#1

rotblühende Erdbeere

in Stauden 19.10.2010 12:09
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Hallo,
ich bitte um Hilfe. Ich habe eine Erdbeerpflanze geschenkt bekommen, die rot blüht. Die Früchte sind zwar essbar, aber nicht erwähnenswert. Ganz toll sind die Pflanzen aber als Bodendecker und Ampelpflanzen. Sie blühen unermüdlich von Mai bis jetzt. Nun wüsste ich gern, wie die Sorte heißt, kann jemand helfen? Ein Bild kann ich nicht liefern, sie sehen aber genau wie Walderdbeeren aus, mit Ausnahme der Blütenfarbe.
Liebe Grüße,
Starkzehrer

nach oben springen

#2

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 19.10.2010 14:05
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

"Red Panda"...

nach oben springen

#3

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 19.10.2010 14:11
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Danke, ich werde mich dazu belesen.
Gruß,
Starkzehrer

nach oben springen

#4

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 19.10.2010 14:12
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Viel wirst du nicht finden, die rosablühende Sorte "Pink Panda" hat sich, weil wüchsiger und blühwilliger, am Markt durchgesetzt.

nach oben springen

#5

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 19.10.2010 14:54
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Hallo Susanne,
so ganz sicher bin ich mir mit der Blütenfarbe nicht, es ist ein dunkleres "pinkrosa". Die Abbildungen von Red Panda erscheinen blütenreicher und dunkler. Aber die Versandgärtnereien schönen allerdings auch mächtig. Ich glaube, ich habe eher Pink Panda. Danke jedenfalls. Ich habe über die Pflege ausreichende Informationen gefunden.
Falls Du so einen naturnahen Garten hast wie ich, kann ich sie nur empfehlen. Aber sicher hast Du sie schon.
Liebe Grüße,
Starkzehrer

nach oben springen

#6

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 19.10.2010 17:38
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Aber sicher habe ich sie schon - und zwar rausgeschmissen. Solche raumgreifenden Wucherer kann ich im Staudenbeet nicht dulden. Aber wenn du viel Platz hast und einen leistungsstarken Bodendecker suchst, dann ist der pinke Panda die richtige Wahl...

nach oben springen

#7

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 19.10.2010 19:23
von Waldschrat • Unkrautzupfer | 9 Beiträge

Oder Scharlacherdbeere?

Angefügte Bilder:
DSC00001.JPG

zuletzt bearbeitet 19.10.2010 19:24 | nach oben springen

#8

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 19.10.2010 22:05
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Hallo Waldschrat,
danke für die Idee, ich glaube aber, dass sie es nicht ist. Die Kronblätter sind bei meiner nicht so franselig.
Hallo Susanne,
bei mir sind die Rabatten ohne Lücke zugewachsen. Die Erdbeere muss sich also zahm dazwischenquälen. Da kann sie keinen Schaden machen.
L.G. Starkzehrer

nach oben springen

#9

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 20.10.2010 09:46
von Nostalgie • Moderatorin | 4.381 Beiträge

Ich hab diese überwiegend in Töpfen und Ampeln. Sie blüht immer noch und ich ernte immer noch wohlschmeckende Früchte. Ist es pink Panda?

Angefügte Bilder:
DSCF2320 (700x585).jpg
DSCF4560 (700x514).jpg
DSCF5671 (674x700).jpg

"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

zuletzt bearbeitet 20.10.2010 09:54 | nach oben springen

#10

RE: rotblühende Erdbeere

in Stauden 20.10.2010 13:47
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Hallo Nostalgie
ja, ich glaube, die ist es. Allerdings bringt sie bei mir nur wenige Früchte. Vielleicht, weil sie selten volle Sonne bekommt? ( Ampeln in einem Baum, Boden zwischen hohen Stauden) Wegen der Früchte ziehe ich sie aber auch nicht, die sind sozusagen eine freundliche Zugabe.
Gruß,
Starkzehrer

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Highstone
Forum Statistiken
Das Forum hat 6414 Themen und 169056 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online: