#1

Winterbepflanzung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.11.2007 09:42
von Daylily (gelöscht)
avatar

Hallo alle zusammen!

Nachdem ich nun fertig bin mit der Stauden-Zurückschneiderei schaue ich mir meine Beete an und werde ein bisschen wehmütig ... Da ich fast ausschließlich Stauden im Garten habe sehen die Beete jetzt recht trostlos aus. Bis auf ein paar willkürlich gepflanzte Buchsbäumchen, Japan-Seggen und die eine oder andere Hebe ist jetzt nichts mehr zu sehen ... Wie macht ihr es, dass eure Beete auch im Winter attraktiv sind? Habt ihr noch ein paar Pflanztipps für mich? Im Vorgarten habe ich in meiner Not schon Hornveilchen und Winterheide gesetzt - ist sonst eigentlich gar nicht mein Ding ... Dabei sollte mein Garten doch zu jeder Zeit schön sein ...

Liebe Grüße
Anja

nach oben springen

#2

RE: Winterbepflanzung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.11.2007 11:29
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.650 Beiträge

Also ich m ach mir da ehrlich gesagt keine Gedanken. Mein Staudenbeet sieht auch ziemlich leer aus. Bis auf die Rosen, die dazwischen stehen.

Jetzt extra was dazu pflanzen mache ich nicht. Wenn Winter ist sieht es halt so aus.


Liebe Grüsse
Rosenblüte
nach oben springen

#3

RE: Winterbepflanzung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.11.2007 11:42
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge
Ich habe auch nur Stauden und Sträucher, die einjährigen Sommerblüher fehlen bei mir ganz.
Der Vorgarten liegt an der Nordseite , also ein sehr schattiger Bereich.
Durch verschiedene Kleinsträucher und Gräser sieht es hier trotzdem nie kahl aus. Die Azaleen behalten ihre Blätter
und bilden hübsche kugelige Büsche. Die Gräser dazu gehen in die Höhe und sind Gegenspieler zu den runden Kompaktpflanzen. Die panaschierten Spindelsträucher bringen Farbe und die Haselwurze, Christrosen und wintergrünen
Farne kommen jetzt erst richtig zur Geltung.

Liebe Grüße
Christine
zuletzt bearbeitet 04.11.2007 11:44 | nach oben springen

#4

RE: Winterbepflanzung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.11.2007 14:21
von Matthias (gelöscht)
avatar

Mein Garten bleibt bis zum Frühjahr so wie er ist. Vereinzelt blühen noch Sonnenhut, Astern, Färberkamille und Rosen. Alle abgeblühten Stauden bleiben mit ihren Samenständen bis zum Frühjahr stehen für die Vögel.

Aber ich sehe den Garten auch nicht ständig, da er 2 km von meinem Zimmerfenster entfernt liegt.


Liebe Grüße

Matthias
nach oben springen

#5

RE: Winterbepflanzung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.11.2007 20:08
von villadoluca • Kompostverteiler | 491 Beiträge

sehe es doch einfach mal so.auch der garten unterliegt dem lauf der zeit.wenn ich aus dem fenster schaue sehe ich den kahlen garten und weiß das jetzt die andere zeit anfängt.basteln,kekse backen,socken stricken,alles was liegen geblieben ist machen,malen wer kann,lesen usw.es wird winter und da gibt es nicht mehr so viele sachen die toll aussehen.du kannst aber auch anfangen laubsägearbeiten zu machen(blumen) und die in den garten setzen??ist vielleicht ne idee.
lg villa

nach oben springen

#6

RE: Winterbepflanzung

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.11.2007 20:42
von Daylily (gelöscht)
avatar

Hallo Villa!

Du hast ja recht - es ist einfach die Zeit der Pflanzenruhe- und schließlich geht es ja schon bald wieder mit den Frühblühern los. Ich denke auch, dass ich einfach großzügig über die kahlen Flächen hinweggucken und mich den winterlichen Aktivitäten widmen sollte- mit zwei Kindern gibt es da schließlich genug zu tun (z.B. Adventskalender basteln oder Kekse backen...). Ist wahrscheinlich wieder mein alljährliches November-Tief , das durchkommt, wenn ich nach draußen gucke. Aber spätestens im Dezember ist es wie weggeblasen - denn dann gibts wirklich genug zu tun !

Liebe Grüße
Anja

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lena Holm
Forum Statistiken
Das Forum hat 6691 Themen und 178713 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: