#1

Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 20.09.2014 17:03
von Hobbygärtnerin • Regenwurmbeschwörer | 680 Beiträge

Ich habe mir eine weiße und eine rosa Herbstanemone gekauft und nun bereits gegoogled nach den Standortansprüchen, etc. Das hat mir aber nicht wirklich weiter geholfen. Auf der einen Seite steht was von vollsonnig, auf der anderen von halbschattig. Einerseits sollen sie total pflegeleicht sein, andererseits muß man sie bei Hitze gießen. Ja, was denn nun? Ich wollte die jetzt eigentlich an einen sonnigen Standort pflanzen. Nachdem ich mir Eure Bilder von den Teilen so angesehen habe, denke ich aber, daß ich die Dinger wohl nicht gerade nach vorne ins Beet pflanzen sollte, die scheinen doch ein wenig höher zu wachsen.

Ich hoffe, jemand von Euch kann mir über seine Erfahrungen berichten. Unser Boden ist sehr sandig und durchlässig. Vielen Dank im voraus.


Grüße von der Hobbygärtnerin
nach oben springen

#2

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 20.09.2014 18:53
von claudialinke • Kompostverteiler | 306 Beiträge

Ich habe Lehmboden, und die Herbstanemonen stehen bei mir sowohl sonnig als auch im Halbschatten.Und sie werden definitiv hoch!
Pflegeleicht sind sie. Wenn sie sehr sonnig stehen, blühen sie früher, bei Hitze muss man dann wohl mehr gießen als an anderen Standorten.

nach oben springen

#3

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 20.09.2014 19:34
von marry • Rabattenstylist | 1.492 Beiträge

Hier stehen die rosa Herbstanemonen vollsonnig und trocken und auch schattig, sie wachsen überall, brauchen keine Pflege und sind schwer einzugrenzen. Man sollte sie nicht absamen lassen.


LG
Marry
nach oben springen

#4

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 20.09.2014 19:43
von Nostalgie • Moderatorin | 4.310 Beiträge

Bei mir stehen sie auch in der Sonne, im Halbschatten und im Schatten, wo sie besonders hoch werden. Bei längerer Trockenheit werden sie schon mal gegossen, brauchen aber sonst keine Pflege.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie
nach oben springen

#5

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 20.09.2014 19:58
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.911 Beiträge

Am wohlsten fühlen sie sich, wenn sie während der heißesten Tageszeit beschattet sind.
Sandiger Boden wird das Höhenwachstum etwas begrenzen.

nach oben springen

#6

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 21.09.2014 19:46
von Tini000 • Kompostverteiler | 379 Beiträge

Meine rosa Herbstanemone wird auch sehr hoch. Vorsicht! bildet Ausläufer. Dieses Jahr hatte ich sogar einen Blütenstiel im Gartengerätehaus .

nach oben springen

#7

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 22.09.2014 18:38
von Hobbygärtnerin • Regenwurmbeschwörer | 680 Beiträge

Oh danke, also letztlich scheint es mehr oder weniger egal zu sein wohin man sie pflanzt. Offenbar ist aber eine Art Wurzelsperre angesagt. Ich habe irgendwo noch einen Rest Teichfolie womit ich das Pflanzloch auskleiden könnte, aber nach unten brauchen die natürlich Platz zum Wachsen.


Grüße von der Hobbygärtnerin
nach oben springen

#8

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 22.09.2014 21:47
von Nostalgie • Moderatorin | 4.310 Beiträge

Ich finde das mit dem Wuchern nicht so schlimm; und was zuviel wird. lässt sich ziemlich leicht herausnehmen.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie
nach oben springen

#9

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 23.09.2014 09:05
von Sonnenschirm • Pflanzenflüsterer | 3.169 Beiträge

Meine benimmt sich auch manierlich, kommt bestimmt mit auf die Bodenverhältnisse an, wie sie sich ausbreitet


LG Sonnenschirm
Klimazone 7a
nach oben springen

#10

RE: Herbstanemonen, was denn nun für ein Standort?

in Stauden 28.09.2014 16:02
von Hobbygärtnerin • Regenwurmbeschwörer | 680 Beiträge

Wenn sie Quecke und Giersch verdrängt, dann soll sie willkommen sein und darf erst einmal soviel wuchern wie sie möchte.


Grüße von der Hobbygärtnerin
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oliver.hildner
Forum Statistiken
Das Forum hat 6400 Themen und 168202 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: