#1

Anigozanthos

in Stauden 29.10.2015 18:46
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.911 Beiträge

genannt auch Känguru-Pfote, der Blütenform wegen.
Gab`s vor einigen Wochen beim Discounter und wollte unbedingt mit.
Als wenn nicht schon genug von dem Krautszeug das Fenster blockiert!
Aber - siehe da! das Ding schiebt, seit es hier ist, unermüdlich neue Blütenstiele aus den Blattachseln.
Die Farbe variiert je nach Alter der Blüte, was auch sehr reizvoll wirkt.
Nachdem sie am heimatlichen Standort - auf dem Globus um die Ecke nach Südost - feuchte Standorte besiedelt, wünscht sie auch bei uns beim Gießen nicht vergessen zu werden, was sie schnell durch welke Blätter anzeigen würde.



nach oben springen

#2

RE: Anigozanthos

in Stauden 29.10.2015 19:08
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.066 Beiträge

Interessantes Teil, habe den Namen noch nie gehört.....was für Schätze beim Discounter stehen


LG
Barbara
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#3

RE: Anigozanthos

in Stauden 29.10.2015 19:34
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.911 Beiträge

Sie hatte damals - Ende August? - aber kaum 1/3 der Blüten.
Gab`s beim anormalen, glaube ich.
Die Gärtnereien führen sie schon seit 20 Jahren als Sonderkultur wie viele andere Australier, zbs. Metrosideros, den Eisenholzbaum.


zuletzt bearbeitet 29.10.2015 19:39 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oliver.hildner
Forum Statistiken
Das Forum hat 6400 Themen und 168201 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: