#211

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 20.03.2021 11:04
von hopfen • Hängemattentester | 2.641 Beiträge

bei mir sind sie immer weniger geworden und selbst die paar
Blätter die zu sehen waren, haben nicht gesund ausgeschaut.
Jetzt hab ich sie ausgegraben und die handtellergroße Knolle in
einen Blumentopf gepflanzt.
Jetzt mal abwarten, ist sehr schade.
Das Bild ist vom 26.3.16 und sie haben sich immer gut verbreitet.

Angefügte Bilder:
DSCF1194.jpg
nach oben springen

#212

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 18.11.2023 10:01
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.502 Beiträge

Ich habe diese Woche ein paar Cyclamensämlinge bekommen und da Frühjahrspflanzung empfohlen wird, erstmal getopft und samt Topf im kleinen Frühbeet eingegraben. Habe mit denen keine Erfahrung - hätte ich sie doch gleich auspflanzen können ?


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#213

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 18.11.2023 11:19
von Nostalgie • Moderatorin | 6.445 Beiträge

Ich hätte sie gleich rausgesetzt und ein bisserl Laub drauf gegeben.
Es gibt ja verschiedene - die einen blühen im Herbst, die anderen im Frühjahr; aber frostempfindlich sind sie alle nicht.


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#214

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 18.11.2023 16:41
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.980 Beiträge

Ich lasse sie blühen wo sie sich selber ausgesät haben.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#215

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 18.11.2023 19:52
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.502 Beiträge

Es sind C. hederifolium, Herbstblühende - hm, vielleicht pflanze ich sie doch noch aus, obwohl es hier inzwischen sehr naß und matschig ist.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#216

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 18.11.2023 21:08
von Nostalgie • Moderatorin | 6.445 Beiträge

hm, du könntest ja auch beide Varianten probieren


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#217

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 19.11.2023 10:36
von acanthus • Gartengeneral | 6.137 Beiträge

Während der Blütezeit sollten Cyclamen nicht verpflanzt werden, deshalb wird ja auch die Frühjahrspflanzung empfohlen. Sie haben auch keinen festen Wurzelballen, der das Anwachsen
erleichtern und eintretenden Frost abmildern könnte.
So gesehen ist das Überwintern in Töpfen am geschützten Ort schon richtig.
Die Knollen der Jungpflanzen erst an Ort und Stelle setzen, wenn die Blätter eingezogen sind.
Das Frühbeetfenster bei Plusgraden immer gelüftet lassen.
Wichtig ist, bei Topfkultur ganz besonders, das Substrat. Cyclamen sind salzempfindlich, d.h. das Substrat darf nur schwach aufgedüngt sein. Es muss humos und von lockerer Struktur sein.
Ideal wäre Buchenlauberde.
Das gilt natürlich auch für den Gartenbereich, den sie besiedeln sollen. Schwere, lehmige Erde wird bei Cyclamen keinen Erfolg bringen.


zuletzt bearbeitet 19.11.2023 10:40 | nach oben springen

#218

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 20.11.2023 13:50
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.502 Beiträge

OK, verstanden, ich habe schweren Lehm. Das Substrat im Topf besteht aus Erde aus dem Hochbeet und Sand.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#219

RE: Cyclamen

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 20.11.2023 17:15
von acanthus • Gartengeneral | 6.137 Beiträge

Zitat von gretel1 im Beitrag #218
OK, verstanden, ich habe schweren Lehm. Das Substrat im Topf besteht aus Erde aus dem Hochbeet und Sand.

Damit könnte es klappen.
Man muss sich eigentlich nur vorstellen, wo das Alpenveilchen wächst, nämlich in lichten Laubwäldern, wo durchaus partiell auch Sonne den Boden erreicht.
Dort wächst es in dem mehr oder weniger zersetzten Laub, frei von Staunässe und fern der Salze, die aus Stein bis Lehm gelöst werden.
Ein großer Zierpflanzenbetrieb nähe Starnberg hat in den 60ern aus dem Würmtal LKWs voller Buchenlaub abgefahren und kompostiert.
Mit Erlaubnis der Behörden und niedrigen Stundenlöhnen war das damals noch möglich.


zuletzt bearbeitet 20.11.2023 17:17 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 47 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6944 Themen und 193833 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: