#1

Eine Rose

in Rosenliteratur 15.02.2011 11:24
von ewo2 (gelöscht)
avatar

"Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose ist eine Rose"
Dieses Gedicht, besser Tautologie, ist mir vor einiger Zeit in meinem * blablabla* untergekommen. Was haltet ihr von diesem Satz?


edit gretel - brauchen wir nicht


zuletzt bearbeitet 16.02.2011 09:22 | nach oben springen

#2

RE: Eine Rose

in Rosenliteratur 15.02.2011 14:38
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

tjaaaa.....

Ich gebrauche den Satz schon mal im Alltag.
Vieleicht umzusetzen mit:
"Es is´, wie es ist, weil´s so ist!"

Bei der Rose direkt würde ich sagen,
"man muss sie so nehmen wie sie ist!


gruß Anke

nach oben springen

#3

RE: Eine Rose

in Rosenliteratur 15.02.2011 16:40
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Zitat
Dieses Gedicht, besser Tautologie, ist mir vor einiger Zeit in meinem Gedichtbändchen Briefgold untergekommen. Was haltet ihr von diesem Satz?

Ehrlich gesagt, halte ich nichts davon, Sätze aus dem Zusammenhang zu reißen.
"Rose is a rose is a rose is a rose" ist eine Zeile aus dem Gedicht "Sacred Emily" von Gertrude Stein. Zu Bedeutung und Hintergrund findet sich einiges im Netz, zum Beispiel hier.

Unabhängig davon: Kann bitte mal jemand ewo2 auf die Finger hauen? Er verlinkt ständig so eine Scheiß-Seite!


zuletzt bearbeitet 15.02.2011 16:44 | nach oben springen

#4

RE: Eine Rose

in Rosenliteratur 16.02.2011 02:29
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 622 Beiträge

Zitat von Susanne
....Unabhängig davon: Kann bitte mal jemand ewo2 auf die Finger hauen? Er verlinkt ständig so eine Scheiß-Seite!



Wenn es nur die Links wären, aber je mehr Beiträge ich von ewo2 lese, um so mehr denke ich, das sich mehrere Leute diesen Account teilen. Wie anders wären die Postings vom 20.-24.01.11 die voller Fehler sind, mit den dann nachfolgenden die ganz anders abgefasst und kaum Rechtverschreibfehler aufweisen zu erklären.


Liebe Grüße aus Nordsachsen
Matthias

http://rosen-und-stauden.de

nach oben springen

#5

RE: Eine Rose

in Rosenliteratur 16.02.2011 02:44
von trollbraut • Hängemattentester | 2.278 Beiträge

Vielleicht Alkohol? Drogen? Oder gespaltene Persönlichkeit?

-und ich bin auch noch blöde draufreingefallen .
Immer her mit den Fettnäpfchen und vorgezogenen Aprilscherzen!


gruß Anke

nach oben springen

#6

RE: Eine Rose

in Rosenliteratur 22.10.2012 10:07
von Grünerdaumen (gelöscht)
avatar

von dem Satz halt ich nicht sehr viel, da fehlt mir was! Ich meine ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch ist ein Mensch...


Blumen können nicht blühen ohne die Wärme der Sonne. Menschen können nicht Mensch werden ohne die Wärme der Freundschaft.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6789 Themen und 185324 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: