#11

RE: Bartblume Caryopteris

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 01.09.2011 15:27
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Hier versät sich seit Jahren eine Caryopteris "Worchester Gold". Die Sämlinge haben unterschiedliche Laubfarben, der Ton liegt zwischen quittegelb und bläulichgrün, wird aber nie richtig grün. Die Blüten sind hellblau.
Die Misere bei Caryopteris ist, daß sie immer nur blühend auf den Markt kommen und dadurch zu spät gepflanzt werden. Gerade letzte Woche habe ich sechs Sämlinge getopft, die aber erst im Frühjahr abzugeben sind. Dann haben sie kräftige Ballen und bessere Chancen, gründlich einzuwurzeln, bevor der Winter kommt.

nach oben springen

#12

RE: Bartblume Caryopteris

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 02.09.2011 20:53
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Meine sind immer gleich im ersten Winter erfroren, dann weiß ich jetzt immerhin warum.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#13

RE: Bartblume Caryopteris

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 02.09.2011 23:20
von Nostalgie • Moderatorin | 4.943 Beiträge

Zitat von butterfly
Meine sind immer gleich im ersten Winter erfroren, dann weiß ich jetzt immerhin warum.



Ich hab heuer nach vielen vergeblichen Versuchen endlich ein Exemplar über den Winter gekriegt.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#14

RE: Bartblume Caryopteris

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 03.09.2011 06:45
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.057 Beiträge

Bartblumenbrauchen einen vollsonnigen Standort. Der Boden muß gut wasserdurchlässig sein. Der Rückschnitt sollte nicht vor Mitte April erfolgen. Damit habe ich guten Erfolg.
LG
Katrin

nach oben springen

#15

RE: Bartblume Caryopteris

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 03.09.2011 11:22
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Sie standen ja bei mir im Sandboden auf der Südseite (vollsonnig), trotzdem gingen sie jeden Winter ein.


sonnige Grüße
Anja

nach oben springen

#16

RE: Bartblume Caryopteris

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 03.09.2011 15:31
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.492 Beiträge

Da muss ich ja froh sein dass meine in Sandboden schon 3 Jahre überlebt hat. Ich schneide sie im späten Frühjahr auch ordentlich zurück. Sie ist jetzt schon wieder 60 bis 70 cm hoch und blüht überreichlich.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7

nach oben springen

#17

RE: Bartblume Caryopteris

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 03.09.2011 21:03
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Caryopteris 'Worchester Gold' steht bei mir auf einem sonnigen Terrassenbeet, also erhöht, in verbessertem Lehmboden mit guter Drainage, zusammen mit Iris in den Farben Gelb, Orange, Rot und Braun. Den Strauch schneide ich erst zurück, wenn ich deutlich den neuen Austrieb sehen kann, dann auf zwei oder drei Knospen. Das ist ungefähr die Zeit, wenn frühe Iris erste Knospen treiben. Auf diese Weise kommen sich die Pflanzen nichts ins Gehege. Wie unterschiedlich die Sämlinge ausfallen, kann man auf dem zweiten Foto sehen.

Angefügte Bilder:
Caryopteris Mutterpflanze 2.9.11.jpg
Caryopteris-Babies 6 Monate alt.jpg
nach oben springen

#18

RE: Bartblume Caryopteris

in Bäume, Sträucher und Kletterpflanzen 04.09.2011 13:51
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.878 Beiträge

Ein schöner Kleinstrauch... die getopften Sämlinge sehen in der Tat unterschiedlich aus.
Gibst Du bei getopften Ablegern immer Kiesel obenauf ? Sieht richtig gut aus.


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Chiray
Forum Statistiken
Das Forum hat 6638 Themen und 176307 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: