#11

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 23.02.2010 22:00
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.346 Beiträge

Ich hänge die Frage einfach mal hier an :

Mögen es Texensis-Sorten grundsätzlich lieber sonnig ?


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#12

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 24.02.2010 06:26
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.278 Beiträge

Soweit ich es beurteilen (aus eigener Beobachtung) blühen Texensis -Sorten in der Sonne üppiger. An schattigeren Stellen hatten sie viel Laub und nur vereinzelte Blüten.
LG
Katrin


nach oben springen

#13

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 24.02.2010 10:03
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Und sie werden auch schnell von Mehltau geplagt an nicht so günstigen Standorten. Sonniger Standort tut ihnen gut.

Martina

nach oben springen

#14

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 25.02.2010 20:27
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.346 Beiträge

An ihrem Platz, sie steht erst seit letzten Herbst, bekommt sie Morgensonne bis ca. 12 Uhr.
Ich wußte doch, wofür ich einen neuen Spaten habe.....


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#15

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 12.05.2010 14:54
von gretel1 • Supermoderatorin | 12.346 Beiträge

Clematis texensis "Princess Diana" treibt nicht aus, 0, gar nichts.
Sie war nicht angehäufelt. Umgepflanzt wurde sie auch nicht, sollte im Frühjahr passieren, da sie es ja wohl sonniger bevorzugt.

Frostopfer ?
Soll ich vorsichtig an einer Seite aufgraben, sie sollte ja eh umziehen, um zu schauen, wie es den Wurzeln geht ?


LG
gretel
Klimazone 8a NRW

nach oben springen

#16

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 12.05.2010 15:41
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Mein Texensis Graevety Beauty treibt auch noch nicht. Das liegt daran das sie ziehmlich schattig steht. Meine andere an sonniger Stelle ist shcon zu sehen. Ich kann nur sagen warte einfach noch ein wenig ab Gretel. Regen und einige Tage Sonne werden hoffentlich Wunder wirken.
Aufgeben wir doch nicht


Liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#17

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 14.05.2010 00:15
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 672 Beiträge

Meine 'Kaiu' steht unterhalb mehrerer alter Rosen, dazu noch umpflanzt mit diversen Geranium. Sie treibt dieses Jahr sehr spärlich aus. Ist das normal oder liegt das am langen- und kalten Winter?

Lg
Diana

nach oben springen

#18

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 18.05.2010 13:43
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Hallo Diana

die Texensis sind manchmal etwas eigenwillig. Sie treiben später aus und sie überleben manchmal auch den Winter nicht. War deine Kaiu im letzten Jahr mit mehr Trieben unterwegs? Wenn dem so ist so kann es tatsächlich an dem Winter liegen. Manchmal liegt es auch daran das Feuchtigkeit und Wärme fehlen.
Ich würde es mal mit zusätzlichen Wassergaben versuchen.


Liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#19

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 18.05.2010 22:33
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 672 Beiträge

Hallo Martina,

letztes Jahr hatte meine Kaiu glaube ich 3 Triebe. Bisher hat sie nur 2, aber einer davon ist wie ich heute im Garten gesehen habe schon fast 2 m hoch gewachsen. Vielleicht liegt es auch an der Unterpflanzung mit Storchschnabel das sie so wenig Triebe hat? Was meinst du dazu? Zurückgeschnitten hatte ich sie im März auf 50 cm, war das zu niedrig?

Lg
Diana

nach oben springen

#20

RE: Clematis texensis x viorna 'Kaiu'

in Clematis Hybriden 18.05.2010 23:09
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Das war überhaupt nicht zu niedrig. Ich schneide meine Texensis auf 30 cm im März zurück. Wie gesagt meine eine in der Sonne vor einer Hecke treibt wie wild. Die andere im Halbschatten zeigt sich noch nicht, aber das kenne ich schon aus den vergangenen Jahren. Die mit Texensisblut Pagoda hat auch schon eine statliche Höhe. Die steht allerdings auch auf der Südseite.
Ich denke nciht das es an der Bepflanzung liegt, obwohl Westphal kein Freund ist von zu dichter Bepflanzung in der Nähe von Clematis. Ich würde den langen Austrieb pinzieren wie bei einer Rose. Passieren kann nichts außer das sie sich verzweigt. Vielleicht regt sie das zu mehr Wachstum aus der Erde an.


Liebe Grüße
Martina

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6905 Themen und 192390 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: