#1

Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 24.02.2015 12:49
von Catty • Wasserträger | 94 Beiträge

hallo liebe Rosenverrückte,
ich lese gerade das Buch von Werner Ruf, Die Natur der Rose. Darin wird das so genannte Pinzieren beschrieben.

...."Ein echter Geheimtipp im Frühjahr: das Pinzieren (oder Entspitzen) der Rosen. Im Mai, wenn die Triebe anfangen kleine Knospen zu bilden, schneidet man etwa die Hälfte der Neutriebe ab. Deren oberes Drittel wird mitsamt den kleinen Knospen entfernt. Das Entspitzen regt die Pflanze dazu an, vermehrt Seitentriebe auszubilden, und der Blütezeitpunkt der neuen Triebe verschiebt sich um 2-3 Wochen. So erzeugt man einen künstlichen Zwischenflor und kann sich über Wochen an einer kontinuierlichen Blüte erfreuen..."

Macht das jemand von Euch bei Rosen???

ich kenne den Begriff zwar, aber nur in Verbindung, mit Fuchsien, Geranien, Sommer oder Balkonblumen, die knipse ich auch immer aus, damit sie buschiger werden, aber in Verbindung mit Rosen, habe ich noch nie davon gehört.

jetzt bin ich mal sehr gespannt, was die Rosenfrofis hier dazu sagen.


Klimazone 7b

LG
Catty
Ihr seit herzlich eingeladen, zu einem Spaziergang durch unser kleines Rosenparadies unter www.rosenparadies-loccum.de
nach oben springen

#2

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 24.02.2015 13:44
von Nostalgie • Moderatorin | 6.516 Beiträge

ich schneide Verblühtes zwar zügig weg, aber Knospen wegschneiden würde mir widerstreben.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie
nach oben springen

#3

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 24.02.2015 13:54
von Catty • Wasserträger | 94 Beiträge

Genau so geht es mir auch


Klimazone 7b

LG
Catty
Ihr seit herzlich eingeladen, zu einem Spaziergang durch unser kleines Rosenparadies unter www.rosenparadies-loccum.de
nach oben springen

#4

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 24.02.2015 14:23
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

ab und an mach ich das wenn mir der wuchs nicht passt, es gibt triebe die mir zustark wachsen
dann gibts triebe die zuschwach wachsen da schneid ich ganzen trieb mit knospe weg

nach oben springen

#5

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 24.02.2015 16:20
von Catty • Wasserträger | 94 Beiträge

Ja, gut. Aber das ist doch etwas anderes, als wenn ich die Hälfte des gesammten Rosenstrauches um 1/3 noch einmal einkürze. Ich stelle mit vor, der gesammte Wuchs der Rose muß dann doch außer Form geraten.


Klimazone 7b

LG
Catty
Ihr seit herzlich eingeladen, zu einem Spaziergang durch unser kleines Rosenparadies unter www.rosenparadies-loccum.de
nach oben springen

#6

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 24.02.2015 16:44
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

1/3 würd ich nie einkürzen
ausserdem blühn meine rosen eher zuviel als zuwenig

nach oben springen

#7

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 24.02.2015 18:07
von taffy • Kompostverteiler | 497 Beiträge

hallo
also rosenschule schultheiss und rosen dräger in steinfurth
die machen das auch ,war auch mal im tv
ich werde es dieses jahr mal versuchen
lg
taffy

nach oben springen

#8

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 24.02.2015 18:21
von Odier • Kompostverteiler | 432 Beiträge

Ich mache das auch nicht.
Bei meinen Beetrosen erfolgt der Rückschnitt im Frühjahr, verblühtes wird später zurückgeschnitten und zwar um 2 Blattachseln und fertig.
Strauchrosen schneide ich nur behutsam zurück. Außer bei meiner Westerland. Die ziehe ich als Kletterrose an der Sichtschutzholzwand. Und hier wird nur ein Erziehungsschnitt gemacht.
Und das war es auch schon.


Viele Grüße von Johannes
aus dem Nordöstlichen Münsterland
nach oben springen

#9

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 25.02.2015 07:22
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.340 Beiträge

Funktioniert sehr gut. Ich würde nur die Hälfte der Triebe pinzieren. Die andere Hälfte der Neutriebe in Ruhe lassen, so verlängert sich die Blüte noch mehr. Wird auch bei Stauden wie Phlox und Sedum angewendet.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#10

RE: Pinzieren von Rosensträuchern. wer hat Erfahrung damit ?

in Rosen allgemein 25.02.2015 08:57
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.556 Beiträge

Bei einem Besuch hatte Herr Ruf es mir erklärt und ich habs bei einigen Rosen ausprobiert, aber nicht kontinuierlich fortgeführt. Ist mir bei meinen vielen Rosen zu aufwändig, ich machs nur vereinzelt, gibt auch so genug Blüten bei mir.


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6957 Themen und 194466 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online: