#1

Maiglöckchensorten

in Stauden 02.10.2012 23:06
von Maulwurf64 • Wasserträger | 99 Beiträge

Bei manchen Maiglöckchensorten werden die Blätter später braun, bei anderen bleiben sie das ganze Jahr über schön. Kann mir jemand sagen, welche Sorte grüne Blätter bis zum Herbst behält ?

nach oben springen

#2

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 03.10.2012 10:55
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Bei Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen steht deine Frage falsch, jetzt mal ganz abgesehen davon, daß ich Gerardos Meinung teile. Über die Forums-Übersicht oder die Suche kannst du die richtigen Plätze für deine Fragen finden.

nach oben springen

#3

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 03.10.2012 22:14
von Maulwurf64 • Wasserträger | 99 Beiträge

aber Maiglöckchen sind doch Zwiebelpflanzen!!?? Wo gehören die denn sonst hin, wenn nicht hier?

nach oben springen

#4

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 04.10.2012 06:53
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Kann jemand bitte die Frage zu den Stauden verschieben? Danke.

nach oben springen

#5

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 09.10.2012 17:08
von Maulwurf64 • Wasserträger | 99 Beiträge

habe mich eben noch einmal bei einem Gärtner vergewissert - Maiglöckchen werden im Frühjahr als Zwiebeln in die Erde gesteckt !!! Manche Leute hier scheinen nicht den Wunsch haben zu helfen, sondern nur das Bedürfnis, sich aufzuspielen und rumzumeckern

nach oben springen

#6

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 09.10.2012 17:34
von Nostalgie • Moderatorin | 4.351 Beiträge

Da hättest besser im Internet unter Maiglöckchen geschaut, als einen Gärtner zu fragen, der sich anscheinend nicht richtig auskennt. Meine Maiglöckchen haben auf alle Fälle keine Zwiebeln und nicht jedes verdickte Wurzelstück kann als Zwiebel bezeichnet werden. Schau mal hier: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=ma...lrhdIPskSyV2V2A
Und im Moment bist du hier derjenige, der sich aufspielt.


"Düfte sind die Gefühle der Blumen"
- Heinrich Heine -

LG
Nostalgie

nach oben springen

#7

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 09.10.2012 18:48
von Maulwurf64 • Wasserträger | 99 Beiträge

Ich habe auch in Garten-Katalogen schon Angebote mit Maiglöckchen-Zwiebeln gesehen! Aber darum geht es gar nicht, und schon gar nicht um Besserwisserei oder aufspielen, jedenfalls nicht von meiner Seite. Wer recht hat ist völlig unerheblich - dass ich eine Antwort gab lag nicht an Besser-wissen-wollen, sondern war eine Reaktion auf die Unfreundlichkeit, die in diesem Forum herrscht. Selbst wenn ich einen Fehler bei der EInordnung gemacht hätte, muss man einen doch nicht unfreundlich genervt besserwisserisch anfratzen, sondern könnte genauso gut den anderen freundlich daraüber Auskunft geben, dass er sich bei der Einordnung geirrt hat und auf die richtige Rubrik verweisen. Der Tonfall hier ist einfach unschön! Oder seid ihr alle allwissen, macht ihr nie Fehler?
Hier übrigens noch ein anderer Link, der u.a. den Text beinhaltet "Maiglöckchenzwiebeln werden im Herbst in die Erde gesetzt. Beim Kauf der Zwiebeln ist darauf zu ..." (www.gartengemeinschaft.de/gartenpflanzen/maigloeckchen.htm).

Das ist kein Aufspielen, sondern ich ärgere mich einfach nur über die Unfreundlichkeit hier

nach oben springen

#8

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 09.10.2012 19:23
von geisha 13 • Hängemattentester | 2.652 Beiträge

Wer schon metertiefe u. lange Maiglöckchen-Rhizome ausgegraben hat (ich schreibe aus eigener Erfahrung), der weiß, das es keine Zwiebeln sind.
Niemand kann was für einen Irrtum - aber ich werde keine mehr pflanzen.

Das unterschiedliche Blattverhalten könnte auch mit dem Standort zu tun haben. Ich habe Maiglöckchen an 2 Stellen - beides gleiche Sorte - doch einmal knochentrocken unterm Flieder, die haben schon im Sommer eingezogen - u. einmal unter den Rhodos, die werden jetzt erst braun.


Gruß
Geisha
Klimazone 7b/Saarland

zuletzt bearbeitet 09.10.2012 19:26 | nach oben springen

#9

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 09.10.2012 20:22
von Maulwurf64 • Wasserträger | 99 Beiträge

Danke für die Antwort!!

(ob Zwiebeln oder Stauden ist zwar nicht so wichtig , aber nachdem nun darüber diskutiert wird: Iich vermute, dass die Maiglöckchen zunächst als Zwiebeln gepflanzt werden, die sich dann im Laufe der Zeit zurück bilden, so dass sie später für den Laien nicht mehr als Zwiebeln erkennbar sind. Viele Pflanzen vermehren sich ja auf mehrere Weisen, z.B. samen sich viele Zwiebelpflanzen zusätzlich aus. Und Maiglöckchen vermehren sich zusätzlich zu den Zwiebeln durch Ausläufer.
Auf jeden Fall findet man ganz viele Links, wenn man "Maiglöckchen-Zwiebeln" in google eingibt:

Die Gartenshops haben Maiglöckchen jedenfalls i.d.R. unter Knollen/Zwiebeln eingeordnet:
- www.bio-gaertner.de/Articles/I.Pflanzen-...iglockchen.html.
- http://www.poetschke.de: > Sortimente > Blumenzwiebeln > Sommerblüher (Pflanzung im Frühjahr) > Sonstige Blumenzwiebeln > Maiglöckchen
- http://www.blumenzwiebelnversand.de/frue...eln1/index.html
usw.
Ebenso botanische Seiten:
- http://www.botanicgroup.com/Knollen-Zwie...chen::1784.html
- http://lexikon.huettenhilfe.de/gewuerze/...llium-cepa.html "Zu dieser Familie gehören viele Blumenzwiebeln, wie zum Beispiel Maiglöckchen, Hyazinthen und Kaiserkrone."
- www.gifte.de/Giftpflanzen/Laien/maigloeckchen.htmIm: "Name: Maiglöckchen, Maiblume, Mairöschen, Maischellen. Beschreibung: Die aus einer Zwiebel entspringende Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu 30 cm"

Unter http://www.hausgarten.net/gartenforum/ga...enzwiebeln.html wird die Frage gestellt "gestern habe ich meine Maiglöckchenzwiebeln bekommen. Jetzt hab ich eine Frage: Wie lagere ich diese denn am besten bis zur Auspflanzung? und kann ich die Zwiebeln setzen, so bald der Boden wieder aufgetaut ist?"

Unter http://www.hausgarten.net/gartenforum/st...d-pflanzen.html steht "Maiglöckchen - als ganze Pflanze oder als Rhizomgnubbel / Knolle kaufen und pflanzen..."

nach oben springen

#10

RE: Maiglöckchensorten

in Stauden 10.10.2012 07:46
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Da siehst du mal, wieviele angebliche Kenner sich irren... und ihre Irrtümer auch noch im Internet verbreiten.
Maiglöckchen sind Stauden. Sie überwintern mit einem Rhizom, das ist ein Wurzelstock.

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 25 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168690 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online: