#721

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 23.07.2018 15:04
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.229 Beiträge

Leider haben wir hier nur Sandboden - Spargelanbaugebiet.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#722

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 23.07.2018 21:10
von acanthus • Grüner Däumling | 4.372 Beiträge

Zitat von Rosenblüte im Beitrag #721
Leider haben wir hier nur Sandboden - Spargelanbaugebiet.



Die meisten Lilien gedeihen auf Sandboden sehr gut, Ulrike.
Nur wenige Arten, wie zum Beispiel die Madonnen-Lilien, wünschen schweren, lehmigen Kalkboden.

nach oben springen

#723

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 26.07.2018 13:24
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.229 Beiträge

In den beiden ersten Jahren blühen sie toll dann sind sie plötzlich verschwunden. Ich hab irgendein Biest im Verdacht.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#724

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 26.08.2018 16:49
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.258 Beiträge

Ich habe zwei größere Töpfe geleert, in denen sich Lilienzwiebeln befanden. Leider war seit längerer Zeit oberirdisch kein Grün mehr zu sehen. Lilienhähnchen und Schnecken waren dafür verantwortlich. Da ich die Töpfe brauche, habe ich die Zwiebeln ausgegraben. Vermutlich viel zu früh? Wie bekomme ich sie gut durch den Winter. Ich möchte sie einlagern. Es sind - glaube ich - orientalische Zwiebeln, also nichts Besonderes. Sie sehen nicht schlecht aus, haben viele kleine Brutzwiebeln.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#725

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 26.08.2018 18:14
von Rosenblüte • Gartengeneral | 5.229 Beiträge

Warum pflanzst du sie nicht gleich ein im Garten ? Ich lasse die immer draussen.


Liebe Grüsse
Rosenblüte

Klimazone 7
nach oben springen

#726

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 26.08.2018 18:23
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.563 Beiträge

Ganz einfach in einen Topf mit Blumenerde bedecken und mäusesicher aufstellen. Erde ganz leicht feuchthalten. Bei Frost bitte kühl und frostfrei stellen.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#727

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 26.08.2018 19:30
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.258 Beiträge

Danke für euren geschätzten Rat, Rosenblüte und zwerg drache. Ich nehme die Topflösung, denn ich habe kein Fleckchen in meinem kleinen Garten mehr frei.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#728

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 26.08.2018 20:21
von zwerg drache • Supermoderatorin | 6.563 Beiträge

Wenn es Lilium orientale sind, bitte leicht saure Erde verwenden. Sie mögen keine basische Erde.


LG
zwerg drache
nach oben springen

#729

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 26.08.2018 20:29
von Laburnum • Rabattenstylist | 1.258 Beiträge

Danke für den Hinweis. Werde ich befolgen.


Liebe Grüße, Karin
nach oben springen

#730

RE: Lilien

in Blumenzwiebeln und Knollenpflanzen 26.08.2018 22:09
von acanthus • Grüner Däumling | 4.372 Beiträge

Ich hab`s gemacht wie Karin: Zwiebeln im Herbst in geräumige Töpfe gelegt - 3 Stück pro 18er Co., 15 cm tief - und kühl überwintert. Verwendet wurde die Erde aus den Tomaten-Bottichen, also ein Gemisch aus Gartenerde und Kompost, das mit Blähton-Granulat gut durchlässig gemacht wurde.



Wichtig ist, die Erde nur mäßig feucht zu halten, nur das Austrocknen vermeiden. Nässe führt schnell zu Fäulnis und meist zum Totalausfall. Erst mit dem Erscheinen des Neutrieb wird dem Wachstum angepasst gegossen.

nach oben springen





Besucher
1 Mitglied und 34 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Robert Janka
Forum Statistiken
Das Forum hat 6516 Themen und 172936 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online: