#1

Rainfarn

in Stauden 08.09.2010 20:56
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

hallo ihr lieben.

ich fahre im moment sehr oft an wiesen vorbei, auf denen rainfarn wächst. er gefällt mir sehr gut.bin schon in der versuchung zum spatenbotaniker zu werden, wenn er nicht an einer so stark befahrenen strasse wachsen würde. zum trocknen für das herbstgesteck hab ich mir aber schon welchen abgeschnitten.
beim googeln hab ich gefunden, das er sich rasch durch rhizome ausbreitet. hat ihn jemand im garten oder erfahrungen damit?
http://www.botanikus.de/Gift/rainfarn.html


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

zuletzt bearbeitet 08.09.2010 20:57 | nach oben springen

#2

RE: Rainfarn

in Stauden 08.09.2010 21:01
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Er wächst schneller als du jäten kannst. Allerdings gibt es eine wunderschöne krausblättrige Auslese, die nicht ganz so schrecklich wuchert, aber immer noch schnell unterwegs ist.

nach oben springen

#3

RE: Rainfarn

in Stauden 08.09.2010 21:04
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

die ist wirklich sehr schön. macht er das ausläufern auch im fetten schweren lehmboden so stark?


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

nach oben springen

#4

RE: Rainfarn

in Stauden 09.09.2010 06:53
von Fiffi • Hängemattentester | 2.084 Beiträge

Jup auch im Lehm fühlt er sich wohl


LG Fiffi
Das Gartenbeet ist der Beweis,
daß sich die Erde nicht dreht.
Es muß noch immer umgegraben werden.

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 33 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: annie_49
Forum Statistiken
Das Forum hat 6376 Themen und 167745 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online: