#1

Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 25.11.2012 18:23
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.340 Beiträge

Ich habe das Gefühl, dass viele Rosensorten, bei denen sich das Laub im Herbst verfärbt und dann abfällt, besser durch den Winter kommen. Bei vielen modernen Sorten ist das Laub noch grasgrün. So war es auch letzten Winter. Nach dem plötzlichen Kälteeinbruch war es braun und viele Sorten davon waren stark geschädigt.
Kann es sein, dass die Sorten ,die ihr Laub wie ein Laubbaum abwerfen, besser in den Winterschlaf gehen?
Habt ihr mal darauf geachtet? Wie sind eure Erfahrungen?
LG
Katrin

nach oben springen

#2

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 25.11.2012 18:26
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

rosen die das laub abwerfen,haben den saftfluss eingestellt,die kommen sicher besser drüber,wenns richtig kalt ist

nach oben springen

#3

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 26.11.2012 09:58
von acanthus • Gartengeneral | 6.234 Beiträge

Zitat von siegi im Beitrag #2
rosen die das laub abwerfen,haben den saftfluss eingestellt,die kommen sicher besser drüber,wenns richtig kalt ist

mit anderen Worten: das Holz ist ausgereift, somit widerstandsfähiger gegen Krankheiten und Frost, was also nicht unbedingt etwas mit der Sorte zu tun hat

VG
Wolfgang.

nach oben springen

#4

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 26.11.2012 10:18
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

mit sorte hats nicht viel zu tun,wenn dann eher mit der unterlage,oder auch
jedenfalls ist abraham darby bei meinem elternhaus 5 mal erfrorn
dann hab ichs auf einer heimischen wildrose veredelt,da wächst sie wunderbar,und ist im letzten winter kaum zurückgfrorn

aber es gibt auch immergrüne rosen,wenn solche im spiel waren bei den kreuzungen, ist es schwierig,was zu sagen,zb alberic barbier, die von dem japanischen kletterer luciaea abstammt
solche immergr. setze ich lieber im halbschatten


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 10:26 | nach oben springen

#5

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 26.11.2012 18:06
von odier (gelöscht)
avatar

Ja, auch einige meiner Rosen haben gelbe Blätter bekommen und werfen das Laub ab.
Das sind bei mir einmal die historischen sommerblühenden Sorten und ein paar moderne Strauchrosen. Und ich habe beobachtet, daß sie durch Laubabwurf besser durch den Winter kommen.

Aber meine Edelrosen werfen das Laub kaum ab, behalten ihre grünen Blätter und frieren dann zurück. Aber das macht bei Edelrosen ja nichts, weil ich sie ohnehin im Frühjahr zurückschneide.

Wichtig ist auch, und das gilt für alle Rosen, rechtzeitig im Juli mit der Düngung aufhören, damit das Rosenholz ausreifen kann. Meine letzte Rosendüngung erfolgt Anfang Juli.


L. G. Johannes

nach oben springen

#6

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 26.11.2012 23:00
von Nachteule • Kompostverteiler | 308 Beiträge

hm, vielleicht liegt es auch zu großen teilen an der witterung. leichte nachtfröste fördern das einsetzen der winterruhe ja sehr. meine edelrosen sind zum glück am einschlafen und werden brav die blätter ab. eigentlich haben die wenigsten noch grüne blätter.
beruhigt mich schon ziemlich, denn letztes jahr war das nicht so, da standen die teilweise bis mitte januar mit ihrem saftigen grünen laub da...


LG

nach oben springen

#7

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 27.11.2012 07:04
von zwerg drache • Supermoderatorin | 8.340 Beiträge

Viele Sorten stehen bei mir noch mit grasgrünem Laub da. Mir wäre es auch lieber, wenn alle Sorten schon in den Winterschlaf gehen würden.
LG
Katrin

nach oben springen

#8

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 27.11.2012 10:13
von Kabraedu • Pflanzenflüsterer | 3.028 Beiträge

wie schützt ihr denn die Kronen von Hochstammrosen wenn diese wie bei mir noch alle Blätter behalten? Die sind dann ja noch empfindlicher als nackte Rosenstämme.


LG Karin
Klimazone Rhein-Ruhr
am Tor zum Niederrhein

nach oben springen

#9

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 27.11.2012 10:32
von odier (gelöscht)
avatar

Zitat von Kabraedu im Beitrag #8
wie schützt ihr denn die Kronen von Hochstammrosen wenn diese wie bei mir noch alle Blätter behalten? Die sind dann ja noch empfindlicher als nackte Rosenstämme.


Ich packe nur die ganz empfindlichen Rosenstämme ein. Vorher werden jedoch noch alle vorhandenen Blätter abgezupft damit es unter der Abdeckung keine Schimmelbilding gibt. Bei den robusten Sorten bleiben die Blätter in der Krone und werden nicht eingepackt. Die frieren ja später ab.


L. G. Johannes

nach oben springen

#10

RE: Laubfall bei Rosen im Herbst

in Rosen allgemein 27.11.2012 10:47
von Kabraedu • Pflanzenflüsterer | 3.028 Beiträge

Danke, welche Sorten es sind weiß ich nicht, da es Rettungskinder sind. Ich habe rund ums Beet einige Stöcke gestckt und werden dann im Fall der Fälle zwischen die Rosen Tannenreiser stecken, die Krone locker in Flies binden rund um und über das Beet dann Schilfmatten legen und beten das es ausreicht.


LG Karin
Klimazone Rhein-Ruhr
am Tor zum Niederrhein

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6957 Themen und 194466 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online: