poll Umfrage: Bitte geben Sie hier Ihre Frage ein!
Bisher wurde zur Umfrage "Bitte geben Sie hier Ihre Frage ein!" eine Stimme abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Gute Idee! 100% 1

2. Lasst es lieber bleiben! 0% 0
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
1 Mitglied hat an der Abstimmung teilgenommen.

#1

Aussähen von Wildblumen in der Natur

in Sommerblumen und Zweijährige 23.04.2020 11:38
von UrbanJungle • Unkrautzupfer | 1 Beitrag

Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich waren letztes Wochenende spazieren. Dabei haben wir einen Herren getroffen welcher eine Wildblumenmischung an die Wegränder gestreut hat.

Nach einem kurzen Gespräch stellten wir fest, dass er dies tat um die lokalen Insekten zu unterstützen. Er legte uns nahe das Gleiche zu tun.

Nun fragen wir uns aber, ob wir einfach eine Wildblumenmischung kaufen können und diese an den Wegrändern zu verstreuen. Ich meine da sind ja auch Blumensamen bei, welche in unserer Gegend gar nicht heimisch sind.

Was haltet ihr von dem Ganzen? Eine nette Idee oder ein Schaden der Natur?


Mein Blog über Zimmerpflanzen: http://sos-zimmerpflanzen.de :)
nach oben springen

#2

RE: Aussähen von Wildblumen in der Natur

in Sommerblumen und Zweijährige 23.04.2020 13:09
von Birke • Rabattenstylist | 1.403 Beiträge

Ich denke , es nützt. Ich habe jahrelang Samen von einheimische Talerblumen im Garten abgenommen und noch im selben Jahr verteilt. Interessant, wo ich die Kinderchen alle wieder fand. Selbst, wenn fremde Pflanzen verteilt werden (es wird ja wohl nicht Ambrosia) sein, so sorgt die Natur dafür, dass sie nicht langfristig überleben.
Bei einem Osterspaziergang fand ich am Feldrain Unmengen Mariendisteln, die hier nicht heimisch sind. Dieser Feldrain wird von der Ökostation betreut. Vielleicht sind auch die klimatischen Verhältnisse so weit verändert, dass es gut ist, trockenheitsbeständige, wärmeliebende Arten hier anzusiedeln.


Klimazone 7a
nach oben springen

#3

RE: Aussähen von Wildblumen in der Natur

in Sommerblumen und Zweijährige 23.04.2020 13:23
von acanthus • Grüner Däumling | 4.862 Beiträge

Vielleicht gut gemeint aber nicht durchdacht.
Sinnvoller ist es, der Natur wieder mehr Flächen zur Verfügung zu stellen. Die Natur kommt i.d.R. ohne menschliches Zutun besser zu Recht.

nach oben springen

#4

RE: Aussähen von Wildblumen in der Natur

in Sommerblumen und Zweijährige 23.04.2020 13:59
von Birke • Rabattenstylist | 1.403 Beiträge

Naja---ich bin eine Verfechterin lieber etwas selbst zu tun als auf Aktivitäten anderer zu warten, denn die können Jahre auf sich warten lassen. Vor Jahren (40J. ?)steckten wir große Stämme von Knackweiden in ein feuchtes großes Brachloch weit draußen auf den Äckern, in das die Bauern immer die Feldsteine warfen. Heute sind die Weiden riesengroß. Die Ökostation betreut die verschlamperte Ecke und hat Totholzhecken aus heruntergebrochenen Weidenzweigen angelegt. Es hat doch etwas gebracht.


Klimazone 7a
nach oben springen

#5

RE: Aussähen von Wildblumen in der Natur

in Sommerblumen und Zweijährige 23.04.2020 14:42
von acanthus • Grüner Däumling | 4.862 Beiträge

Birke, meine Einwände beziehen sich in diesem Fall nur gegen das Aussäen von "Wildblumen".
Zum Einen ist das denkbar ineffizient, was natürlich das geringere Übel wäre,
zum Anderen sind derlei Aktionen fast immer schief gegangen, wenn der Mensch meinte, in die Natur eingreifen zu müssen.
Es gibt dazu aber auch Ausnahmen. So wurden von der Stad München vor etwa 20 Jahren Jahren bis dahin landwirtschaftlich genutzte Flächen still gelegt und gezielt Wildblumen, aber auch Sonnenblumen ausgesät.
Auch wenn Disteln nach rel. kurzer Zeit Oberhand gewannen, war es ein wertvolles Biotop.
Leider war die Idee nach wenigen Jahren Geschichte, weil dann Mais und andere Monokulturen im Zuge der "erneuerbaren Energien" diese Vegetation ablöste.


zuletzt bearbeitet 23.04.2020 14:54 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6725 Themen und 181182 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: