#1

Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.09.2012 18:25
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

In unserm Garten steht seit x Jahren ein in inwischen großer Walnußbaum, der jedes Jahr reichlich Nüsse trägt und herabfallen lässt.
In diesem Jahr verhält es sich anders : der sogenannte Junifall, also das Abfallen einiger unreifer Nüsse in grüner Schale im Juni, gabs auch dieses Jahr, aber es blieb nicht auf den Zeitraum Juni beschränkt, sondern setzte sich fort. Hinzu kam bzw. kommt, daß sich fast alle Nüsse nicht aus der Schale lösen und von einem schwarzen, schmierigen Belag umgeben sind.
Ich habe dieser Tage etwas über einen Schädling als Verursacher gelesen, finde es aber nicht wieder.
Weiß jd. genaueres und kann es mir erklären ?


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

zuletzt bearbeitet 26.09.2012 18:25 | nach oben springen

#2

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.09.2012 18:37
von Maila • Rabattenstylist | 1.979 Beiträge

Hallo Barbara, wenn sich die Schale schwarz verfärbt und schmierig wird, hast du vermutlich die Larven (Maden) der Walnussfruchtfliege darin. Die Verpuppung der Larven erfolgt später im Boden. Die Fliegen kommen daraufhin im nächsten Juni. Daher soll man die geschädigten Früchte entsorgen. Sind sie nicht so stark befallen, sind die Nüsse noch essbar. Na ja, ich persönlich würde alle befallenen Früchte über den Hausmüll entsorgen.

Blöd nur, wenn die befallenen Früchte oben in der Krone hängen, wie bei mir. Allerdings waren letztes Jahr deutlich mehr betroffen. Dieses Mal ist es viel besser. Genau umgekehrt wie bei dir.

Ach ja, die Fliege wurde aus Nordamerika zu uns nach Europa eingeschleppt.


Liebe Grüße
Maila

Klimazone 7b Nds.

zuletzt bearbeitet 26.09.2012 18:39 | nach oben springen

#3

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.09.2012 18:44
von orchidee 13 • Kompostverteiler | 453 Beiträge

Das ist ja schade, gretel!
Von deinem Problem habe ich Gott sei Dank noch nichts gehört.
Leider habe ich darauf auch keine Antwort.
Esse gerade unsere diesjährige Ernte, ganze 18 !!! Nüsse mit Butterbrot, lecker.....
Letztes und dieses Jahr hat der Frost die Ernte fast vernichtet. Unser Baum ist nun schon 28 Jahre und ich konnte mich die Jahre kaum vor Nüssen retten.
Dann hoffe ich sehr, daß dir jemand hier weiter hilft.


Liebe Grüße orchidee

nach oben springen

#4

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.09.2012 19:18
von crazy lily • Unkrautzupfer | 42 Beiträge

Hallo zusammen, zu diesem Thema habe ich folgendes im Internet gefunden:
Schwarze Nüsse bei Walnussbäumen

Es können drei Ursachen zu schwarzen Nüssen an der Walnuss führen:

1. Pilzkrankheit Marssonina
Ab etwa Mitte Juni eckige schwärzliche Blattflecken, dann auch punktweise schwarze Flecken auf der grünen Fruchtschale. Die eigentliche Nuss ist noch intakt. Überwinterung am Falllaub und den abgefallenen Fruchtschalen. Bekämpfung: Alles was vom Baum fällt beseitigen.

2. Bakteriose Xanthomonas juglandis
Ab Mitte Juni bei feuchter Witterung eckige wässrig-durchscheinende Blattflecken, die anschließend verbräunen, manchmal sind die Blattadern auch braunschwarz. Auf der grünen Fruchtschale flächige schwarze Stellen, die matschig werden und einfallen. Die Nuss wird auch z.T. schwarz, schleimig. Bekämpfung: Alles was vom Baum fällt beseitigen.

3. Walnussfruchtfliege
Puppen im Boden. Ausflug ab Ende Juni-August. Bis zu 25 Maden in der grünen Fruchtschale/Frucht. Schale wird segmentartig schwarz und nässt sehr stark. Nuss bleibt klein und wird ranzig. Bekämpfung: Ab Ende Juni im Kronenbereich unter dem Baum ein Gemüsefliegenschutznetz auflegen, um den Ausflug der Fliegen zu verhindern. Oder ab Juli-August eine schwarze Folie im Kronenbereich unter den Baum legen, um das Einwandern der sich abseilenden Maden in den Boden zu verhindern. Auch das Aufsammeln abfallender grüner Schalen trägt zur Befallsreduktion bei. Die Walnuss-fruchtfliege gehört zu den Kirschfruchtfliegen, ob gelbe Leimtafeln funktionieren ist noch nicht geklärt, aber sie fliegt ja eigentlich auf grün.

Helmut Müller, Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Vielleicht hilf das ja weiter
LG crazy lily

nach oben springen

#5

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.09.2012 19:21
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.095 Beiträge

Danke.
Wäre ja auch zu schön, wenn nicht jeder Schädling sein Opfer fände...Schade um die schönen Nüsse. Dann wird es dieses Jahr wohl keine große Ernte geben, im Gegensatz zu den Vorjahren.
Ok, ich werde alles, was schwarz runterkommt, entsorgen.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#6

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 26.09.2012 21:48
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

ich hab die schwarzen aufklopft und den meisen verfüttert,als 1. nahmen sie den wurm

nach oben springen

#7

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 28.09.2019 18:53
von Rosalucia • Regenwurmbeschwörer | 501 Beiträge

In unserer Gegend hängen dieses Jahr viele Walnüsse in glitschigen schwarzen Schalen. Am feuchten Wetter kann es nicht liegen. Die schwarze Masse ist sehr umständlich zu entfernen. Sind die Nüsse noch genießbar oder ist das ein Pilz, der auch in die Nuß eindringt?

Angefügte Bilder:
002.JPG

LG
Rosalucia
nach oben springen

#8

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 28.09.2019 19:07
von Rosalucia • Regenwurmbeschwörer | 501 Beiträge

War mal wieder schnell. Lese gerade, daß cracyLily am 26.09.2012 dazu ausführlich geschrieben hat.


LG
Rosalucia
nach oben springen

#9

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 29.09.2019 07:55
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.332 Beiträge

Dann hat es dich jetzt auch erwischt
Walnussfruchtfliege :https://de.wikipedia.org/wiki/Walnussfruchtfliege


LG
zwerg drache
nach oben springen

#10

RE: Walnußbaum - Walnüsse

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 29.09.2019 09:30
von Rosalucia • Regenwurmbeschwörer | 501 Beiträge

Das liest sich ja grauenhaft. Nach dem Buchsbaumzünsler wieder so eine Plage, wobei es ja diesmal nur die Früchte trifft. Muß ich also jedes Jahr mit so einer Mißernte rechnen? Dafür gibts keine Maikäfer mehr, die wären mir lieber.


LG
Rosalucia
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nagi_261
Forum Statistiken
Das Forum hat 6687 Themen und 178501 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online: