#1

Brauche dringend Hilfe. Elefantenfußrettung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 28.07.2011 21:44
von meienny (gelöscht)
avatar

Hallo.

Ich habe einen Elefantenfuß vor den Müll gerettet und er sieht leider nicht gut aus aber ich hoffe das ich ihn Reanimieren kann.
Also er treibt unten neu aus deswegen gehe ich davon aus das ich ihn wieder Aufpeppeln kann. Was mir sorgen macht das zwischen rinde und stamm 1-2mm luft sind.
Ich habe das obere ende mal abgeschnitten, da es alles weich war.
Was mache ich am besten jetzt damit.
Weiter kürzen oder nicht?
Algemein irgendwelche Tipps

Danke schonmal

Hier mal ein paar Fotos

AbgeschnittenesEnde Innen:

Abgeschnittenes Ende Kommplett

Abgeschnittenes Ende Oben:

Baum Insgesamt:

Neue Triebe an Knolle:

Beschädigung knolle:

Trieb mit eigenartiger Flüssigkeit (Harz?):

Nochmehr Eigenartige Flüssigkeit:

Blick unter die Rinde:

Versiegeltes neue Ende:

nach oben springen

#2

RE: Brauche dringend Hilfe. Elefantenfußrettung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 29.07.2011 14:27
von Peter Groß • Kompostverteiler | 279 Beiträge

Ich würde weiter kürzen, bis lebendes Gewebe kommt, d.h. bis zum obersten Neuaustrieb. Alles in allem sieht es aus, als hätte jemand die Yucca ersäuft. Auch faule Wurzeln entfernen und vorsichtig mit Wasser sein. Lieber junge Triebe übersprühen statt Erde gießen, bis sie neue Wurzeln gemacht hat.

lg


nach oben springen

#3

RE: Brauche dringend Hilfe. Elefantenfußrettung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 29.07.2011 14:30
von Peter Groß • Kompostverteiler | 279 Beiträge

P.S. Je nachdem, wieviele Wurzeln nach der Säuberungsaktion noch übrig sind, könnte der Topf viel zu groß sein. Dann auch keine normale Blumenerde verwenden, sondern sandiges, ungedüngtes Substrat für die nächsten Monate.


nach oben springen

#4

RE: Brauche dringend Hilfe. Elefantenfußrettung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 29.07.2011 19:04
von meienny (gelöscht)
avatar

Es ist ein elefantenfuß und keine Yuca. Ich habe sie vom vorbesitzer bekommen und er sagte sie stand sehr lange im Lager so wie ich sie bekommen habe. Ich habe sie Ohne erde bekommen und Komlett sauber. Die wurzen sind nur 2-3 dünne, uns sahen gut aus. Ich habe sie in Palmenerde gesetzt. Kommplett abschneiden wäre sehr schade oder? gibt es andere lösungen?

nach oben springen

#5

RE: Brauche dringend Hilfe. Elefantenfußrettung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 29.07.2011 22:35
von Nachteule • Kompostverteiler | 308 Beiträge

also mach nicht zu viel. sonnig stellen, ansprühen wie schon geraten und warten.


LG

nach oben springen

#6

RE: Brauche dringend Hilfe. Elefantenfußrettung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 31.07.2011 21:16
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.223 Beiträge

Ich würde sie auch soweit runterschneiden ,bis der Stamm fest ist. Palmenerde könnte zulange Feuchtigkeit speichern. Daher würde ich auch eher eine sandige Erde wählen. Elefantenfüße bilden nur sehr langsam neue Wurzeln. Es wird sehr lange dauern ,bis er wieder schön aussieht.
LG
Katrin

nach oben springen

#7

RE: Brauche dringend Hilfe. Elefantenfußrettung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.08.2011 09:57
von Peter Groß • Kompostverteiler | 279 Beiträge

Ich bin ganz Karins Meinung.


nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Philipp
Forum Statistiken
Das Forum hat 6663 Themen und 177398 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online: