#31

RE: Diptam

in Stauden 25.05.2009 21:12
von Christine • Supermoderatorin | 4.125 Beiträge

Ja, da kann schon etwas Neid aufkommen.....


Liebe Grüße
Christine
Klimazone 8a NRW
nach oben springen

#32

RE: Diptam

in Stauden 25.05.2009 21:16
von Burgundy • Rabattenstylist | 1.075 Beiträge

Bitte, bitte, nicht neidisch sein. Einfach mit mir mitfreuen. Er hat doch sooo lange gebraucht, bis das so ein großer Bursche war.

Und dazu fällt mir jetzt noch was ein. In einem Vorort der Stadt hatte ein sehr altes Ehepaar an der Hauptstraße einen Garten. Direkt am Zaun saßen mindestens 10 riesige Diptame in Rosa die überschäumend jedes Jahr geblüht haben. Dazwischen Iris, Akeleien, Margaritten.
Die beiden sind verstorben, das Haus ist offenbar verkauft und der Garten? Ein paar Allerweltsbüsche, immergrün und "hach ist der Rasen schön grün". ich könnte heulen wenn ich da vorbeifahre!




Der verlorenste Tag ist der, an dem man nicht gelacht hat (Nicolas Sébastien Chamfort)
nach oben springen

#33

RE: Diptam

in Stauden 25.05.2009 21:18
von butterfly • Admin | 12.137 Beiträge

Machen wir doch!

Das ist eine traurige Geschichte. Leider hört man sowas immer wieder, viele wollen keinen Garten.


sonnige Grüße
Anja
nach oben springen

#34

RE: Diptam

in Stauden 29.05.2010 18:50
von Burgundy • Rabattenstylist | 1.075 Beiträge

Der weißblühende Diptam ist dieses Jahr blühfaul... Drei Stängel hat er nur geschoben...und der rosablühende tut garnichts.




Der verlorenste Tag ist der, an dem man nicht gelacht hat (Nicolas Sébastien Chamfort)

nach oben springen

#35

RE: Diptam

in Stauden 29.05.2010 19:23
von biene100 • Kompostverteiler | 313 Beiträge

Na sowas !
Das gibts auch beim Diptam ? Hab ich auch bis jetzt nicht gewusst. Und im Vorjahr war er so schön, habe ich gerade gesehen. Meiner hat mich all die Jahre nicht enttäuscht, und blüht jedes Jahr wunderbar. 3 frühblühende gelbe Taglilien blühen rund um ihn um die Wette. Hab jetzt aber kein Foto zur Hand. Und kann auch keins mehr machen, denn morgen früh fahre ich gegen Süden...

lg Biene


nach oben springen

#36

RE: Diptam

in Stauden 29.05.2010 20:41
von Burgundy • Rabattenstylist | 1.075 Beiträge

Biene, ich nehme an, dass es ihm im Winter hier einfach zu nass gewesen ist. Normalerweise hocken wir ja auf der sog. unterfränkischen Trockenplatte. Aber diesmal kriegten wir genug Schnee und Regen ab.

Gute Reise und einen schönen Urlaub.
Liebe Grüße
Barbara




Der verlorenste Tag ist der, an dem man nicht gelacht hat (Nicolas Sébastien Chamfort)

nach oben springen

#37

RE: Diptam

in Stauden 29.05.2010 21:47
von Susanne • Hängemattentester | 2.314 Beiträge

Bei meinem Diptam stehe ich immer wieder davor und überlege, ob ich ihn nicht besser rausschmeißen sollte. Er verbrennt mich regelmäßig, wenn ich im Irisbeet jäte.
Aber er blüht jedes Jahr schöner, und so kriegt er mich immer wieder rum...

Angefügte Bilder:
Diptamnus albus 27.5.10.jpg
nach oben springen

#38

RE: Diptam

in Stauden 30.05.2010 13:58
von Burgundy • Rabattenstylist | 1.075 Beiträge

SUSANNE, laß ihn sitzen! Er ist so herrlich!

Ich mache immer einen Bogen um die Diptame rum. Komischerweise hat er mir die ersten Jahre garnichts getan - aber dann.




Der verlorenste Tag ist der, an dem man nicht gelacht hat (Nicolas Sébastien Chamfort)

zuletzt bearbeitet 30.05.2010 14:02 | nach oben springen

#39

RE: Diptam

in Stauden 30.05.2010 17:15
von CarpeDiem • Regenwurmbeschwörer | 519 Beiträge

Wie gut dass ich den Thread jetzt mal durchgelesen habe. Jatzt ist mir klar, warum er "Brennender Busch" heißt.
Meiner ist gerade na sagen wir mal 1,5 cm hoch.
Ich habe ihn im März ausgesät, auch den Dictamus Albus. Ich bin wirklich gespannt.
Da ich eh geplannt hatte, einen großen Geröllhaufen mit einer Schicht Erde abzudecken, wäre er dort vermutlich gut aufgehoben. Und wenn ich ihn ziemlich an das andere Ende setzt, sollte die Verbrennungsgefahr nicht so hoch sein.


Es gibt viele schöne Dinge, die darauf warten, gesehen zu werden.

nach oben springen

#40

RE: Diptam

in Stauden 30.05.2010 17:55
von Burgundy • Rabattenstylist | 1.075 Beiträge

Du spürst eh nichts wenn Du ihn berührst. Das merkst Du erst wenn die Sonne auf diese Stellen scheint.

Komischerweise hast der Diptam "Diptamnus albus", obwohl er eigentlich rosa bzw. zartlila ist - und natürlich selten auch mal weiß. (Quelle: Wikipedia)




Der verlorenste Tag ist der, an dem man nicht gelacht hat (Nicolas Sébastien Chamfort)

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Moi
Forum Statistiken
Das Forum hat 6412 Themen und 168933 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :