#11

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 21.08.2008 22:27
von Fionelli • Regenwurmbeschwörer | 979 Beiträge

So sehen meine eingepflanzten Agastache auch aus.
Leider verabschieden sie sich hier in Brandenburg gerne mal im Winter.

nach oben springen

#12

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 21.08.2008 22:32
von Flora (gelöscht)
avatar

Zu kalt oder zu nass ?
Liebe Grüße
Flora

nach oben springen

#13

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 21.08.2008 22:50
von Fionelli • Regenwurmbeschwörer | 979 Beiträge

Das halte ich für eine ganz schwer zu beantwortende Frage, Flora!
Wann ist der tatsächliche Exitus bei einer Pflanze eingetreten?
Weil es eine längere Zeit auf gefrorenen Boden geregnet hat und
sie eher verfault ist?
Weil 15 Grad minus doch zu kalt war?
Angaben über die Winterhärte bis minus so und soviel Grad halte
ich wirklich für völlig unseriös, da die Ursachen eher in der zeitweilig ungünstigen
Kombination der Witterungseinflüsse liegen werden.
Agastache wird die mitunter langanhaltenden Barfröste und den anschließenden Regen,
der nicht abfließen kann, sicher nicht mögen.

nach oben springen

#14

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 21.08.2008 23:45
von Matthias (gelöscht)
avatar

Zitat von Flora
Agastache "Blue Fortune" blüht und blüht. Bei mir seit Jahren ohne Winterschutz dauerhaft, kann ich nur empfehlen.


@Flora

Damit kann ich nichts anfangen. Anhand deines Profils kann man nicht erkennen in welcher Region oder Klimazone du gärtnerst? Daher ist deine Aussage für mich relativ wertlos.

Bei mir sind die meisten Agastachen nicht winterhart, aber die meisten säen sich willig von selber aus.


LG
Matthias
nach oben springen

#15

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 22.08.2008 00:02
von Fionelli • Regenwurmbeschwörer | 979 Beiträge

Unser Winterklima ist sicher ähnlich, Matthias.
Black Adder oder Blue Fortune fallen aber nicht samenecht?
Ersterer hat aber den letzten Winter auch hier -und sogar im Topf-,
gut gemeistert.

nach oben springen

#16

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 22.08.2008 01:04
von Matthias (gelöscht)
avatar

Zitat von Fionelli
Unser Winterklima ist sicher ähnlich, Matthias.



Fio, dürfte stimmen, obwohl ich vermuten würde das es bei dir im Winter noch etwas kälter sein dürfte.

Zitat von Fionelli
Black Adder oder Blue Fortune fallen aber nicht samenecht?


Danke, dann weiß ich wie ich sie klonen muss.

Zitat von Fionelli
Ersterer hat aber den letzten Winter auch hier -und sogar im Topf-,
gut gemeistert.


Zur Sicherheit habe ich 2 Pflanzen im Balkonkübel auf dem Südbalkon geschützt hinter einer Wand stehen, die anderen sind frei im Garten ausgepflanzt. Schaun ma mal, welche im Frühjahr noch leben.


LG
Matthias
nach oben springen

#17

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 22.08.2008 19:38
von gretel1 • Supermoderatorin | 10.090 Beiträge

Agastachen finde ich wunderschön, leider sind sie bei mir nicht winterhart, obwohl ich ja nicht gerade Richtung Sibirien wohne und die umgebende Kölner Bucht doch als recht mild gilt.
Weder die orange-fb. noch dunkelpinke, noch weiße hats jemals geschafft.
Eure gezeigten in blau muß ich mir unbedingt merken, allerdings ist dieses Jahr das Angebot an Agastachen ziemlich mau, zumindest in meiner Umgebung, noch nicht mal in einem ansonsten sehr gut bestückten riesigen GC in AC bin ich fündig geworden und auch mein "alter" Gärtner hat keine.

Als ich im Juni auf Juist war, sind mir dort in den Gärten riesige Horste einer fast dunkelblau-blühenden Agastache aufgefallen, aber niemand kannte ihren richtigen Namen, schade.
Gibt es eine Katzenminze in leuchtend dunkelblau ? Das Laub sah im vorbeiradeln ähnlich aus.


lg
gretel
Klimazone 8a
nach oben springen

#18

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 22.08.2008 20:10
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge

Meine Agastache überwintern nur an den Stellen wo es auch im Winter sehr trocken ist. Zumindest dort wo der Wasserabzug stimmt. Selbst bei Sandboden ist das nicht immer gegeben.
Agastche würde ich immer im Frühjahr pflanzen, dann hat sie mehr Zeit sich einzuwurzeln.
Die von dir gesuchte könnte Agastache rugosa Black Adder sein.
Katzenminze in dem dunklem blau, da muss ich passen.

liebe Grüße
Martina

nach oben springen

#19

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 27.08.2008 12:09
von Matthias (gelöscht)
avatar

Meine bei Fio erworbenen Agastachen blühen im Garten noch immer überreich und haben auch die dunkelblau/hellblau Färbung behalten wie auf dem Bild zu sehen. Dagegen die im Pflanzkübel auf dem Südbalkon stehenden Pflanzen sind von der Blütenfärbung her total ausgebleicht, und haben nur noch wenige hellblau gefärbte Blüten. Warum das so ist, ist mir ein Rätsel?

Ich hoffe das ich meine Agastachen über den Winter bekomme, ich werde sie nächste Woche wenn es nicht mehr heiß ist, an die Stelle pflanzen, wo ich bereits eine Gaura lindheimerii über den Winter bekommen habe.

Angefügte Bilder:
agastache_black_adder.jpg

LG
Matthias
nach oben springen

#20

RE: Duftnessel - Agastache

in Stauden 27.08.2008 16:45
von Glockenblume • Moderatorin | 2.988 Beiträge
Ich habe festgestellt das ich nur noch eine weiße und eine rosablühende Agastache im Garten habe. Die blaue ist auch verschwunden. Bei der ewigen Nässe ist das kein Wunder.

Agastache mexicana und Agastache rugosa Alba

liebe Grüße
Martina
Angefügte Bilder:
Agastache mexicana  Red Fortune.JPG
zuletzt bearbeitet 27.08.2008 16:45 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168700 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online: