#1

Aussat Cardiocrinum giganteum

in Stauden 21.12.2011 15:31
von candy47 • Wasserträger | 64 Beiträge

Wer kann mit Tipps zur Aussat von
Cardiocrinum giganteum geben ?

nach oben springen

#2

RE: Aussat Cardiocrinum giganteum

in Stauden 21.12.2011 16:00
von Goldsturm • Regenwurmbeschwörer | 809 Beiträge

Hallo candy47,

leider kann ich Dir zur Aussaat nix sagen,ich hab gedacht die läuft in unseren Breitengraden als Überwinterungs/Kübelpflanze.Aber vielleicht täusche ich mich auch.
Hoffe das Dir jemand weiterhelfen kann.

Grüssle Goldsturm

nach oben springen

#3

RE: Aussat Cardiocrinum giganteum

in Stauden 21.12.2011 18:56
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Eigentlich sät man sie am besten im Herbst aus, aber ich würde vorschlagen, sie jetzt in tiefe Kästen oder Schalen auszusäen. Vor starken Frösten müssen aber die gequollenen Samen geschützt werden, z.B. mit Mulch. Der Aussaatkasten benötigt eine gute Drainage. Schau mal, ob du Styroporkistchen mit ordentlichen Bodenlöchern findest. Ein bisschen Kies o.ä. unten rein, darüber eine sandige nährstoffarme Erde.

Die Sämlinge sind nach ein bis zwei Jahren hart genug, dass man sie in den Garten pflanzen kann. Aber auch dann ist ein wenig Mulch empfehlenswert. Vielleicht doch besser ein paar im frostgeschützten Kübel anziehen und erst ab Jahr 5 in die Erde (tiefe Pflanzgrube, locker, sehr nährstoffreich) bringen.

Bei mir kam sie zwar mehrere Jahre immer wieder und ich habe mich schon auf eine baldige Blüte gefreut (das dauert mindestens 6 Jahre), aber die Mäuse haben sich in die Zwiebel gefressen. Das war teures Mäusefutter!

:)
Michael


zuletzt bearbeitet 21.12.2011 18:59 | nach oben springen

#4

RE: Aussat Cardiocrinum giganteum

in Stauden 21.12.2011 19:39
von candy47 • Wasserträger | 64 Beiträge

Hallo Micc !

Vielen Dank für deine Antwort !
Dann werde ich mein Glück mal versuchen .
Wie hast du die Samen gegossen ?
Feucht halten ?
Vorher im Wasser quellen lassen ?
Möchtest du es noch mal versuchen, könnte dir einige Samen abgeben ?
Gruß Candy

nach oben springen

#5

RE: Aussat Cardiocrinum giganteum

in Stauden 21.12.2011 20:21
von Micc • Gewächshausputzer | 201 Beiträge

Hallo Candy,

einfach im Winterregen stehen lassen und sich nicht weiter drum kümmern. Leichter Frost sollte natürlich irgendwann im Laufe der nächsten Monate sein, aber das ist ja so klar wie Kloßbrühe.

:)
Michael

:


zuletzt bearbeitet 21.12.2011 20:22 | nach oben springen

#6

RE: Aussat Cardiocrinum giganteum

in Stauden 24.12.2011 14:18
von candy47 • Wasserträger | 64 Beiträge

Danke, Micc !

Frohe Weihnachten !

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Highstone
Forum Statistiken
Das Forum hat 6414 Themen und 169050 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online: