#1

Rhodohypoxis

in Stauden 11.05.2009 18:07
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge
ein paar fast Schwarze blühen auch noch.

Aber ich habe eine ganz andere Frage.
Die rosa Blüten vor dem bunten Salbei sind auch Zwiebelblumen. Den Namen wüßte ich zu gerne
Kann mir den jemand verraten?


edit: butterfly
Beiträge abgetrennt und Threadtitel umbenannt.
Angefügte Bilder:
Mai 2009 050.jpg
zuletzt bearbeitet 12.05.2009 21:14 | nach oben springen

#2

RE: Rhodohypoxis

in Stauden 12.05.2009 08:55
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge
Danke,

und wie man sieht, gibt es zum Glück viele verschiedene Geschmäcker.

Von der niedrigen Zwiebelblume in rosa habe ich noch mal weitere Fotos gemacht. Vielleicht erkennt man so besser, was es sein könnte.
Die Punkte an den grünen Stengeln ist Erde....in der Nacht gab es Starkregen und der blieb nicht ohne Spuren.

LG Sonja
Angefügte Bilder:
Mai 2009 069.jpg
Mai 2009 070.jpg
Mai 2009 071.jpg
Mai 2009 072.jpg
Mai 2009 073.jpg
zuletzt bearbeitet 12.05.2009 21:15 | nach oben springen

#3

RE: Rhodohypoxis

in Stauden 12.05.2009 11:22
von Buddelliese • Rabattenstylist | 1.598 Beiträge
Ich hab ihn, ich hab ihngefunden

Rhodohypoxis

http://www.garten-schlueter.de/catalog/p...roducts_id=2982

Aber ein Zwiebelblüher ist es nicht
zuletzt bearbeitet 12.05.2009 21:15 | nach oben springen

#4

RE: Rhodohypoxis

in Stauden 12.05.2009 15:53
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge
Super Buddelliese!!
Vielen, vielen Dank für die Suche.

Ich hätte nicht gewußt, wo ich mit der Suche hätte ansetzen können.
Wie bist du darauf gekommen? - Damit ich in Zukunft selber mal fündig werde.

Also, ich habe dieses nette Teilchen auf einem Pflanzenmarkt gekauft.
Dort standen diese helle Sorte und die in dem pinken Ton in einem großen Korb.
Leider waren die einzelenen Pflanzen nicht mit einem Sticker bestückt und weil tiereisch viel los war, bekam ich auch keinen Sticker.
Der Verkäufer sagte mir nur, dass es eine Zwiebelpflanze sei und diese im Steingarten auf einem sonnigen Platz stehen will.

nochmals vielen Dank für die Suche und das Finden.

LG Sonja
zuletzt bearbeitet 12.05.2009 21:15 | nach oben springen

#5

RE: Rhodohypoxis

in Stauden 12.05.2009 21:18
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Ich habe Rhodohypoxis mal von den Tulpen getrennt.

Die Pflanze gefällt mir übrigens sehr gut, Sonja.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#6

RE: Rhodohypoxis

in Stauden 12.05.2009 21:37
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Ich finde sie auch sehr schön.
Habe lange danach bei google und in Büchern gesucht, aber wenn sie ja hier recht unbekannt ist...


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#7

RE: Rhodohypoxis

in Stauden 13.05.2009 09:33
von Buddelliese • Rabattenstylist | 1.598 Beiträge
In Antwort auf:
Ich hätte nicht gewußt, wo ich mit der Suche hätte ansetzen können.
Wie bist du darauf gekommen? - Damit ich in Zukunft selber mal fündig werde.


Sonja, jeder hat halt so seine Methoden
nein, das war jetzt Zufall, denn ich hatte mir den Namen in mein Schmierbüchlein, hab ich immer in der Tasche, geschrieben und wie ich dein Bild sah wusste ich irgendwo in diesem ganzen caotischen gekritzel steht der Name.

So bin ich auch gleich mal wieder zum aufräumen gekommenund die Wünsche ordentlich auf die Wunschliste
zu übertragen.

Also sollte er mal lästig werden....

Liebe Grüße
Marion
zuletzt bearbeitet 13.05.2009 09:34 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 32 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: annie_49
Forum Statistiken
Das Forum hat 6376 Themen und 167745 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online: