzt bearbeitet 22.07.2010 12:43 | nach oben springen

#55

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 22.07.2010 15:41
von Bluebird • Rabattenstylist | 1.679 Beiträge

Zitat von epimedium
Ich glaube die ersten Tage war ich früh nicht schnell genug und kam zu weit in die Mittagshitze rein. Jetzt schaue ich, dass ich gegen 10 Uhr fertig bin.


Bei mir hat am besten vor 9 Uhr funktioniert, dort ist aber erst ab 10 Uhr sonnig. Sobald die Sonne drauf knallt, geht gar nichts mehr .
Bei diploiden hatte ich auch später Erfolg, jetzt kannst du verstehen warum deine tetraploiden nicht viele Kapseln angelegt haben

Zitat von epimedium
Wobei vor 9 oft noch nicht alle Blüten richtig geöffnet haben und der Pollen noch nicht stäubt. Kniffelige Sache das Ganze.


Deswegen habe ich gestern die leicht geöffnete Knospe ins Haus genohmen und im Wasser gestellt. Heute früh vor 8 Uhr konnte ich die Pollen verwenden, ansonsten war diese Dame immer erst nach 10 Uhr offen und die Stempel bei meine andere Hems waren schon unfertil.
Die Tröpfchen befinden sich auf der Stempel meistens schon bevor die Blüte ganz offen ist


LG
Bluebird

nach oben springen

#56

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 23.07.2010 12:02
von epimedium • Gewächshausputzer | 183 Beiträge

Es gibt jetzt doch ein paar Minikapseln.

Wenn eine TL bei Tinkers überhaupt keine Kinder hat, heißt das dann, dass sie in keine Richtung fertil ist? Oder hat nur einfach keiner eine Züchtung registriert, weil sie alle häßlich sind?


LG Epimedium

Klimazone 5b-6a
(540 m ü NN)

nach oben springen

#57

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 23.07.2010 12:22
von Nahila • Kompostverteiler | 261 Beiträge

Streng genommen heißt es nur, dass (noch) keine Nachkommen registriert sind. Gründe kann das ja viele haben

nach oben springen

#58

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 23.07.2010 12:33
von epimedium • Gewächshausputzer | 183 Beiträge

Woher weiß man denn, ob ein TL in die eine oder andere Richtung fertil ist, oder in Beide? Nur durch Ausprobieren?

Und gleich noch eine Frage. Woran erkenne ich, ob der Pollen, der im Kühlschrank lagert noch fertil ist? Gibts da ne Farbveränderung?


LG Epimedium

Klimazone 5b-6a
(540 m ü NN)

nach oben springen

#59

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 23.07.2010 12:50
von callis • Rabattenstylist | 1.025 Beiträge

Zitat von epimedium
Woher weiß man denn, ob ein TL in die eine oder andere Richtung fertil ist, oder in Beide? Nur durch Ausprobieren?

Wenn Tinker keinen Aufschluss gibt, dann bleibt natürlich nur das Ausprobieren

Zitat
Und gleich noch eine Frage. Woran erkenne ich, ob der Pollen, der im Kühlschrank lagert noch fertil ist? Gibts da ne Farbveränderung?

Etwas dunkler gelb wird er schon, aber pudrig sollte er schon noch sein. Wenn er durch Feuchtigkeut verklebt, bringt die Bestäubung nichts mehr. Deshalb ist bei länger geplanter Aufbewahrung die Verwendung von Silicagel zum Feuchtigkeitsentzug schon sinnvoll.


zuletzt bearbeitet 23.07.2010 12:50 | nach oben springen

#60

RE: Taglilienzüchtung

in Vermehrung & Zucht 23.07.2010 13:16
von epimedium • Gewächshausputzer | 183 Beiträge

Danke! Ein paar Tütchen Silicagel liegen mit im Behälter. Demnach ist der Pollen von vor einer Woche noch fertil, da er noch pudrig ist.


LG Epimedium

Klimazone 5b-6a
(540 m ü NN)

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moi
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168925 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: