#1

Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 29.05.2014 16:14
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.911 Beiträge

Die Art stammt aus den Pyrenäen; entsprechend sonnig und eher trocken
liebt`s die Ballerina:



Ein schwachwüchsiges Geranium, ideal für Steingärten und Kiesflächen.


zuletzt bearbeitet 29.05.2014 16:17 | nach oben springen

#2

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 29.05.2014 19:50
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.028 Beiträge

Das ist ja mal ein hübscher Anblick. Solches Geranium kenne ich gar nicht. Nur die Geranien, die schon seit 100 Jahren die Blumenkästen der Nachbarn schmücken. Ich meine die aufrechten roten, die so schlecht duften und keinen Regen mögen!


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#3

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 29.05.2014 20:56
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.911 Beiträge

ja Karin, die Blumenkasten-Geranien sind ja auch Abkömmlinge südafrikanischer Pelargonien.
Eine eigene Gattung, wie Geranium gehört sie zu den Storchschnabelgewächsen.
Aber die Gattung Geranium kommt in vielen Ländern der nördl. Hemnisphäre vor.
Und ist somit mehr oder weniger winterhart.
Sorry: klugscheissermodus aus

nach oben springen

#4

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 29.05.2014 21:12
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.028 Beiträge

Wieso acanthus? Ich verstehe das immer noch nicht richtig. Geranium ist nicht gleich Geranien. Und Pelargonien sind keine Geranien. Die einen unterscheiden sich durch die Stellung der Blütenblätter von den anderen. Pelargonien sind keine Storchenschnabelgewächse, Pelargonien wachsen im Winter. Bitte stell Deinen Modus noch mal an.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#5

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 29.05.2014 21:19
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

haha pelargonien sind keine storchschnabelgewächse das gefällt mir
ich sprech zwar nur paar sprachen, aber soviel i weis kommt pelargos aus dem griechischen und heist storch


zuletzt bearbeitet 29.05.2014 21:20 | nach oben springen

#6

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 30.05.2014 07:36
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.073 Beiträge

Ich probiere mal mein Glück.
Die sogenannten Geranien in Balkonkästen sind mit dem botanischen Namen Pelargonum aus dem südlichen Afrika versehen. Dort stehen sie sonnig und eher trocken und kennen keine starken Fröste.
Die Staude Storchenschnabel ist mit dem botanischen Namen Geranium versehen. Sie stammt von der nördlichen Halbkugel und ist häufig winterhart , wenn ihre Lebensbedingungen erfüllt werden.
Es sind 2 total unterschiedliche Pflanzen. Die Pelargonien haben nur einen unglücklichen deutschen Namen verpaßt bekommen , wodurch es häufig zu Irritationen kommt.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#7

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 30.05.2014 08:50
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.911 Beiträge

Dem bleibt kaum was hinzuzufügen
Nur, so unglücklich finde ich den deutschen Namen Geranie gar nicht.
Er unterstreicht die Verwandtschaft der beiden Gattungen, der den Blütenbau und Samen beinhaltet,
und die meist mehr oder weniger gelappten Blätter, die sowohl Geranium als auch Pelargonium aufzeigen.
Beide Gattungungen haben sich lediglich den klimatischen Bedingungen ihrer Standorte angepasst.
So finden sich bei Pelargonium gemäß ihrer Herkunft viele sukkulente Arten, die in den Trockengebieten lange Regenpausen überstehen. Und bei dem krautigen Geranium sterben die oberen Triebe ab und überdauern mit ihrem winterharten Stock so unsere Winter.

nach oben springen

#8

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 30.05.2014 09:12
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

mein sukkulentes hat sich meinen gegebenheiten nicht anpasst,hahaha

nach oben springen

#9

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 30.05.2014 09:23
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.911 Beiträge

Zitat von siegi im Beitrag #8
mein sukkulentes hat sich meinen gegebenheiten nicht anpasst,hahaha

sowasaberauch!!!

nach oben springen

#10

RE: Geranium cinereum Ballerina

in Stauden 30.05.2014 17:26
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.028 Beiträge

Ahhh, danke! Nun habe ich es verstanden. So lernt man am besten.
Siegi, dass der Storch so einen tollen Namen hat, war mir auch nicht bekannt! Dabei hatte er schon mal bei uns angeklopft! Ich kann leider nur deutsch, englisch und Düsseldorfer Platt reden, verstehen schon bedeutend mehr!


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 40 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oliver.hildner
Forum Statistiken
Das Forum hat 6400 Themen und 168201 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: