#21

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 18.01.2011 21:20
von papillon • Rabattenstylist | 1.813 Beiträge

Ich habe natürlich aus Neugier schon mal gekostet. Sie sind roh ziemlich hart und schmecken herb.
Für Gelee werden sie im Ganzen knapp mit Wasser bedeckt, weich gekocht und dann durch ein Tuch oder feines Sieb gegeben. Der entstandene Saft wird abgemessen und mit der entsprechenden Menge Gelierzucker zu Gelee verarbeitet.
In einer Gartensendung, ich glaube es war querbeet, wurde mal ein Rezept für ein Winterkompott aus Zieräpfeln vorgestellt. Leider hab ich´s mir nicht aufgeschrieben. Auf jeden Fall wurden die Äpfel vorgekocht, zusammen mit Gewürzen wie Zimt und Anis in Gläser geschichtet , mit Wasser aufgefüllt und eingekocht. Vielleicht findet sich im Netz noch was dazu.


Blumige Grüße
Peggy

zuletzt bearbeitet 18.01.2011 21:21 | nach oben springen

#22

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 18.01.2011 21:25
von papillon • Rabattenstylist | 1.813 Beiträge

Ich hab was gefunden. Zierapfelkompott
Könnte sein, das ich mit mit Anis auch geirrt habe und Nelken das passende Gewürz sind.


Blumige Grüße
Peggy

zuletzt bearbeitet 18.01.2011 21:26 | nach oben springen

#23

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 19.01.2011 09:01
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge

Hallo papillon,
vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe bis vor einiger Zeit - da gab es einen Bericht im TV - garnicht gewußt, das man Zieräpfel essen kann. Bis dahin habe ich immer gedacht, sie wären wirklich nur zur Zierde.
Dein Zierapfelkompott-Rezept hört sich sehr lecker an, vielen Dank für den Link. Den habe ich sofort abgespeichert. Deine Idee mit dem Gelee finde ich allerdings auch sehr gut.
Wieder 2 Gründe mehr, einen schönen Zierapfel zu pflanzen.




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#24

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 20.01.2011 10:47
von ewo2 (gelöscht)
avatar

papillon, ich habe auch so einen Zieräpfel mit den Roten Blüten, habe nie gewust wie den die Art genau heisst. Aber sie sind wunderbar, ich sehe immer und freue mich über die Beumchen. Das erste mal habe ich so einen in einem Garten gesehen in Lettland. Das ist ein riesiger Garten auf viele Hektare, wo ein Prf. und Seliktioner verschiedene Arten von Flieder. Das ist ein traum Platz, so schon ist es dort...im Mai wenn die Beume anfangen zu bluten ganz besonders. Ich bin immer da hin gefahren in dieser Jahreszeit. :) Und da habe ich auch meine Zieräpfel gekauft.

nach oben springen

#25

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 20.01.2011 10:48
von ewo2 (gelöscht)
nach oben springen

#26

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 24.01.2011 12:26
von ewo2 (gelöscht)
avatar

papillon, ich habe auch so einen Zieräpfel mit den Roten Blüten, habe nie gewust wie den die Art genau heisst. Aber sie sind wunderbar, ich sehe immer und freue mich über die Beumchen. Das erste mal habe ich so einen in einem Garten gesehen in ****
. Das ist ein riesiger Garten auf viele Hektare, wo ein Prf. und Seliktioner verschiedene Arten von Flieder. Das ist ein traum Platz, so schon ist es dort...im Mai wenn die Beume anfangen zu bluten ganz besonders. Ich bin immer da hin gefahren in dieser Jahreszeit. :) Und da habe ich auch meine Zieräpfel gekauft.

Wieso kann man hier denn nicht Zitieren oder habe ich etwas verpasst?
Diese Nachricht (Beitrag) könnt ihn auch nicht beachten, ich wollte nur mal Probieren ob man hier wirklich nicht Zitieren kann

edit. Link entfernt Ch.


zuletzt bearbeitet 19.02.2011 22:52 | nach oben springen

#27

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 12.03.2011 23:00
von Rosalucia • Regenwurmbeschwörer | 503 Beiträge

Meine anfängliche Begeisterung für den Zierapfel "Red Sentinel" hat schon etwas nachgelassen. Peggy hatte berichtet, daß er die schönsten Früchte trägt, die sehr l a n g e haften.(Fast zu lange). Ich muß berichten, daß diese immer noch dranhängen, wo doch schon bald die neuen Blüten nachschieben müßten. Wann fallen die nun endlich runter? Schön sieht das nun wirklich nicht mehr aus.

Rosalucia

nach oben springen

#28

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.03.2011 10:27
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Ich empfehle nicht ohne Grund die Sorte "John Downie". Bei dem kann man sicher sein, daß die Äpfel zum Winter hin gepflückt sind, weil sie sich hervorragend zur Verarbeitung eignen. Sie ergeben einen wundervollen Apfelssaft (lachsfarben mit ungewöhnlichem Aroma) und schmecken auch in Butter gedünstet ganz ausgezeichnet. Nebenbei finde ich den Baum auch noch über alle Maßen schön, sowohl zur Blütezeit als auch dann, wenn er im Herbst mit seinem reichen Fruchtbehang "in Flammen steht".

nach oben springen

#29

RE: Zieräpfel

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.03.2011 12:23
von papillon • Rabattenstylist | 1.813 Beiträge

Das meiste besorgen bei mir die zahllosen Amseln im Winter. Entsprechend sieht es im Frühjahr auch unter dem Baum aus... Im unteren Bereich schneide ich im Frühjahr die alten Äpfel weg, oben sieht man sie, sobald der Baum treibt kaum noch und irgendwann fallen sie ab. Ich hatte ja auch geschrieben, dass der große Red Sentinel bei mir nur alle zwei Jahre blüht. So kommen sich alte Äpfelchen und neue Blüten nicht in die Quere.

Den "John Downie" finde ich auch wunderschön, zumal seine Äpfel noch einen Tick größer sind. Leider reicht der Platz nicht mehr....Dieses Jahr will ich einen Großteil der Äpfel ernten und verarbeiten, sodass ich im nächsten Frühjahr nicht so viel Arbeit habe.


Blumige Grüße
Peggy

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gartenfreund247
Forum Statistiken
Das Forum hat 6689 Themen und 178657 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :