#1

Heiligenkraut Santolina

in Stauden 30.01.2008 14:49
von Gerardo • Rabattenstylist | 1.900 Beiträge

Das Heiligenkraut, gelbes Heiligenkraut, Heiligenblume, Santolina stammt aus dem Mittelmeerraum, ist jedoch in der Regel auch für unsere Region genügend frosthart.

Bei uns im Garten wächst Santolina chamaecyparissus,

ein üppig gedeihender Halbstrauch mit fein gegliedertem, fast gefiedertem Blatt
Wuchshöhe 30 - 40 cm, 7 - 8 gelb blühend.
Das Heiligenkraut ist gut für trockene Standorte, den Steingarten oder heidartige Bepflanzung geeignet.

Leichter Winterschutz ist angebracht, friert sonst gerne ein wenig zurück.

Hab leider kein Bild mit der gelben Blüte drauf. Kann jemand aushelfen?


Heiligenkr_gelb_S_cha 1416 004 von Filzundblumen - Album.de





LG von Gerardo
Klimazone 7a
nach oben springen

#2

RE: Heiligenkraut Santolina

in Stauden 30.01.2008 14:58
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Ein Bild habe ich nicht. Was mich wunderst das das Heiligenkraut bei dir wächst. Hast du nicht Lehmboden?
Bei meinem Sandboden hat es sich ganz schnell verabschiedet. Kein Wunder wenn aller Regen bei uns fällt.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#3

RE: Heiligenkraut Santolina

in Stauden 30.01.2008 15:42
von Gerardo • Rabattenstylist | 1.900 Beiträge

Zitat von Glockenblume
Was mich wunderst das das Heiligenkraut bei dir wächst. Hast du nicht Lehmboden?
Bei meinem Sandboden hat es sich ganz schnell verabschiedet. Kein Wunder wenn aller Regen bei uns fällt.

liebe Grüße
Martina


@Martina: Ja, wir haben Lehmboden. Hab das Heiligenkraut am Rand von einer Trockensandsteinmauer gepflanzt. In diesem Bereich ist die Drainage gut.


LG von Gerardo
Klimazone 7a
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168700 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: