#11

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 26.01.2009 15:46
von Flora (gelöscht)
avatar
Die Gerbsäurenproblematik ist hinreichend bekannt. Es gibt dennoch auch geglückte Beispiele von Unterpflanzungen. Ich denke, mit dem guten Vorschlag von Marion kann man zur Not ausweichen, wenn die Unterpflanzung mit Stauden nicht dauerhaft zu halten ist.
Zukünftig werde ich mich hier mit Ratschlägen zurückhalten.
Liebe Grüße
Flora
zuletzt bearbeitet 26.01.2009 15:49 | nach oben springen

#12

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 26.01.2009 16:18
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Flora, das fände ich aber sehr schade.

Ich finde deine Pflanzliste sehr interessant, wenn ich auch keinen Walnußbaum habe, für meine anderen Laubbäume ist da bestimmt was bei.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#13

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 26.01.2009 16:48
von geisha 13 • Hängemattentester | 2.652 Beiträge

Erstmal vielen Dank für die vielen Ratschläge.
Zur Situation: Der Walnußbaum wurde Mitte der 70er Jahre gepflanzt, ist also etwas über 30 Jahre alt. Der Baum wurde in den letzten 7 Jahren 2 x geschnitten, zuvor nie. Für nächstes Jahr ist ein Schnitt geplant. Die Entfernung zum Haus/Wintergarten beträgt ca. 7m, wobei der Baum auf der Hausecke sitzt. Das folgende Bild ist vom Sommer 2008:


Garten Aug von geisha 13 - Album.de


Aktuell wohnen im Beet vor dem Wintergarten bereits
Bergenie Morgenröte
ein nicht näher bestimmtes kleines, zartrosablühendes Geranium,
Steinkraut in weiß, gelb und blau - trotz des Schattens
Primeln
Traubenhyazinthen
Heuchera

den Staudenmohn Carine haben die Wühlmäuse geholt.

Da das Walnußlaub im Herbst entfernt wird, ist Gerbsäure durch Laub nicht das Thema.
Wohl aber die feinen Wurzeln, die hier auch nach oben wachsen. Und wohl auch Duftstoffe absondern.

Mit der Waldmarbel hatte ich auch schon geliebäugelt, mal sehn. Und Maiglöckchen habe ich wegen der Kinder an einem unzugänglichen Platz sitzen.

Nochmals vielen Dank für die ausführlichen Tipps.


Liebe Grüße
Geisha
Klimazone 7b/Saarland
nach oben springen

#14

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 26.01.2009 20:06
von Matthias (gelöscht)
avatar

Ich habe bei diesem Thema aus der Praxis geschrieben, da ich in diesem Garten selbst 25 Jahre meines Lebens verbracht habe.

Wenn hier in Zukunft nur noch Buchwissen gefragt ist, werde auch ich mich mit Tips und Ratschlägen zurückhalten.


LG
Matthias


Nordsachsen - Klimazone 7b


nach oben springen

#15

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 26.01.2009 20:31
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.149 Beiträge

Wir hatten in unserem Garten auch einen Walnußbaum. Er mußten ihn nach einem Sturm entfernen. Er hatte einen Kronendurchmesser von ca. 6m. Wir haben das Laub jeden Herbst nach Laubfall entfernt. Die Stauden wuchsen super .
Da er als Hochstamm gezogen wurde und gut sonnendurchflutet war,wuchsen sogar Taglilien sehr gut.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#16

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 26.01.2009 22:03
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Hallo Ihr Lieben

ich kenne einen Garten wo der Walnussbaum auch sehr schön unterpflanzt war. Damit Astilben und Hostas besser gedeihen konnten, wurde eine Teichfolie eingegraben. Ein paar Löcher muss man aber reinstechen, damit die Pflanzen nicht im Wasserbad stehen. Das hat Jahre wunderbar geklappt.
Nun sind nicht die Unterpflanzung sondern der Baum eingegangen. Warum weiß ich nicht - nur das er über 90 Jahre alt ist. Seit drei Jahen steht er nur als Gerippe da und dient einer Ramblerrose als Kletterhilfe.
Wenn ich wieder zu Hause bin, kann ich mal nach Fotos schauen. Ich habe die Adresse der Homepage von H. Rick Kreis Steinburg nicht bei mir. Bei der Offenen Gartenpforte in Schleswig Holstein müßte sie aber zu finden sein.
Es ist allgemein bekannt, das man Walnussbäume schlecht unterpflanzen kann, aber mit ein bisschen Aufwand geht es schon. Zur Not würde ich die Gefäße auch eingraben, dann kann man das Substrat besser beeinflußen.
Die Blätter wurden immer aufgenommen und großzügig Kompost gegeben.Außerdem wird der gesamte Garten ständig bewässert.
Da fällt mir ein im gesamten Vorgarten haben sie auch noch sehr viele Frühjahrsblüher stehen.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#17

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 26.01.2009 22:15
von Flora (gelöscht)
avatar
Ich würde mal sagen, bei jedem (Walnuss)Baum sind die Rahmenbedingungen etwas unterschiedlich und es gibt verschiedene Ansätze für Lösungen. Matthias - wir werden das hier sicher nicht zur "Walnuss-Affäre" werden lassen und weiter unser gemeinsames Wissen hier einbringen. Guck mal, zusammen bringen wir 50 Jahre praktische Erfahrung zusammen - das können wir doch keinem vorenthalten....
Liebe Grüße
Flora
zuletzt bearbeitet 26.01.2009 22:15 | nach oben springen

#18

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 26.01.2009 22:41
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Bravo Flora!!!!!!!


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#19

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 27.01.2009 20:26
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Ein guter Ansatz Flora.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#20

RE: Womit kann ich meinen Walnußbaum unterpflanzen?

in Stauden 28.01.2009 00:20
von Matthias (gelöscht)
avatar
Zitat von Flora
...wir werden das hier sicher nicht zur "Walnuss-Affäre" werden lassen und weiter unser gemeinsames Wissen hier einbringen. Guck mal, zusammen bringen wir 50 Jahre praktische Erfahrung zusammen - das können wir doch keinem vorenthalten....


Nein, eine Walnuß-Affäre muß nicht sein, 50 Jahre praktisches Wissen sind gewaltig, packen wir's an.

Liebe Grüße

Matthias


"It is by the goodness of God that in our country we have those three unspeakably precious things: freedom of speech, freedom of conscience, and the prudence never to practice either of them."

(Mark Twain)
zuletzt bearbeitet 28.01.2009 01:18 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168694 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online: