#1

Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 06.09.2008 11:19
von Wolfgang • Hängemattentester | 2.252 Beiträge

Hi,

Gentiana scabra bekommt man zur Zeit wieder an jeder Ecke "nachgeschmissen". Er sieht so toll aus, weshalb ich ihn bestimmt schon drei- oder viermal gekauft und gepflanzt habe - nie hat er den ersten Winter überstanden.

Kann einer was zur Pflege sagen? Das einzige, was ich gefunden habe, ist vollsonnig (sonst soll er nicht blühen) und feucht. Ein bisschen dürftig.

Was ist mit dem Substrat? Muss es eher durchlässig sein oder nicht, sauer oder kalkhaltig? Gedeiht er vielleicht sogar im Moorbeet? Voll winterhart auch ohne Schutz? Düngen oder nicht nötig?


LG Wolfgang
nach oben springen

#2

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 06.09.2008 12:00
von Rosenblüte • Grüner Däumling | 4.993 Beiträge

Die erfrieren bei mir auch immer, daher kaufe ich keine mehr.

Diesen hier hab ich schon Jahre im Kasten bei den Dachwurzen sitzen. Der blüht zuverlässig jedes Jahr im Oktober.
Weiss aber leider den Sortennamen nicht. Er wird ca. 50 cm hoch.

Angefügte Bilder:
400_3535326166663639.jpg

Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#3

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 06.09.2008 13:02
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Dieser Enzian sollte in feuchten sauren Bereichen stehen. Als Unterpflanzung für Rhododendren geeignet, auch für Moorbeete.


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a
nach oben springen

#4

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 06.09.2008 13:08
von Wolfgang • Hängemattentester | 2.252 Beiträge

Für Moorbeete geeignet? Jaaaahh


LG Wolfgang
nach oben springen

#5

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 09.09.2008 12:48
von Wolfgang • Hängemattentester | 2.252 Beiträge


Gut, Christine. Ich bin jetzt Deinem Rat gefolgt und habe G. scabra ins Moorbeet gesetzt. Im kommenden Frühjahr sprechen wir weiter.




LG Wolfgang
nach oben springen

#6

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 09.09.2008 21:28
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Da warte ich doch mit Spannung das Ergebnis ab....


sonnige Grüße

Anja
nach oben springen

#7

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 09.09.2008 21:33
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Ups, ich auch.....


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a
nach oben springen

#8

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 10.09.2008 05:28
von rhodocallis • Moderatorin | 1.490 Beiträge

Zitat von butterfly
Da warte ich doch mit Spannung das Ergebnis ab....


Ich bin ebenso gespannt - bei mir hat er naemlich die Winter auch nicht ueberlebt!


LG
Ingrid
nach oben springen

#9

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 10.09.2008 08:00
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Bei mir auch nicht und deshalb wird er auch nicht mehr gekauft. Wir haben einfach nicht den richtigen Standort.
Dabei ist er so schön. Dieses Blau unvergleichlich.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#10

RE: Gentiana scabra - japanischer Herbstenzian

in Stauden 29.03.2009 12:28
von Wolfgang • Hängemattentester | 2.252 Beiträge

Hallo Christine und alle, die warten,

er treibt wieder aus! Und das trotz des bekannt harten Winters. Also: das Moorbeet scheint der richtige Standort zu sein.

Nicht, dass ich da irgendwann mal dran gezweifelt hätte.....


LG Wolfgang
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168690 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online: