#1

Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 18.07.2008 13:25
von Cannamaus • Gewächshausputzer | 233 Beiträge

Hallo,

Da ich mich nicht so auskenne, bitte ich mal um eure Hilfe.

Ich möchte einen Rankobelisken ca. 2m hoch neu bepflanzen. Dieser steht in einem Beet vor einer Ligusterhecke.
Dafür suche ich eine schöne Kletterrose oder Ramblerrose. Der Boden ist ein lehmhaltiger Boden in vollsonniger freier Lage.
meine Wünsche: Die Rose sollte duften, gesund sein gegen viele Krankheiten und ganz wichtig öfterblühend sein. Die Farbe sollte sehr kräftig rot ,bleulich oder so sein, damit sie sich aus der Ferne auch gut von der Hecke abhebt.Der Rankobelisk ist mit einer Stauchrose bepflanzt die nur vor sich hinmickert. Die entsorge ich im Herbst, tausche den Boden dann großflächig aus und dann soll es endlich die Augenweide einer Rose sein.

Vielleicht hat ja jemand solch eine Wunschrose, gern würde ich dann auch Stecklinge zum bewurzeln gegen andere Wünsche tauschen.


Liebe Grüße
Cannamaus

Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken:
Das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.
nach oben springen

#2

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 18.07.2008 13:47
von Claudia (gelöscht)
avatar

also bei rot hätte ich die Amadeus von Kordes im Auge, oder Sympathie oder Flammentanz...ich habe aber keine roten Rosen, weil ich sie nicht integrieren kann...was meinst du mit bläulich ? Lila ? Die Großblumigen wie z.B. Azubis, haben nicht so einen guten Ruf...


Liebe Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)
nach oben springen

#3

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 18.07.2008 14:08
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Ich kann die Tradition 95 empfehlen. Sie blüht reich und ist gesund. Nur der Duft fehlt ihr. Symphatie und Santana duften glaube ich auch nicht. Ich habe jedenfalls keinen Duft festgestellt.


liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#4

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 18.07.2008 14:51
von Matthias (gelöscht)
avatar

Zitat von Cannamaus
...Ich möchte einen Rankobelisken ca. 2m hoch neu bepflanzen. Dieser steht in einem Beet vor einer Ligusterhecke. ...Der Rankobelisk ist mit einer Stauchrose bepflanzt die nur vor sich hinmickert. Die entsorge ich im Herbst, tausche den Boden dann großflächig aus und dann soll es endlich die Augenweide einer Rose sein.


Erst einmal eine Frage, wurde deine Strauchrose mit einer Wurzelsperre gepflanzt? Meine Nachbarin hat auch etliche Rosen an einer Ligusterhecke stehen, keine davon wächst üppig, da Ligusterwurzeln allen anderen Pflanzen Dünger und Wasser wegsaufen.

Daher muß bei der Pflanzung der neuen Rose nicht nur der Boden ausgetauscht werden, sondern was viel wichtiger ist, die neue Rose in ein Pflanzgefäß gesetzt werden, (z.B. Mörtelkübel) dem man den Boden entfernt hat. Das Gefäß eingraben bis zum Rand, dann die Rose darein pflanzen. Andernfalls hat die gegenüber der Hecke keine Chance anzuwachsen.

Wenn wir das Problem gelöst haben, kommen wir zur eigentlichen Frage.

Zitat von Cannamaus
Dafür suche ich eine schöne Kletterrose oder Ramblerrose. Der Boden ist ein lehmhaltiger Boden in vollsonniger freier Lage.
meine Wünsche: Die Rose sollte duften, gesund sein gegen viele Krankheiten und ganz wichtig öfterblühend sein. Die Farbe sollte sehr kräftig rot ,bleulich oder so sein, damit sie sich aus der Ferne auch gut von der Hecke abhebt.


Du schreibst das der Rankobelisk nur 2 m Höhe hat, also scheiden Ramblerrosen erst einmal schon aus, keine wächst nur 2 m hoch!

Daher würde ich eine hochwachsende Strauchrose, oder eine niedrig bleibende Kletterrose verwenden.

Meine Vorschläge:

Fotos - Antike 89 - Kordes - Floribunda-Climbing - 200 bis 350 cm - kein Duft, aber weithin leuchtend - Bezugsquellen

Ena Harkness Climing - Höhe 250 bis 400 cm, Duft stark, dunkelrot - Bezugsquellen.

So das erst mal auf die Schnelle, wir haben heute und morgen im KGV Gartenfest, daher muß ich jetzt fort.

Anfang der Woche evtl. mehr.


LG
Matthias
nach oben springen

#5

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 18.07.2008 20:54
von gretel1 • Supermoderatorin | 11.586 Beiträge

Hallo Cannamaus,

ich schließe mich Matthias an, Rambler werden wesentlich höher als 2 m und
Liguster in der Nähe von Rosen bedeutet für die Rose nichts Gutes. Mit einem Pflanzgefäß ohne Boden könnte es vielleicht was werden.

Was hälst du von Amaretto (Kordes), sie ist gesund, wüchsig, duftet und hat hellrosa-lachs-creme gefüllte Blüten, die weithin sichtbar sind, wird mit 2 m - 2,50 m angegeben.

Oder Jasmina (Kordes), auch sehr gesund, duftet auch, hat kleinere kugelige gefüllte Blüten in rosa-lila, angegebene Wuchshöhe ebenfalls 2 m - 2,50 (die schafft sie, ist sehr wüchsig)

Oder Laguna (Kordes), sehr wüchsig, sehr stachelig, leuchtend pink, starker Duft, stark gefüllt, blüht in Büscheln und müßte auch von der Höhe her passen.

St. Swithum (Austin), wunderschöne hellrosa stark gefüllte Blüten, toller Duft - kann als Strauchrose, eher aufrecht wachsend, oder als kleinere Kletterrose gezogen werden, Höhe sollte passen.

James Galway (Austin), hellrosa Blüten, innen etwas kräftiger, stark gefüllt, duftend - kann als Strauchrose oder kleinere Kletterrose gezogen werden, Höhe passt.

Mortimer Sackler (Austin), hell bis warmes rosa, leicht verzupfte lockere Blüten, Duft, kann ebenfalls sowohl als Strauchrose oder kleinere Kletterrose gezogen werden, Höhe passt.

In rot habe ich nur Dortmund, aber sie wird mit ca. 4 m Höhe angegeben, für dich also zu hoch.
Meine andern Kletterrosen sind Rambler und für deinen Obelisken nicht so geeignet.

Vielleicht hilft dir das weiter






lg
gretel
Klimazone 8a
nach oben springen

#6

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 18.07.2008 21:56
von Flora (gelöscht)
avatar

Hallo Gretel - die Liste werde ich mir mal an die Pin-Wand heften. Prima !
Ich habe von diesen Sorten Laguna und bin von ihr sehr angetan.
Aloha von Kordes ist ja weder rot noch bläulich, sondern orange / gelblich, aber sehr auffallend (positiv) und ich kenne drei andere Gärten, in welchen sie sehr schön und problemlos wächst. Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit, nachdem die Standortprobleme auf die M. hingewiesen hat, behoben sind.
Liebe Grüße
Flora

nach oben springen

#7

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 19.07.2008 10:04
von Lotta • Hängemattentester | 2.733 Beiträge
Ich würde Dir

- William Shakespeare 2000

empfehlen.

Eine meiner absoluten Lieblingsrosen.

Sie ist sehr robust gegen Krankheiten und Frost. Duftet einfach herrlich und ist öfterblühend.
Bei mir blüht sie jetzt seit Juni fast ununterbrochen.
Außerdem ist sie recht wüchsig und völlig unkompliziert.

Und so sieht sie aus:
Allerdings ist sie real nicht so "pink",
das liegt an der direkten Sonneneinstrahlung während des Fotografierens.


Viele Grüße,
Lotta
zuletzt bearbeitet 19.07.2008 10:15 | nach oben springen

#8

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 19.07.2008 23:13
von Cannamaus • Gewächshausputzer | 233 Beiträge

Hallo ihr fleißigen Ratgeber,

vielen,vielen Dank für eure zahlreichen Tipps.

Matthias: Das mit der Ligusterhecke wußte ich gar nicht, aber mein großes Beet beginnt ca. 1,20m nach der Ligusterhecke(dazwischen ist ein Rasenstreifen) ist sehr breit und der Obelisk steht dann ungefähr 2m von der Hecke entfernt. Ich hoffe das ist ausreichend.

Ich bin zwar noch im überlegen, aber sehr gut gefällt mir die vorgeschlagene Rose von Lotta.
Ich werde mir erst einmal Stecklinge von einigen Sorten besorgen, da bin ich auf den Geschmack gekommen. meine im letztem Herbst/September gesteckten Stecklinge sind alle gekommen und entwickeln sich prima. Ein bischen Platz habe ich noch im Garten für einige Rosen.


Liebe Grüße
Cannamaus

Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken:
Das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.
nach oben springen

#9

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 19.07.2008 23:26
von Matthias (gelöscht)
avatar
Zitat von Cannamaus
...Matthias: Das mit der Ligusterhecke wußte ich gar nicht, aber mein großes Beet beginnt ca. 1,20m nach der Ligusterhecke(dazwischen ist ein Rasenstreifen) ist sehr breit und der Obelisk steht dann ungefähr 2m von der Hecke entfernt. Ich hoffe das ist ausreichend.


Ja eigentlich müssten 2 m Abstand reichen, aber Wurzeln von Bäumen und Hecken streichen mitunter weit durch den Garten. Wenn du beim ausgraben der Strauchrose keine weiteren Wurzeln findest ist alles im grünen Bereich, ansonsten das was ich oben beschrieben habe.

In Antwort auf:
Ich bin zwar noch im überlegen, aber sehr gut gefällt mir die vorgeschlagene Rose von Lotta.


*Hüstel* die von Lotta vorgeschlagene Rose wird max. 130 cm hoch, daher denke ich mal das sie für deinen Obeklisken etwas zu niedrig, aber auch etwas zu breit wachsen wird.

HMF gibt für England bei William Shakespeare 2000 - 1,05 bis 1,20 m Höhe an, dürfte in D dann nur 90 bis 100 cm Höhe werden.

http://www.helpmefind.com/rose/pl.php?n=41142

LG
Matthias
zuletzt bearbeitet 19.07.2008 23:28 | nach oben springen

#10

RE: Vorschläge für Kletter-und Ramblerrose gesucht

in Rosen allgemein 19.07.2008 23:32
von Cannamaus • Gewächshausputzer | 233 Beiträge

Hallo Matthias,

du hast recht, ich habe auch gerade gegoogelt und das selbe Ergebnis gefunden wie du. Aber deine Idee mit dem Pflanzkübel finde ich auch gut, das werde ich so umsetzen.
Ich habe auch gerade die Sympathie als schöne Kletterose entdeckt. Hast du diese vielleicht auch und Erfahrungen damit?


Liebe Grüße
Cannamaus

Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln. Erstens durch Nachdenken:
Das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste.
Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste.
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6762 Themen und 183658 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: