#1

Hochbeet

in Gartengestaltung 19.10.2019 11:41
von hopfen • Rabattenstylist | 1.344 Beiträge

Jetzt bin ich gescheiter, hab mich einfach nicht richtig informiert.

Laut Merkblatt
Nicht: Füllmaterial von Hochbeeten von unten nach oben ansteigend
Gehölzschnitt, Laub, Stroh, Kompost, Rasensoden und guten Gartenboden.
(Hab ich gemacht)
Ausserdem ist es unvorteilhaft, zuunterst eine Dränageschicht aus groben Material einzubringen,
obwohl man weiß, dass einer der Nachteile von Hochbeeten gegenüber Beeten auf gewachsenen
Boden die mangelnde Wasserversorgung ist.
Aus diesen Gründen sollten nur mit normalem Mutter-oder Oberboden gefüllt werden,
DENN EIN HOCHBEET DIENT DER ERHÖHUNG DER KULTURFLÄCHE UND IST
KEIN BEPFLANZTER KOMPOSTHAUFEN !!!
Da lob ich mir doch ein Hügelbeet, hab schon öfter eines angelegt und da kommt
das Material das im Herbst anfällt so gut unter.
Marianne

nach oben springen

#2

RE: Hochbeet

in Gartengestaltung 19.10.2019 11:55
von Birke • Rabattenstylist | 1.200 Beiträge

Es klingt blöde: Ich kann keine Hochbeete leiden, wenn ich dort vorgebeugt arbeite, tut mir der Rücken sehr bald weh. Ich bin eine Beetkriecherin mit Sitzkissen und scharfem Schippchen ( Sehr scharfe Schippchen lassen sich aus den Stahleinlagen von Arbeitsschuhen herstellen, kein vorgefertigtes Schippchen kommt da mit! )


Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 19.10.2019 11:56 | nach oben springen

#3

RE: Hochbeet

in Gartengestaltung 20.10.2019 21:34
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 716 Beiträge

Wir haben drei gemauerte Hochbeete im Garten (aus Betonsteinen, die wie antike Ziegel aussehen) - alle als gestalterisches Element um Höhe in die Bereiche zu bringen. Sie sind mit normalem Mutterboden gefüllt, haben Bodenanschluss und werden mit der ganzen Gartenanlage automatisch mit bewässert.

Die Oberkante ist 45 cm hoch (Sitzhöhe) und wird gerne als zusätzliche Sitzfläche benutzt - auch von den Katzen. Die Pflege ist ein wenig bequemer, weil man dabei eben auf der Oberkante sitzen kann.

Ein Gemüsehochbeet mit irgendwelchen dauernd wechselnden Füllungen wäre uns zu mühsam, wir haben 140 m² Gemüsegarten in 14 Beeten, das wäre in Hochbeetform wohl kaum bezahlbar.

Aktuelle Fotos hab ich grad keine verfügbar, die beigefügten zeigen das große Südhochbeet im Frühling und im Sommer, die Westanlage nach der Errichtung und im heurigen Sommer (die Feige spendet inzwischen angenehmen Schatten) und die Oberkante eines Beetes - die Sitzfläche ist immer angenehm warm.

Angefügte Bilder:
IMG_6523 small.jpg
AAAGartenführung Arena rechts.JPG
baustelle 015 small.JPG
IMG_5494 small.jpg
IMG_7596 small.jpg

Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen

#4

RE: Hochbeet

in Gartengestaltung 21.10.2019 00:48
von Gerardo • Hängemattentester | 2.344 Beiträge

Eure Betonsteine, welche wie antike Ziegel aussehen, gefallen mir sehr gut. Schaut alles echt nobel und mehr als gepflegt aus. Auf schwäbisch würde man sagen: bei Euch ist es selbst im Garten mehr wie gschleckt!
Blüht beim 4. Bild eine rote Rose?
Und was blüht beim 5. Bild links am Rand weiß?


LG von Gerhard
Halbhöhenlage oberhalb des Neckartals bei Esslingen. Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 21.10.2019 00:53 | nach oben springen

#5

RE: Hochbeet

in Gartengestaltung 21.10.2019 09:04
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 716 Beiträge

Danke für die Blumen!
So gepflegt ist es nicht immer - die älteren Fotos waren jeweils kurz nach der Neuanlage.
Der Garten ist nicht groß, aber sehr intensiv bepflanzt, da verliert man rasch Pflanzen, wenn man den Wildwuchs nicht in Grenzen hält - trotzdem kann ich im Hochsommer schwer in die Beete, weil alles so 'dschungelig' ist.

Man merkt, daß Rosen Deine Leidenschaft sind!
Im 4. Bild sieht man eine namenlose Bodendeckerrose, die mal wo übrig geblieben ist (das Hochbeet gehört der Tochter, die hatte Mitleid und wollte sie dort haben) - möglicherweise ist es eine Heidetraum.

Die Amphore ist mit dem Gegenstück in weiß bepflanzt, beide kann man hier besser sehen (im Hintergrund, ich fotografiere Taglilien deutlich häufiger als Rosen :

Angefügte Bilder:
IMG_2009 small.jpg
IMG_4211 small.jpg

Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen

#6

RE: Hochbeet

in Gartengestaltung 21.10.2019 09:09
von Argentum • Regenwurmbeschwörer | 716 Beiträge

Die Steine passen hier bei uns gut zur Fassade (Naturstein kommt hier außer in der Form von Flußkieseln nicht vor, der würde wie ein Fremdkörper wirken) - und wurde öfter in der Gartengestaltung verwendet. Hier ein Beispiel - extra für Dich ein Detail aus dem Rosengarten (links Rosa moyesii 'Geranium', rechts Rosa multiflora):

Angefügte Bilder:
IMG_2434 small.jpg

Argentum

(Reden ist Silber - und Gold steht mir nicht! )

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nagi_261
Forum Statistiken
Das Forum hat 6687 Themen und 178507 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online: