#1

Was grünt in meinem Topf?

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 29.06.2011 22:24
von Der Unwissende (gelöscht)
avatar

Hallo zusammen

Da ich nicht genau weiss wohin mit meinem Beitrag, versuche ich es mal hier.. bei bedarf schieben...

Prolog:
letztes Jahr im Herbst hatten wir einige Zwetschgen gekauft und mir kam dann die Bieridee, diese in einem Topf zu pflanzen. Habe mich im Internet erkundigt, dass diese Steine eine Frostperiode benötigen. Ich packte diese dann in ein Plastickgefäss und habe diese in das Gefrierfach des Kühlschrankes gepackt. Habe diese dann promt bis April dort vergessen

Habe diese drei Steine in einen Topf mit alter Blumenerde reingedrückt, da ich nicht viel Hoffnung für die Zwetschgensteine aus der Eiszeit hatte. Jetzt blüht da etwas und ich bin mir nicht sicher was das ist. Siehe Bild im Anhang...
Kann mir jemand sagen was dort spriesst?

Herzlichen Dank

Angefügte Bilder:
P1020234.JPG
nach oben springen

#2

RE: Was grünt in meinem Topf?

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 29.06.2011 23:00
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Für mich sieht das eher nach einem Unkraut aus und weniger nach Pflaumenbaum.
Aber warte mal noch 1-2 Tage vielleicht meldet sich noch jemand mit mehr Ahnung.


gruß Anke

nach oben springen

#3

RE: Was grünt in meinem Topf?

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 30.06.2011 14:31
von Peter Groß • Kompostverteiler | 279 Beiträge

Das eine Galinsoga ciliata oder parviflora (Franzosenkraut, das war früher als Beleidigung gemeint). Auf die Pflaumen kannst Du lange warten....


bedauernde Grüße


nach oben springen

#4

RE: Was grünt in meinem Topf?

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 30.06.2011 18:16
von Der Unwissende (gelöscht)
avatar

vielen Dank für die Information...

Schade dass es mit den Pflaumen nix wurde. Dieses Kraut werde ich dann wohl verdursten lassen.

Grüsse

nach oben springen

#5

RE: Was grünt in meinem Topf?

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 30.06.2011 19:27
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Hallo Unwissender,

beim nächsten mal versuch es ohne Gefrierschrank, das vertragen die Samen nicht. Die Temperatur fällt viel zuschnell und das Saatgut ist dann hinüber. Am einfachsten ist es im Herbst auszusäen und den Topf dann im Freien zu überwintern. Im Frühjahr erfolgt dann die Keimung.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lena Holm
Forum Statistiken
Das Forum hat 6691 Themen und 178713 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: