#481

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 09:35
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge
Man kann von den Schönheiten einfach nicht genug bekommen.
Ich freue mich schon, wenn bei Veronika die Blüte im Garten beginnt. Sie hat so schöne.
Meine vier im Garten warten nur auf ein paar Sonnenstrahlen.


liebe Grüße
Martina
zuletzt bearbeitet 22.02.2009 09:37 | nach oben springen

#482

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 09:38
von Flora (gelöscht)
avatar

Bei uns ist heute wenigstens der Schnee (fast) weg... Aber so eine Blütenfülle habe ich nicht ansatzweise. Die beiden Fotos von toscaline von der Zinkwanne und der Glasschale, bestückt mit Blüten, gefallen mir besonders gut. Selbst arrangiert, toscaline ?
Liebe Grüße
Flora

nach oben springen

#483

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 09:41
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

So eine Wanne mit Helleborusblüten stand gestern bei Peters zu den Helleborustagen.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#484

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 09:45
von Claudia (gelöscht)
avatar

Ich schaue mir immer sehr gerne die tollen gefüllten Christrosen an, habe aber immer im Hinterkopf, ob die im Garten auch wohl wirklich so schön wiederkommen ? Bei mir haben die normalen Christrosen schon so ihre Probleme, sprich braune Blätter, angefaulte Blüten wie ist es bei euch ?


Liebe Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)
nach oben springen

#485

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 09:47
von toscaline • Regenwurmbeschwörer | 927 Beiträge

Zitat von Flora
Bei uns ist heute wenigstens der Schnee (fast) weg... Aber so eine Blütenfülle habe ich nicht ansatzweise. Die beiden Fotos von toscaline von der Zinkwanne und der Glasschale, bestückt mit Blüten, gefallen mir besonders gut. Selbst arrangiert, toscaline ?
Liebe Grüße
Flora


war bei Peters, aber eine tolle Idee - wenn man Schalen hat für den Tisch - die Blüten halten reht lange!


LG Veronika

Klimazone 7b
nach oben springen

#486

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 09:57
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Ob die gefüllten gut wiederkommen oder nicht, dazu kann ich nichts sagen, weil ich meine ganz neu habe.
Die ich im Garten stehen habe sind ungefüllte Helleborus Orientalis. Die kommen sehr gut und versamen sich auch.
Schwarze Blätter bedeuten einen Pilzbefall. Man soll die Blätter jetzt entfernen. So bald ich ein Blatt mit schwarzen Flecken sehen, wird es gleich entfernt.
Ob die Helleborus gesund sind hängt nicht nur vom Standort sondern auch vom Ernährungszustand ab.
Gut ernährte Pflanze - besser gewappnet gegen Schädlinge.
Düngen sollte man zwei Mal im Jahr.
Im Februar / März und dann noch im Juli / August.
Ich nehme Hornspäne, Kompost und Eierschalen.
Zu den gefüllten Helleborus kann Veronika bestimmt etwas schreiben.
Sie hat viel mehr Helleborus im Garten als ich.
Was mir gestern aufgefallen ist und ich eigentlich auch nicht so gut finde.
Die Helleborus von Herrn Peters stand in einem relativ kleinen Topf und war total vermoost.
Er selbst gibt aber an das Helleborus einen tiefgründigen Boden benötigen, weil sie ihre Wurzeln bis in eine Tiefe von50-60cm schieben.
Die Töpfe die ich in Sankt Augustin gekauft habe. Größer und das Substrat nicht vermoost sondern gut durchwurzelt und mit Holzspänen abgedeckt.
Das ist mir aber erst aufgefallen, als ich meine Neue zu den " Alten " gestellt habe.

liebe Grüße
Martina

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#487

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 18:41
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Ich habe seit Jahren gefüllte Helleborus orientalis (neuerdings Helleborus x Hybridus) und keinerlei Probleme mit angefaulten Blüten. Die Pflanzen kommen zuverlässig wieder und blühen sehr gut auf. Das Laub schneide ich konsequent im zeitigen Frühjahr ab und so gibt es auch keine Probleme mit fleckigem Laub. Ich habe festgestellt,dass es sehr wichtig ist,gerade bei den gefüllten Helleborus kräftige Pflanzen zu kaufen. Schwache Pflänzchen wurden nie sehr kräftig.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#488

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 19:19
von Claudia (gelöscht)
avatar

hast du sie im Freiland oder Kübeln ? Wo stehen sie ? Wie düngst du sie...würde mich interessieren, ich habe meine eher nicht gedüngt


Liebe Grüße Claudia

Klimazone 7b
______________________________________________________________
In der Enge unseres heimatlichen Gartens, kann es mehr Verborgenes geben, als hinter der Chinesischen Mauer
(Antoine de Saint-Exupery)
nach oben springen

#489

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 22.02.2009 20:50
von zwerg drache • Supermoderatorin | 7.884 Beiträge

Sie stehen im Freiland und werden im Frühjahr mit organischem Dünger gedüngt. Morgens bekommen sie Sonne. Der Boden ist normaler Gartenboden mit viel Humus angereichert. Ich würde nicht sagen,dass sie großer Pflege benötigen.
LG
zwerg drache

nach oben springen

#490

RE: Christrosen - Helleborus

in Stauden 25.02.2009 10:23
von mg-m • Regenwurmbeschwörer | 620 Beiträge

Christrosen im Fernsehen: am Sonntag 1.3., 16.30 Uhr in der ARD, Ratgeber Heim+Garten

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 6762 Themen und 183650 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: