#11

RE: Chrysanthemum arcticum - Grönlandmargarite

in Stauden 18.11.2009 17:40
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

.....wollte ich auch gerade schreiben

Ich habe von diesen drei Sorten gehört:


1. Grönland Margerite = Dendranthema arcticum
Wuchshöhe: 30 cm, Blüte: August - Oktober, weiß mit gelber Mitte
Blätter/Laub: grün, stark eingeschnitten
Standort:sonnig, normaler nährstoffreicher Gartenboden

2. Grönland Margerite = Dendranthema arcticum 'Roseum'
Wuchshöhe: 30 cm, Blüte: August - Oktober, zartrosa mit gelber Mitte
Blätter/Laub: grün, stark eingeschnitten
Standort:sonnig, normaler nährstoffreicher Gartenboden

3.Grönland Margerite = Dendranthema arcticum 'Schwefelglanz'
Wuchshöhe: 40 cm, Blüte: August - Oktober, hellgelb
Blätter/Laub: grün, stark eingeschnitten
Standort:sonnig, normaler nährstoffreicher Gartenboden


Für alle Sorten gilt:
Spätblühende völlig winterharte Margeriten mit dichtem grünen Blättern und strahlenden Blüten, die den Herbstgarten noch einmal richtig zum Leuchten bringen.


Mal eine Frage....angeblich stinken die Grönland Margeriten?
Aus diesem Grund habe ich mir diese Stauden, im Frühling, nicht in den Garten geholt!

LG Sonja


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#12

RE: Chrysanthemum arcticum - Grönlandmargarite

in Stauden 18.11.2009 18:30
von Evita • Pflanzenflüsterer | 3.949 Beiträge

Zitat von sonja
...Ich habe von diesen drei Sorten gehört:...
Mal eine Frage....angeblich stinken die Grönland Margeriten?
Aus diesem Grund habe ich mir diese Stauden, im Frühling, nicht in den Garten geholt!


hallo sonja.
gut, ganz genau wußte ich nicht , ob es nur eine sorte gibt. aber da die von starkzehrer auch die gleichen blüten und blätter hat, bin ich davon ausgegangen, das es die selbe ist.
in sachen geruch kann ich nichts negatives sagen. im sommer kein komischer geruch. die blätter riechen normal und die blüten haben auch überhaupt nicht gestunken. hatte auch blüten in der wohnung - nix.
falls du dir im frühjahr wieder überlegst eine anzuschaffen, dann kann ich dir abstecher von meiner anbieten, da sie sich sehr gut vermehrt und im topf nur begrenzt platz ist.


Grüne Grüße Sabine
Klimazone 7b / Unterfranken Maindreieck



Es wächst mehr im Garten als man gesät hat.

zuletzt bearbeitet 18.11.2009 18:31 | nach oben springen

#13

RE: Chrysanthemum arcticum - Grönlandmargarite

in Stauden 19.11.2009 08:39
von sonja • Rabattenstylist | 1.973 Beiträge

Danke Evita,

mal sehen, wie hart der Winter wird und was ich dann im Frühling ersetzen muss.

LG Sonja


__________________________________________________
Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist.

nach oben springen

#14

RE: Chrysanthemum arcticum - Grönlandmargarite

in Stauden 19.11.2009 23:38
von Starkzehrer • Wasserträger | 91 Beiträge

Hallo,
ich glaube, dass ich die Roseum habe (danke Sonja) und kann Euch versichern, dass sie nicht stinkt. Sie riecht halt nach Chrysantheme, manche mögen das vielleicht nicht.
Liebe Grüße,
Starkzehrer

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pelma
Forum Statistiken
Das Forum hat 6410 Themen und 168709 Beiträge.

Heute waren 13 Mitglieder Online: