#1

Stauden, die lange im Topf standen

in Stauden 14.03.2015 19:20
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.066 Beiträge

Dieser Tage sah ich in einem GC, daß dort die Staudentöpfe aus dem Winterquartier geholt, kurz geschnitten, gedüngt und wieder auf die Verkaufsfläche gestellt wurden.
Es sind Stauden in größeren Töpfen, die darin seit dem vergangenen Jahr stecken.
Reduziert sind sie nicht, gleicher Preis wie im vergangenen Jahr als sie in blühendem Zustand verkauft wurden.
Ich fand dort im vergangenen Frühjahr u.a. 2 schöne Salvia greggii Sorten, die sich gut gemacht haben.

Wie sind Eure Erfahrungen mit solchen Exemplaren ?
Habt Ihr bei solchen nach dem pflanzen den sogenannten Pflanzschock beobachtet ?
Oder verkaufen die GC/Gärtnereien, in denen Ihr üblicherweise Eure Pflanzen holt, nur frisch getopfte Ware und geben ihre Restbestände auf den Kompost ?


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#2

RE: Stauden, die lange im Topf standen

in Stauden 14.03.2015 20:11
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

bei uns werden sie zum halben preis verkauft oder minus 70%, ich hab 2 seltene magnolien gekauft.....hätte alle 5 nehmen sollen

nach oben springen

#3

RE: Stauden, die lange im Topf standen

in Stauden 14.03.2015 20:23
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.073 Beiträge

Wenn die Wurzeln ok sind , spricht nichts gegen einen Kauf. Nur Drehwuchs oder andere Deformierungen sprechen dagegen.


LG
zwerg drache
nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oliver.hildner
Forum Statistiken
Das Forum hat 6400 Themen und 168202 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: