#51

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 22.06.2019 09:44
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.527 Beiträge

Also mein GG hat Tomatendünger ins Pflanzloch gegeben. Ich nehme an die sind dann alle verbrannt.
Er konnte dann auf dem Wochenmarkt noch Pflanzen kaufen.

Ich hab mal gehört man soll erst nach ca. 14 Tagen düngen wenn sie ausgepflanzt sind.
Meine Nachbarin sammelt Brennnessel und tut sie ins Pflanzloch - die schwört darauf.

Blaukorn mag ich nicht so im Garten. Kauf immer Dünger für Gemüse.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7

zuletzt bearbeitet 22.06.2019 09:45 | nach oben springen

#52

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 22.06.2019 09:54
von acanthus • Grüner Däumling | 4.633 Beiträge

Beim Auspflanzen auf Beete streue ich Dünger auf die vorher gelockerte Erde und kraile ihn ein.
Die Nährstoffe gelangen an die Wurzeln, wenn die Pflanzen bereits Fuß gefasst haben,
Bei Topf-Kübelpflanzung mische ich Dünger unter das Substrat. Hier ist besonders auf die erforderliche Menge zu achten.
Lieber erst Mal weniger und dafür nach 4 bis 6 Wochen nachdüngen.


zuletzt bearbeitet 22.06.2019 09:54 | nach oben springen

#53

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 22.06.2019 11:16
von Nostalgie • Moderatorin | 4.981 Beiträge

Ich gebe nie Dünger direkt ins Pflanzloch - bei keiner Pflanze.


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#54

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 22.06.2019 12:29
von acanthus • Grüner Däumling | 4.633 Beiträge

Zitat von Nostalgie im Beitrag #53
Ich gebe nie Dünger direkt ins Pflanzloch - bei keiner Pflanze.

Bei der Pflanzung eines sogenannten "Stadtbaum" in einer schwäbischen Gemeinde durch eine namhafte große Baumschule aus der Region beobachtete ich, wie die Baumschul-Gärtner auf den Boden des Pflanzloch org.mineralischen Dünger verteilten. Auf meinen Einwand, es können sich Fäulnisgase bilden und zusammen mit den Nährsalzen die jungen Faserwurzeln schädigen, kam nur die Antwort "wir ham des scho öfters gmacht.........".
Der Baum, eine etwa 5 m hohe Eiche, mikerte von Anfang an und baute mehr Äste ab als an Zuwachs erfolgte.


zuletzt bearbeitet 22.06.2019 12:31 | nach oben springen

#55

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 22.06.2019 16:24
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.097 Beiträge

Ich glaube, es gibt kaum so viele verschiedene Ansichten wie beim Düngen im Garten.
Es gilt immer zu unterscheiden, was es für ein Dünger ist. Einen rein mineralischen Dünger würde ich beim pflanzen nur wie Wolfgang nutzen. Dabei ist es egal ob es Blaukorn oder ein Spezialdünger in mineralischer Form ist. Spezialdünger haben nur eine bestimmte Zusammensetzung die zB Stauden, Tomaten oder Koniferen mögen.Gemeinsam ist eine schnelle Wirkung und bei zu hoher Anwendungsmenge eine Schädigung der Pflanzen. Bei richtiger Anwendungsdosierung ist ein mineralischer Dünger völlig ok Dann gibt es Mischform organisch- mineralisch. Der mineralische Dünger wirkt sofort und der organische Anteil muß vom Bodenleben erst pflanzenverfügbar umgewandelt werden. Und als dritte Variante die rein organischen Dünger. Sie wirken später und langsamer.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#56

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 23.06.2019 21:28
von Rosalia • Unkrautzupfer | 17 Beiträge

Die beste Tomaten habe ich in Italien gegessen.


Mit freundlichen Grüssen,
Rosalia
nach oben springen

#57

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 23.06.2019 21:52
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.097 Beiträge

Von der Sonne gereift mit ganz viel Aroma-einfach lecker.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#58

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 24.06.2019 13:07
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.929 Beiträge

Das mit den Brennesseln ins Pflanzloch geben, habe ich auch verschiedentlich gehört. Für dieses Jahr ist es ja zu spät, aber nächstes Jahr könnte ich das mal ausprobieren.

Bevor mein GG Tomatendünger mitbrachte, habe ich gar nichts weiter gemacht, nur die Tomatenbeete vor dem pflanzen mit Komposterde versorgt, was auch in Ordnung war, die Tomaten sind gut gewachsen.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#59

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 12.07.2019 10:02
von hopfen • Rabattenstylist | 1.247 Beiträge

So schauns bei mir zur Zeit aus.
Die Datteltomate mit ihren vielen Blüten ist schon was besonderes.
Da wurde bestimmt im Labor herumgetüftelt.
Der Samen ist immer noch von den Tomaten am Sylvesterbuffet 2017.

Eine Saison hab ich Tomatendünger verwendet und da hatte ich zum ersten
Mal die Blütenendfäule.
Kann ich mir auch einbilden, --- aber ich arbeite gerne mit Kompost.
Jetzt hab ich im FS gesehen, ein Säckchen fertigen Kompost in die
Gießkanne hängen. Na ja, Gruß Marianne

Angefügte Bilder:
DSCF2904.jpg
DSCF2905.jpg
DSCF2906.jpg
DSCF2907.jpg
nach oben springen

#60

RE: Tomaten 2019

in Gemüse- und Obstgarten 12.07.2019 10:06
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.527 Beiträge

Meine Nachbarsjunge aus Kasachstan der gerne gärtnert bis seinen 12 Jahren hat gestern die erste rote Tomate geerntet. Den Sortennamen weiss er leider nicht.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rebe
Forum Statistiken
Das Forum hat 6648 Themen und 176817 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: