#1

Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.02.2009 15:20
von Tao • Regenwurmbeschwörer | 537 Beiträge

Hallo,
wer von euch hat Erfahrung mit Hallimasch oder was das für ein Pilz ist, ich habe keine Ahnung.
Wir haben einen abgestorbenen Baumstumpf (Flieder) von der Nachbarseite, der treibt von unten nach, und im Moment ist er voll mit den Pilzen. Den Nachbarn kümmert es gar nicht, mittlerweile hat er schon ganz viele Flieder stehen.
Befällt der Pilz auch gesunde Bäume?
Was kann man dagegen tun?

Angefügte Bilder:
Flieder Pilzbefall.jpg
nach oben springen

#2

RE: Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.02.2009 16:08
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.650 Beiträge

Also meines Wissens sieht Hallimasch anders aus. Google mal.
Sieht eher wie ein anderer Baumpilz aus, aber mit denen kenne ich mich nicht aus.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#3

RE: Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.02.2009 16:45
von bigkse (gelöscht)
avatar




Ein Hallimasch ist das nicht, Hallimasch hat unterm Hut Lamellen.
Auf deinem Bild/ an deinem Flieder das ist ein Porling. Aus dem Stehgreif kann ich dir jetzt aber nicht sagen, welcher von den Porlingen das ist.
Ich versuch mal Näheres rauszufinden.

LG
bigkse

nach oben springen

#4

RE: Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.02.2009 17:13
von Tao • Regenwurmbeschwörer | 537 Beiträge

Danke, kann ich schon mindestens Hallimasch ausschließen. Ob der andere Pilz weniger gefährlich ist?

nach oben springen

#5

RE: Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 13.02.2009 17:26
von bigkse (gelöscht)
avatar

Ich hatte an meinem uralten Flieder auch schon derartige Pilze. Hab sie abgemacht so gut es ging und der Flieder steht heute noch, nur innen ist er hohl. Total interessant, wenn sich dort im Sommer die Holzbienen einnisten.

Es gibt Baumpilze/Porlinge, die sich rasant ins Holz ausbreiten, z.b. der Zunderschwamm.
Gegen den hat ein Baum kaum ´ne Chance. Leider kann ich nicht sicher sagen, welcher Porling es denn nun ist, habe auch nichts eindeutiges gefunden.
Brich auf alle Fälle die Pilzkörper aus so gut es geht. Vielleicht gibt der Pilz dann schon Ruhe, er sieht noch recht jung aus.

Viel Glück!

bigkse

nach oben springen

#6

RE: Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 06.03.2009 13:13
von Peter Groß • Kompostverteiler | 279 Beiträge

Beim Pilz die Fruchtkörper zu entfernen ist etwa so wie bei einer Staude die Blüten abzuschneiden. Es gibt keine Vermehrung, aber die Kraft bleibt in der Pflanze. Einzige Gegenmaßnahme: Radikaler Rückschnitt bis ins gesunde Holz, falls noch vorhanden.

nach oben springen

#7

RE: Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 06.03.2009 14:48
von Tao • Regenwurmbeschwörer | 537 Beiträge

Ich mochte das Ding gar nicht anfassen und so habe ich neinen GG gezwungen radikal die Säge anzufassen - wurde schon ausgeführt. Die Schnittstelle muss ich noch wahrscheinlich mit irgendwas behandeln, damit die Pilzinfektionsgefahr gemieden wird. Reicht es mit Baumwachs? Oder gibt es was besseres? Ich kenne mich da absolut nicht aus.

nach oben springen

#8

RE: Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 06.03.2009 19:23
von Matthias (gelöscht)
avatar

Tao, wenn du kein Baumwachs hast, reicht es auch die Schnittstellen mit Latexfarbe der ein Fungizid zugemischt wurde zu versiegeln.


Liebe Grüße

Matthias


Ein Garten entsteht nicht dadurch, daß man im Schatten sitzt.

(Rudyard Kipling)
nach oben springen

#9

RE: Hallimasch? am Flieder

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 06.03.2009 19:40
von Tao • Regenwurmbeschwörer | 537 Beiträge

Danke Matthias.

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lena Holm
Forum Statistiken
Das Forum hat 6691 Themen und 178713 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online: