#1

Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 14:59
von Lotta • Hängemattentester | 2.726 Beiträge

Ich habe eine geschenkt bekommen und bin mir nun nicht sicher, wo ich sie am besten hinpflanzen soll:
schattig oder halbschattig? Durch die großen Blätter benötigt sie sicherlich auch viel Wasser.
Auch das überwintern scheint langfristig nicht so einfach zu sein.
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dieser beeindruckenden Pflanze und ein paar Tipps für mich?




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#2

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 15:54
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 601 Beiträge

Hi Lotta,

ich suche heute Abend mal Bilder raus vom BoGa Leipzig, dort steht sie vollsonnig. Plane mal schon eine Fläche von ca. 6 x 6 m ein, sie wird riesig.


Liebe Grüße aus Nordsachsen

Matthias

nach oben springen

#3

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 16:48
von Dauerblüher • Rabattenstylist | 1.787 Beiträge

Wir hatten auch mal eine,
hat aber immer nach dem Winter ziemlich gemickert. Viel Wasser ist auf alle Fälle wichtig.
Und im Winter gut abdecken. Sie ist aber in jedem Fall ein Hingucker, auch der beeindruckende Blüten bzw. Fruchtstand sieht sehr dekorativ aus. In Bad Zwischenahn am Park der Gärten steht auch ein riesiges Teil.


Liebe GartengrüsseSylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#4

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 18:09
von Lotta • Hängemattentester | 2.726 Beiträge

*wow* 6x6qm ist schon was - eben "Mammut". Wenn sie sonnig stehen kann, dann habe ich schon den perfekten Platz für sie und frostgeschützt ist es dort auch.
Umpflanzen dürfte bei der zu erwartenden Größe später sicherlich auch nicht so einfach sein. Ich denke, dann pflanze ich sie sicherheitshalber in einen durchlöcherten und versenkten großen Mörtelkübel. Falls ein Umsetzten dann mal nötig ist, ist es so bestimmt einfacher.

Matthias,
ich freue mich schon auf die Fotos.

Dauerblüher,
womit habt ihr sie im Winter abgedeckt? Reicht Stroh oder Laub?
Du hast geschrieben "hatten auch mal eine" - ist sie erfroren? Oder warum hast Du sie nicht mehr im Garten?




Viele Grüße,
Lotta

A garden is not made in a year, indeed it is never made in the sense of finality.
It grows, and with the labours of love should go on growing.

nach oben springen

#5

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 21:44
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 601 Beiträge

Hallo Lotta,

ich habe jetzt eine ganze Weile nach den Aufnahmen der Gunnera vom Frühsommer 2011 gesucht, aber die Bilder die ich dir zeigen wollte nicht gefunden. Die sind wahrscheinlich noch auf der Speicherkarte die ich im Garten habe.

Aber die 3 reichen sicherlich auch erst mal, die habe ich 2009 fotografiert.

Angefügte Bilder:
gunnera_01.jpg
gunnera_02.jpg
gunnera_03.jpg

Liebe Grüße aus Nordsachsen

Matthias

zuletzt bearbeitet 19.08.2011 21:45 | nach oben springen

#6

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 21:52
von Dauerblüher • Rabattenstylist | 1.787 Beiträge

...wir haben sie mit Laub und Zweigen abgedeckt, nach dem 2. Winter war sie trotzdem erfroren.
Sie stand zu weit am Teich, vielleicht war dann auch die Nässe nicht sehr vorteilhaft.
Das ist die Pflanze aus dem Park der Gärten :

Angefügte Bilder:
Park der Gärten 2011 113.jpg

Liebe GartengrüsseSylvia
Klimazone 7a

zuletzt bearbeitet 19.08.2011 21:53 | nach oben springen

#7

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 22:03
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 601 Beiträge

@Sylvia,

in Leipzig steht die Gunnera auch direkt an einem Teich. Wenn ich die anderen Bilder finde, zeige ich diese auch noch. Wie sie dort die Pflanze schützen ist mir bekannt, der Gärtner meinte sie würden sie im Winter mit einer Holzumrandung umbauen, in die trockenes Laub, Stroh geschüttet wird, ca. 50 cm hoch und das Ganze dann mit einer Folie gegen Nässe überbaut.


Liebe Grüße aus Nordsachsen

Matthias

nach oben springen

#8

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 22:11
von Dauerblüher • Rabattenstylist | 1.787 Beiträge

...der Teich, den ich meine, gehört nicht uns, er grenzt an unser Grundstück und da er "natürlich" angelegt ist,
reicht das Wasser oft bis zu 2 Meter in den Rasen hinein. Dadurch kann es sicher zum Abfaulen kommen, oder ?


Liebe GartengrüsseSylvia
Klimazone 7a

nach oben springen

#9

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 22:31
von Matthias • Regenwurmbeschwörer | 601 Beiträge

Das weiß ich jetzt nicht, kenne mich mit Gunnera ja auch nicht aus, sondern habe sie nur fotografiert. In Leipzig steht sie an einem Teich der aus Natursteinen gemauert ist, ob das Wasser dann an die Wurzeln reicht, oder nicht weiß ich nicht.


Liebe Grüße aus Nordsachsen

Matthias

nach oben springen

#10

RE: Gunnera manicata - Mammutblatt

in Stauden 19.08.2011 22:44
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Ich weiß nur eins das sie sehr viel Feuchtigkeit braucht und das man sie sehr gut im Winter schützen muss. Eine Umrandung bauen Freunde von uns auch immer und dann sehr viel trocknes Laub. Drüber legen sie dann noch Strohmatten. Ein imposantes Gewächs, wenn man den Platz dafür hat.


Liebe Grüße
Martina

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: annie_49
Forum Statistiken
Das Forum hat 6376 Themen und 167745 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: