#11

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 28.01.2008 16:14
von Gartengirl (gelöscht)
avatar
Wenn nach einigen Jahren am gleichen Standort die Mitte kahl wird, kann man auch versuchen, einfach neue Erde drauf zugeben (in die kahle Mitte), manchmal geht es dann noch einie Weile ganz gut.
Habe im vergangenen Jahr eine blaue Sibirica ausgegraben, die so gut einen Quadratmeter erreicht hatte.
Habe ganz schön geschwitzt und sie nur Stückenweise raus bekommen.

Schöne Grüße Gartengirl
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:54 | nach oben springen

#12

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 28.01.2008 17:41
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.080 Beiträge
Dafür hat man doch einen Gartengehilfen. Meiner hat bei dieser Arbeit schön geschwitzt.( und geflucht)

Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:54 | nach oben springen

#13

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 29.01.2008 18:50
von Gartengirl (gelöscht)
avatar
Meine Helfer zu motivieren ist oft schweißtreibeneder als selber machen. Und wenn Headgardner meint wat mut dat mut, dann mut dat meist bald und da hilft dann nur selber machen


Gruß Gartengirl
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:54 | nach oben springen

#14

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 29.01.2008 19:55
von Matthias (gelöscht)
avatar
Zitat von Gartengirl

Habe im vergangenen Jahr eine blaue Sibirica ausgegraben, die so gut einen Quadratmeter erreicht hatte.
Habe ganz schön geschwitzt und sie nur Stückenweise raus bekommen.


Ja das stimmmt, Irisballen sind fest und schwer, da weiß man nach getaner Arbeit was man veranstaltet hat.

LG Matthias
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:54 | nach oben springen

#15

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 30.01.2008 07:29
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge
Ja beim im letzten Jahr hat mich das meinen Spaten gekostet. Er ist abgebrochen.
Die blaue Iris verbreitet sich auch auf Sandboden ganz schön.

liebe Grüße
Martina
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:55 | nach oben springen

#16

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 30.01.2008 16:38
von Gartengirl (gelöscht)
avatar
Mir klingen noch die guten Ratschläge im Ohr man soll mit dem Spaten graben und nich hebeln.

Aber ehrlich mir ist der 5. abgebrochene Spaten lieber, als ein rausgesprungerner Wirbel.


Gruß Gartengirl
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:55 | nach oben springen

#17

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 04.04.2008 17:18
von Stickerin • Regenwurmbeschwörer | 688 Beiträge
Ich habe auch 2 grosse Stücke bekommen und die dann auf 5 Teile geteilt, das war vor 2 Jahren und so sehen jetzt 2 Horste davon aus, die sind so riesig geworden, das mir vor der Arbeit graut.


DSC_0439 von stickerin - Album.de



DSC_0360 von stickerin - Album.de

stickerin
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:55 | nach oben springen

#18

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 04.04.2008 17:21
von Rosenblüte • Gartengeneral | 6.080 Beiträge
Aber die sehen doch gut aus in der Ecke. Da musst Du schon kein Unkraut jäten.

Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:55 | nach oben springen

#19

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 04.04.2008 17:34
von Ebony • Kompostverteiler | 266 Beiträge
finde ich auch, wunderschöne und pflegeleicht sieht das aus.....

Liebe Grüße
Brigitte
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:55 | nach oben springen

#20

RE: Iris sibirica - Sibirische Schwertlilie

in Stauden 04.04.2008 17:53
von Stickerin • Regenwurmbeschwörer | 688 Beiträge
Wunderschön sind sie auf jeden Fall, nuuuuuuurrr: 1 Rose, 1 Päonie,2 Hortensien,2 hems und 1 Rittersporn hat sie schon überdeckt, die sehe ich quasi gar nicht mehr und nur Iris sibirica ist auch langweilig. Möchte jemand tauschen gegen Bartiris.??

stickerin
zuletzt bearbeitet 18.05.2008 22:56 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6768 Themen und 184063 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: