#11

RE: Unbekannte Pflanze

in Gräser, Farne, Moose, Flechten und Pilze 10.06.2020 10:21
von Rosalucia • Regenwurmbeschwörer | 553 Beiträge

Das Rätsel meiner "Beigabe" ist immer noch nicht gelöst. Ich habe jetzt bei dem Spender angerufen, der weiß es auch nicht mehr. Er erkundigt sich jetzt bei dem Vorspender, einem Gärtner, der viel mit Samen experimentiert. Auf jeden Fall tippt er auch auf eine Lichtnelkenart und klärte mich auf, daß sie sehr ausbreitungsfreudig ist.


LG
Rosalucia
nach oben springen

#12

RE: Unbekannte Pflanze

in Gräser, Farne, Moose, Flechten und Pilze 10.06.2020 19:37
von acanthus • Grüner Däumling | 4.916 Beiträge

Zitat von Rosalucia im Beitrag #11
Das Rätsel meiner "Beigabe" ist immer noch nicht gelöst. Ich habe jetzt bei dem Spender angerufen, der weiß es auch nicht mehr. Er erkundigt sich jetzt bei dem Vorspender, einem Gärtner, der viel mit Samen experimentiert. Auf jeden Fall tippt er auch auf eine Lichtnelkenart und klärte mich auf, daß sie sehr ausbreitungsfreudig ist.

Habe ich im gestrigen Beitrag genannt: Saponaria officinalis, Seifenkraut.

nach oben springen

#13

RE: Unbekannte Pflanze

in Gräser, Farne, Moose, Flechten und Pilze 24.06.2020 09:32
von Rosalucia • Regenwurmbeschwörer | 553 Beiträge

Diese Pfanze ist dieses Jahr im Balkonkasten und auch im Freien aufgegangen. Ich tippte zuerst auf Bidens. An diesen Plätzen war aber letztes Jahr keine. Kann es sein, daß der Samen in gekaufter Blumenerde war. Übrigens, Schnecken lieben sie.

Angefügte Bilder:
003.JPG
002.JPG
001.JPG

LG
Rosalucia
nach oben springen

#14

RE: Unbekannte Pflanze

in Gräser, Farne, Moose, Flechten und Pilze 24.06.2020 10:45
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.718 Beiträge

Sehe ich auch als Bidens an. Der Samen ist sehr fein und wird gut vom Wind verweht. Hier gehen sie auch im Garten auf.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#15

RE: Unbekannte Pflanze

in Gräser, Farne, Moose, Flechten und Pilze 24.06.2020 10:49
von Nostalgie • Moderatorin | 5.359 Beiträge

ja, das ist sicher Bidens!
Ich hatte die vor Jahren mal auf dem Balkon und in den Folgejahren sind immer wieder welche davon irgendwo im Garten aufgetaucht - sehr aussaatfreudig!


Mein Garten macht keine Arbeit - er ist eine Herzensangelegenheit

LG
Nostalgie
nach oben springen

#16

RE: Unbekannte Pflanze

in Gräser, Farne, Moose, Flechten und Pilze 30.06.2020 11:37
von Rosalucia • Regenwurmbeschwörer | 553 Beiträge

Zitat von Rosalucia im Beitrag #11
Das Rätsel meiner "Beigabe" ist immer noch nicht gelöst. Ich habe jetzt bei dem Spender angerufen, der weiß es auch nicht mehr. Er erkundigt sich jetzt bei dem Vorspender, einem Gärtner, der viel mit Samen experimentiert. Auf jeden Fall tippt er auch auf eine Lichtnelkenart und klärte mich auf, daß sie sehr ausbreitungsfreudig ist.

Lösung des Rätsels,ich habe jetzt eine Antwort erhalten. Voraus: der Kandidat Wolfgang hat? 0 Punkte
Gewinner ist Birke.

"Die unbekannte rotblühende Schönheit ist eine Atocion ameria (Syn: Silene armeria).
Das Nelken-Leimkraut ist in milden Gebieten mehrjährig, ansonsten aussamen lassen, dann kann man es nicht mehr verlieren. Das Leimkraut kommt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet,ist aber inzwischen weltweit verbreitet. In den Gärtnereien wird manchmal die Silene hybr. "Sparkling Rose" vertrieben,die aus der obigen Wildform entstanden ist."


LG
Rosalucia
nach oben springen

#17

RE: Unbekannte Pflanze

in Gräser, Farne, Moose, Flechten und Pilze 30.06.2020 11:56
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.718 Beiträge

Schön, dass die Pflanze nun einen Namen hat.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#18

RE: Unbekannte Pflanze

in Gräser, Farne, Moose, Flechten und Pilze 30.06.2020 20:37
von acanthus • Grüner Däumling | 4.916 Beiträge

Zitat von Rosalucia im Beitrag #16
Zitat von Rosalucia im Beitrag #11
Das Rätsel meiner "Beigabe" ist immer noch nicht gelöst. Ich habe jetzt bei dem Spender angerufen, der weiß es auch nicht mehr. Er erkundigt sich jetzt bei dem Vorspender, einem Gärtner, der viel mit Samen experimentiert. Auf jeden Fall tippt er auch auf eine Lichtnelkenart und klärte mich auf, daß sie sehr ausbreitungsfreudig ist.

Lösung des Rätsels,ich habe jetzt eine Antwort erhalten. Voraus: der Kandidat Wolfgang hat? 0 Punkte
Gewinner ist Birke.

"Die unbekannte rotblühende Schönheit ist eine Atocion ameria (Syn: Silene armeria).
Das Nelken-Leimkraut ist in milden Gebieten mehrjährig, ansonsten aussamen lassen, dann kann man es nicht mehr verlieren. Das Leimkraut kommt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet,ist aber inzwischen weltweit verbreitet. In den Gärtnereien wird manchmal die Silene hybr. "Sparkling Rose" vertrieben,die aus der obigen Wildform entstanden ist."

Na- jetzt hast dus mir aber gegeben!

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6744 Themen und 182183 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online: