#1

"Japanischer" Losbaum in 2 Varianten? Bitte um Bestimmung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 08.08.2011 16:30
von Cara • Regenwurmbeschwörer | 523 Beiträge

Salut,

kennt sich jemand mit Clerodendrum trichotomum aus?

Diese beiden Parkbäumchen blühen gerade; richtiger gesagt, blüht Nr. 1 so gerade eben noch.
Beim Googeln stoße ich auf C. trichotomum bzw. C. trichotomum fargesii und zwar als Benennung für beide.
Zumindest Ihre Blüten sehen aber unterschiedlich aus.

1) Dieser - der schönere, wie ich finde - hatte kein Namensschildchen um den Bauch:


2) Dieser kleinblütigere, blassere ist angeblich C. trichotomom fargesii und hatte sein Namensschildchen an der Haustüre:


Wie lauten die botanischen Bezeichnungen, bitte?

Vielen Dank im Voraus für die Bestimmung.


Viele Grüße und allen eine glückliche Zeit im Garten
wünscht euch Cara

zuletzt bearbeitet 08.08.2011 16:34 | nach oben springen

#2

RE: "Japanischer" Losbaum in 2 Varianten? Bitte um Bestimmung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 08.08.2011 18:27
von Hortus • Regenwurmbeschwörer | 664 Beiträge

Hallo Cara,
meines Wissens existieren von Clerodendrum trichotomum mehrere Varianten (var.), wobei C. trichotomum var. trichotomum deinem 1. Bild gleicht. Ähnlich ist der wohl auf Taiwan vorkommende Clerodendrum trichotomum var. ferrugineum , aber wegen der fehlenden Winterhärte dürfte diese Variante hier wegfallen.
http://www.theplantlist.org./tpl/search?...rum+trichotomum

NS: Bei www.esveld.nl findet man auch einige Gartenauslesen / Sorten.


Viele Grüße Hortus

zuletzt bearbeitet 08.08.2011 18:34 | nach oben springen

#3

Clerodendrum trichotomum var. trichotomum Thunb.

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 08.08.2011 20:46
von Cara • Regenwurmbeschwörer | 523 Beiträge

Aha, danke sehr, Hortus.

Dann nenne ich den hübscheren Clerodendrum trichotomum var. trichotomum Thunb., so für den Hausgebrauch.
Jetzt verstehe ich, warum der Losstrauch in Paris in der Rue Gros dunklere Hüllen hatte. Das war das erste Mal, dass ich einen Clerodendrum außerhalb eines Blumentopfes gesehen habe. Und dann noch als Baum oder Strauch. Ein recht überraschender Anblick war's insgesamt, aber er wirkte düsterer. Seine Kelche waren eher matt rosa bis mauve. Das dürfte dann eine weitere Varietät gewesen sein.
Lang, lang ist's her...

Ich werde mich hüten, bei Esveld jemals wieder etwas zu bestellen - aber sei's drum, dir nochmals vielen Dank.


Viele Grüße und allen eine glückliche Zeit im Garten
wünscht euch Cara

zuletzt bearbeitet 08.08.2011 20:48 | nach oben springen

#4

RE: Clerodendrum trichotomum var. trichotomum Thunb.

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 08.08.2011 20:53
von Hortus • Regenwurmbeschwörer | 664 Beiträge

Noch eine Ergänzung: Die Farbe der Kelche kann sich bei der helleren Variante zur Zeit der Fruchtausbildung noch in Rot verändern.


Viele Grüße Hortus

nach oben springen

#5

RE: Clerodendrum trichotomum var. trichotomum Thunb.

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 08.08.2011 20:58
von Cara • Regenwurmbeschwörer | 523 Beiträge

Ich werde darauf achten, Hortus. Ich weiß, die hellen Hüllen färben sich nach und nach; das lässt sich jetzt schon am Baum beobachten. Fragt sich halt, wie stark und ob der Kontrast interessant ist.

Ich mache oft "botanische" Fotosafaris zu meinen Lieblingsplätzen und werde ein Äuglein auf das exotische Bäumchen haben

Ich wünsche dir einen schönen Abend.

P.S.: Moment, ich habe gelesen, dass 2 Bäume für eine Befruchtung nötig seien und wundere mich über die zahlreichen Samen bei Clerodendrum trichotomum var. trichotomum Thunb.. Neben den oben bebilderten Solitären steht weit und breit auf Kilometer kein zweites Exemplar. Hmm ... alles taube Beeren?


Viele Grüße und allen eine glückliche Zeit im Garten
wünscht euch Cara

zuletzt bearbeitet 08.08.2011 21:03 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Philipp
Forum Statistiken
Das Forum hat 6663 Themen und 177394 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online: