#31

RE: Jeanne Masson

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 13.10.2019 01:15
von Gerardo • Hängemattentester | 2.332 Beiträge

Gleicher Zustand bei diesem Mini-Rosenstrauch. Jeanne Masson blüht und blüht und blüht und bekommt keinen weiteren oder vernünftig langen Trieb. Was macht Deine, Barbara?

Gestern war wieder ein Blüte offen


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#32

RE: Jeanne Masson

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 13.10.2019 16:13
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.082 Beiträge

Sie ist sehr schlank und derzeit ohne Laub und neue Blüten.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#33

RE: Jeanne Masson

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 14.10.2019 01:21
von Gerardo • Hängemattentester | 2.332 Beiträge

Noch ein kurzer Nachtrag zu meiner eher kleiner wie größer werdenden Jeanne Masson. Habe durch zu feuchte Haltung Trauermückenbefall festgestellt und jetzt bei dem Topf die oberste Erdschicht ausgetauscht.
Vielleicht hat jemand von Euch Erfahrung mit Trauermückenbefall? Kann dies eventuell die Ursache dafür sein, dass die Rose zwar laufend blüht jedoch im im Wachstum stagniert?


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#34

RE: Jeanne Masson

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 14.10.2019 06:59
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.323 Beiträge

Trauermückenbefall kann eine Ursache für zu feuchte Erde sein. Die Wurzeln faulen an-diese toten Wurzeln fressen die Trauermückenlarven. Durch geringeres Wurzelvolumen kränkelt die Rose und versucht sich über Blüte noch mal zu vermehren. Nur eine Idee.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#35

RE: Jeanne Masson

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 14.10.2019 15:39
von Gerardo • Hängemattentester | 2.332 Beiträge

Danke. Exakt dieser Gedankengang bezüglich des krankhaften Vermehrungsversuchs über die nicht mehr endende Blüte geistert auch schon seit längerer Zeit durch meinen Kopf.
Ich habe bei dem Topf ja jetzt nur die oberste Pflanzhumusschicht ausgetauscht. Was würdest Du an meiner Stelle jetzt eventuell machen?
Neu mit komplettem Erdaustauch und unten guter Drainage topfen oder erneut den Versuch wagen, die angeschlagene Rose wieder im Freiland zu etablieren?


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a
nach oben springen

#36

RE: Jeanne Masson

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 14.10.2019 19:21
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.323 Beiträge

Ich würde neu topfen probieren.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#37

RE: Jeanne Masson

in Alte Strauch-, Rambler und Kletterrosen 14.10.2019 19:33
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.082 Beiträge

Ich auch, in komplett frische Erde. Mit Trauermücken habe ich allerdings keine Erfahrung.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wassertopf
Forum Statistiken
Das Forum hat 6680 Themen und 178208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: