#1

Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 11.01.2008 19:07
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.665 Beiträge

Ich hab jetzt, aufgrund der Verschiebungen aus "moderne" in "historische" Rosen, nochmal mein erstes Rosenbuch raus gekramt und nachgelesen. Lt. diesem Buch bezeichnet man als
historische Rosen alle die, die v o r 1867 gezüchtet wurden. Und ab wann genau sind es moderne ? Demzufolge ja dann alle, die n a c h 1867 gezüchtet wurden ? Das geht aus diesem Buch nicht genau hervor.

OK, die englischen bzw. Austins gehören sicherlich zu den modernen, Austin hat in den 60er Jahren mit seinen Züchtungen begonnen. Die meisten Kordes sind auch moderne, um nur diese beide zu nennen.

Kann mir jemand genaue Auskunft geben oder sind die Grenzen für hist./modern fließend bzw. strittig ?

lg
gretel

nach oben springen

#2

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 11.01.2008 20:20
von Ambersun • Rabattenstylist | 766 Beiträge

Zitat von gretel1
Lt. diesem Buch bezeichnet man als
historische Rosen alle die, die v o r 1867 gezüchtet wurden. Und ab wann genau sind es moderne ? Demzufolge ja dann alle, die n a c h 1867 gezüchtet wurden ?


Stimmt genau - so ist es.


Gruß
Ambersun
nach oben springen

#3

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 11.01.2008 21:37
von Matthias (gelöscht)
avatar

Zitat von gretel1
Ich hab jetzt, aufgrund der Verschiebungen aus "moderne" in "historische" Rosen, nochmal mein erstes Rosenbuch raus gekramt und nachgelesen. Lt. diesem Buch bezeichnet man als
historische Rosen alle die, die v o r 1867 gezüchtet wurden.


Gretel,

es war genau umgekehrt! Du hattest 'Ferdinand Pichard' in den alten Rosen gepostet und ich habe ihn zu den modernen Rosen hin verschoben, wo er auch heute noch steht. In den alten Rosen steht nur ein Verschiebehinweis, wenn du darauf klickst landest du in den modernen Rosen.

Ich hatte bisher immer die Grenze vor 1900, nach 1900 im Kopf gehabt. Aufgrund eurer Anfrage habe ich auch noch mal recherchiert und ich gebe euch Recht, vor 1867 alte Rosen, nach 1867 moderne Rosen, ausschließlich Teerosen die zu den alten Rosen gerechnet werden.

Zitat von Museum Albersdorf
Rosenklassen

Die Alten Rosen sind (wie auch die modernen) in Klassen aufgeteilt, und zwar eher nicht nach botanischen Merkmalen, sondern nach angenommener Zugehörigkeit. Die Grenze zwischen alten und neuen Rosen wurde 1867 gezogen mit dem Auftauchen einer der ersten Teehybriden "La France". Die Teerosen werden noch für alt angesehen, die aus ihnen hervorgegangenen Teehybriden und alle nachfolgenden als moderne Rosen.

http://www.museum-albersdorf.de/rosen/alterosen.htm


Ich werde dann schauen und die falsch einsortierten Beiträge von den Alten Rosen, z.T. in die modernen Rosen verschieben. Hätten wir nur ein Rosenforum wäre es absolut unkompliziert, die diversen Rosen einzuordnen.



LG Matthias

nach oben springen

#4

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 11.01.2008 22:19
von Matthias (gelöscht)
avatar

So ich habe jetzt alle falschen Einträge in den alten Rosen zu den modernen Rosen verschoben, sollte ich was übersehen haben, bitte eine kurze PN schicken.


LG Matthias

nach oben springen

#5

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 11.01.2008 22:28
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.665 Beiträge

Matthias
ich hatte auch angenommen, daß es umgekehrt war, daß ich den Ferdinand bei den hist.einsortiert hatte, so wird er auch angeboten, war jetzt durch das verschieben was irritiert. Er zählt zu den Remontantrose und diese Untergruppe bildet den Übergang von den historischen zu den modernen.
Habe mal bei Schmid geschaut, er schreibt:
alte/historische Rosen
"Hierzu zählen wir Rosen der Gattungen Rosa Alba, Bourbonrosen, Centifolien, Chinarosen, Damaszenerrosen, Rosa Gallica, Rosa Lutea (Fuchsrosen), Rosa Macrantha, Moschus Rosen, Noisette Rosen, Polyantha Rosen, Portland Rosen, Rosa Hybrida Bifera (Remontantrosen), Kartoffelrosen (Rosa Rugosa) und ältere Teehybriden. Entgegen vielen Behauptungen blüht ein erheblicher Teil der 'Alten Rosen' öfter !"

Penelope (1924) zählt er auch zu den historischen - hm, gibt es noch mehr Unterteilungen, die mein Buch nicht aufführt, oder hat es sich eingebürgert, bei einer anderen Jahreszahl oder anderen Gruppen die Grenze zu ziehen?

lg
gretel

nach oben springen

#6

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 11.01.2008 22:44
von Matthias (gelöscht)
avatar

Gretel,

ich bin jetzt nach deiner und Ambers 1867 gegangen, das als Stichtag zu sehen. Ich bin auch nur Hobbygärtner, kein Rosenprofi, sorry. Mir jetzt zusätzlich noch jeden Rosenthread im Buch nach der Rosenklasse raus zu suchen ist mir entschuldige bitte zu zeitaufwendig, ich habe auch noch ein reales Leben außerhalb des Internet.

Es gäbe noch eine Alternative wie es in den großen Foren gehandhabt wird, alle Rosenthemen in ein Board.


LG Matthias

nach oben springen

#7

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 11.01.2008 22:45
von manfredm • Moderator | 861 Beiträge

Die 1867 beziehen sich auf das Einführungsdatum der ersten Teehybride "La France". Als "Alte Rosen" gelten üblicherweise alle Rosenklassen, die vorher schon in Europa existiert haben, Neuzüchtungen innerhalb dieser Klassen gelten dann auch als "Alte Rose".
Die "Alten Rosen Gliedern sich dann wieder in die "ganz alten": Gallica, Damascena, Alba, Centifolia, die wirklich keine asiatische Verwandschaft haben, und die neueren "Alten Rosen": Portland, Bourbon etc., die dann schon Chinarosen im Stammbaum haben, z.T auch schon öfterblütig sind. Im übrigen ist auch diese Einteilung willkürlich und aus rein europäischen Blickwinkel, das hatten wir erst bei Safrano und den Teerosen diskutiert, auch könnte man etwa die englischen Rosen zum größeren Teil zu den Gallicas stellen, von denen die meisten abstammen (Chianti von Tuscany , Constance Spry vonBelle Isis), in der Praxis hat es natürlich gute Gründe, daß man das nicht tut.
Manfred

nach oben springen

#8

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 11.01.2008 23:10
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.665 Beiträge

Ich für meinen Teil habe auch genug nachgeblättert und
wünsche euch


lg
gretel

nach oben springen

#9

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 28.06.2008 23:42
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

aha...und nun zu dem Wesentlichen für den normalen Rosenbesitzer:

Wo/was/wie ist denn der Unterschied, zwischen alten und moderen Rosen?
Nur die Jahreszahl vor 18... und nach 18...?????

Was man hier alles lernen kann

Sonja

nach oben springen

#10

RE: Historische oder moderne Rosen ?

in Rosen allgemein 28.06.2008 23:55
von Flora (gelöscht)
avatar

Guten Abend Sonja ,
ich verstehe Deine Frage nicht, gerade das Thema ist doch in den Beiträgen vorher ausführlich behandelt.
Oder was genau möchtest Du wissen ?
Liebe Grüße
Flora

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6776 Themen und 184532 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online: