#1

Patrinia scabiosifolia - überträgt Hemerocallis-Rost?

in Stauden 05.01.2016 23:04
von Cara • Regenwurmbeschwörer | 523 Beiträge

Hallo,

ich plane Goldbaldrian anzupflanzen und habe zu spät entdeckt, dass die Staude Rostpilzen angeblich als Zwischenwirt dient. http://www.perennials.com/plants/patrinia-scabiosifolia.html

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht und kann das bejahen oder verneinen /abschwächen?

Wäre jetzt grad blöd, wenn ich einer Infektion meiner Taglilien Vorschub leisten würde.
Andererseits sähe eine schwebende, Pastinak-ähnliche, gelbe Dolde zu Hemerocallis und überhaupt in der Rabatte sehr attraktiv aus. Überdies ist Patrinia praktischer als Pastinak, weil ausdauernd.
Der Samen ist unterwegs.

Abzuraten, oder auszuprobieren?

Vielen Dank im Voraus für eure Hinweise.


Viele Grüße und allen eine glückliche Zeit im Garten
wünscht euch Cara

zuletzt bearbeitet 05.01.2016 23:09 | nach oben springen

#2

RE: Patrinia scabiosifolia - überträgt Hemerocallis-Rost?

in Stauden 06.01.2016 11:10
von acanthus • Pflanzenflüsterer | 3.911 Beiträge

Mit Rostpilzen muss immer gerechnet werden.
Aber auch hier müssen viele Faktoren zusammen spielen, um sie anzusiedeln.
Das heißt - nur das Vorhanden eines möglichen Zwischenwirts bedeutet nicht automatisch Befall.
Ich würde diesen wunderbaren Doldenblütler anbauen
Wenn Probleme mit Rost danach auftauchen solten, kannst du sie immer noch anderweitig nutzen.

nach oben springen

#3

RE: Patrinia scabiosifolia - überträgt Hemerocallis-Rost?

in Stauden 06.01.2016 12:37
von siegi • Gartengeneral | 6.421 Beiträge

patrinia ist viel schöner als pastinak, aber der geruch,naja

nach oben springen

#4

RE: Patrinia scabiosifolia - überträgt Hemerocallis-Rost?

in Stauden 06.01.2016 21:33
von Cara • Regenwurmbeschwörer | 523 Beiträge

Danke.

Ich finde die Schirme der Pastinaken eigentlich "voller", breiter, grünlicher und noch dekorativer. Nur nicht so hoch. Sie wirken gesammelter, gedrungener, ländlicher.
Ich habe halt keine Lust, immer an die 2-jährige Kultur zu denken. Die Anzucht der Wurzel vergesse ich im Zweifelsfall. Das rutscht mir durch.
Riecht der Goldbaldrian komisch? Dann kommt er nach hinten.

Ich probiere es aus. Rostige Hems sind immer mal dazwischen.
Ich werde im Auge behalten, ob es mit dem Neuzugang gravierend schlimmer wird.

Insgesamt also auszuprobieren, lerne ich daraus.


Viele Grüße und allen eine glückliche Zeit im Garten
wünscht euch Cara

zuletzt bearbeitet 06.01.2016 21:38 | nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: oliver.hildner
Forum Statistiken
Das Forum hat 6400 Themen und 168202 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: