#1

Ein Frühlingsgedicht

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 23.04.2015 19:05
von Florian • Unkrautzupfer | 10 Beiträge

Betula (Birken-Zauber)


Frühlings
Geht ein zages leises Zittern
Weht ein sanftes helles Flittern
Durch dein zartes
Golden-grünes Kleid.

Träume
Ziehn auf flügeleichten Schimmeln
Hin zu Venus' Liebes-Himmeln
Aus dem Schoße
Dunkler Erdenzeit.

Sylphen
Sonnen sich in deinem Glanze
Necken dich im Freudentanze
Streicheln deinen
Silberweißen Leib.

Jugend
Bringt dein süßes warmes Weben
Tugend
Schwingt in deinem reinen Leben
Birke
Edles
Licht-umkostes Weib!

Florian

nach oben springen

#2

RE: Ein Frühlingsgedicht

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 23.04.2015 20:15
von Birke • Rabattenstylist | 1.211 Beiträge

Oh! Oh!

:-D


Wer mit seinem Garten schon zufrieden ist, verdient ihn nicht. Karl Foerster

Klimazone 7a
nach oben springen

#3

RE: Ein Frühlingsgedicht

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 23.04.2015 21:13
von acanthus • Grüner Däumling | 4.717 Beiträge

Großen Respekt vor Florian`s Beitrag!

Bei Birke`s stehe ich anscheinend voll auf dem Schlauch

nach oben springen

#4

RE: Ein Frühlingsgedicht

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 23.04.2015 21:54
von Florian • Unkrautzupfer | 10 Beiträge

Hallo, acanthus!

Danke Dir für Dein Kompliment!

Selbstverständlich bewundere ich mit meinem Gedicht das Baum-Wesen. Aber schön, Birke, dass auch Du begeistert bist, das freut mich natürlich!

Das Gedicht ist vor ca. 12 Jahren entstanden. Es war ein traumhaft schöner milder Maien-Nachmittag. Die beiden hohen Birken im Garten meiner Tante standen in ihrem zartgrünen Flaum, der sanfte Wind spielte mit ihren schlanken hängenden Zweigen, und ein leises, hell flüsterndes Rauschen und Raunen ging durch die Bäume. Es war ein unbeschreiblich zaubervolles Erlebnis. Aus dieser Stimmung heraus sind meine Verse entstanden...

nach oben springen

#5

RE: Ein Frühlingsgedicht

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 24.04.2015 06:43
von Birke • Rabattenstylist | 1.211 Beiträge

Ja, ich finde das Gedicht auch sehr schön!
Kennst du das Buch von Fred Hageneder Geist der Bäume ?
Das Gedicht erinnert mich im weitesten Sinn an das Buch. Darin steht sehr vieles über Bäume, was man in früheren Zeiten von ihnen dachte. Das Buch ist seltsam , so seltsam wie auch z.B der . Ethnobotaniker Storl.
In dem Buch steht unter anderem , dass die Birke ihre Kraft direkt von der weißen Göttin bekommt. ;-)
Ich weiss nicht, ob ich ein Birkengedicht aus dem Buch aus urheberrechtlichen Gründen hier hineinstellen darf.
Deswegen nur kurze Inhaltsangabe:
Die Birke wird als Amme, unbesiegbare Beschützerin, lichtvolle Prinzessin,Wegweiserin zum harmonischen Leben, das innere Kind nährend bezeichnet.

;-) Natürlich hat das Ganze gewiss nichts mit mir zu tun! Alles ist ein Scherz. ;-)


Wer mit seinem Garten schon zufrieden ist, verdient ihn nicht. Karl Foerster

Klimazone 7a
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lena Holm
Forum Statistiken
Das Forum hat 6691 Themen und 178713 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: